Berichte interessant gestalten

Ein Projekt besteht von Anfang bis Ende aus Berichten, vom einfachen Sitzungsprotokoll über das Pflichtenheft bis zur Dokumentation bei der Softwareentwicklung. Ohne konsequenten Einsatz von Berichtstechniken endet es in einem heillosen Durcheinander. Damit Sie Ihre Berichte nicht nochmal schreiben müssen, weil Ihr Chef diverse Fehler gefunden hat, sollten Sie einige Regeln beachten, die Sie hier nachlesen können.

Sie sind staubtrocken, kosten Zeit und Mühe, und am liebsten schiebt man sie so lange wie möglich vor sich her: Berichte. Wer "Glück" hat, arbeitet für einen Projektleiter, der selbst wenig von "Schreibkram" hält.

Leider ist dies unter dem Strich die schlechtere Alternative. Erfahrungsgemäß enden Projekte ohne konsequenten Einsatz von Berichtstechniken in einem riesengroßen Durcheinander. Macht man es richtig, dann besteht ein Projekt genaugenommen von Anfang bis Ende aus Berichten, vom einfachen Sitzungsprotokoll über das Pflichtenheft bis hin zur Dokumentation, zum Beispiel in der Softwareentwicklung.

Bringen Sie es also hinter sich, fangen Sie an. Damit Sie Ihren Bericht nicht nochmal schreiben müssen, weil Ihr Chef diverse Fehler gefunden hat, beachten Sie einfach die folgenden Regeln (dargestellt am Beispiel eines Softwareentwicklers).

Bevor Sie beginnen

Tippen Sie nicht einfach drauflos, stellen Sie zuvor ein paar Überlegungen an. Sie sind entscheidend für das Gelingen Ihres Berichts.

Wer ist die Zielgruppe?

Denken Sie wie ein Journalist oder Schriftsteller. Schreiben Sie für Ihre Leser, orientieren Sie sich an deren Erwartungen. Überlegen Sie:

  • Haben Ihre Leser die nötigen Vorinformationen und Kenntnisse, um Ihren Text zu verstehen? Wenn nicht, wieviel Basics oder Zusatzinformation müssen Sie den Lesern dann liefern?
  • Welches ist Ihre Zielgruppe: Ihre Entwicklerkollegen, Vertriebsleute oder Beamte aus dem Finanzamt, für das Ihre Firma ein neues Programm erstellt? Dosieren Sie Ihr Fachchinesisch auf das je nach
Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link