Wichtige Daten im Überblick: Erstellen von Statusmeldungen in Tabellen

Wie oft schon haben Sie eine umfangreiche Tabelle geöffnet und die wesentlichen Daten erst nach längerem Scrollen entdeckt? In Microsoft Excel können Sie die Informationen aus verschiedenen Zellen bündeln und als Statusmeldung in die Kopfzeile der Tabelle einfügen. So haben Sie schnell den Überblick über den aktuellen Stand Ihres Projekts. Dieter Schiecke erklärt im aktuellen Tipp, wie Sie Informationen aus verschiedenen Zellen zusammenführen und aussagekräftige Statusmeldungen erstellen.

Große Tabellen haben oft den Nachteil, dass wichtige Informationen nur mit Mühe zu finden sind. Auch das Hervorheben mittels Fett-Formatierung oder verschiedenen Farben ist nicht immer eine optimale Lösung. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie im Kopf der Tabelle aussagekräftige Statusmeldungen aus Zahlen und Text zusammenstellen. Beim Öffnen des Arbeitsblatts fallen diese Informationen sofort ins Auge und Sie können sich schnell einen Überblick über den aktuellen Stand Ihres Projekts verschaffen.

Informationen aus verschiedenen Zellen verbinden

Es ist lästig, wenn man in einer umfangreichen Tabelle nach einem bestimmten Wert, z.B. für das noch verfügbare Budget sucht und erst durch die ganz Tabelle scrollen muss, um das Ergebnis zu finden. Viel angenehmer ist es, wenn man bereits in der Kopfzeile lesen kann: "Sie haben noch freie Budgetmittel in Höhe von 2.100 €". Um dies zu ermöglichen, muss man die Informationen aus mehreren Zellen in einer Zelle zusammenführen. Dazu stehen Ihnen in Excel zwei verschiedene Techniken zur Verfügung:

  • die Tabellenfunktion VERKETTEN
  • das "&"-Zeichen

Mit der zweiten Variante tun sich die meisten Anwender erfahrungsgemäß leichter. Nachfolgend können Sie beide Techniken an einem einfachen Beispiel ausprobieren.

Die Funktion VERKETTEN

VERKETTEN ist aufgebaut wie viele andere Excel-Funktionen auch: In der Klammer können mehrere Argumente stehen (bis zu 30), die durch ein Semikolon getrennt werden. Steht beispielsweise in B3 die Bezeichnung "Projekt IT" und in C3 die Information "15.000 €", dann können Sie mit VERKETTEN diese beiden Informationen in D3 wie folgt verbinden (Bild 1):

=VERKETTEN(B3;": ";C3).

Bild 1: In D3 werden die Informationen aus B3 und C3 zusammengefasst.

Zwischen den beiden Zellbezügen B3 und C3 steht in der Klammer die Anweisung ": ". Sie bewirkt, dass zwischen der Projektbezeichnung aus B3 und dem Wert aus C3 ein Doppelpunkt und ein Leerzeichen eingefügt werden.

Fazit: In der Klammer können Sie bis zu 30 Anweisungen eingeben, die miteinander

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link