Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 06/2019

"Jeder ist seines Glückes Schmied."
Appius Claudius Caecus (340 - 273 v. Chr.),
römischer Politiker und Staatsmann

Der Relaunch des projektmagazins ist geschafft! Wir sind wahnsinnig stolz und freuen uns über unsere neue Website. Was sagen Sie zum neuen projektmagazin: Was gefällt Ihnen besonders gut? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Wir freuen uns auf Ihre Antworten! Auf allen Seiten finden Sie rechts den blauen Button "Ihr Feedback".

 

Gegen Ende eines Projekts wird es hektisch – das trifft wahrscheinlich auf 99% aller Projekte zu. Gerade stressige Zeiten verführen uns zu sog. "Mikropolitik". Mit mikropolitischem Verhalten verfolgen wir, mal offensichtlicher, mal verdeckter, unseren persönlichen Vorteil – oder versuchen schlicht, unser "Überleben" zu sichern.

 

Wenn über 20 verschiedene Personen in einem internationalen, virtuellen Team (Deutschland, Ukraine, Estland und England) an einem ehrgeizigen Vorhaben zusammenarbeiten, dann ist mikropolitisches Verhalten einfach unvermeidlich. Da kann es schon vorkommen, dass das Team mit dem Testen der Inhalte bewusst abwartet, ob Fehler sich in Luft auflösen oder Tickets (von mir) nochmal umpriorisiert werden. Oder ein Teammitglied hält sich nicht an vereinbarte Kommunikationswege, weil der direkte Kontakt zum Kollegen schneller und erfolgversprechender erscheint.

 

Hendrik Hilmer beschreibt Ihnen in seiner zweiteiligen Artikelserie "Machtspiele in Projekten – das Regelwerk" anschaulich, welche mikropolitischen Verhaltensweisen Sie in Projekten häufig antreffen. In "Teil 1: Mikropolitik ist unvermeidlich aber beherrschbar" zeigt Ihnen der Autor, wann und wie Sie gezielt gegen Mikropolitik vorgehen. In der kommenden Ausgabe verrät er im zweiten Teil, wann Sie selbst Mikropolitik gewinnbringend einsetzen (dürfen).

 

Viel Spaß beim Lesen und dem souveränen Umgang mit Mikropolitik wünschen Ihnen

Petra Berleb und das Team des projektmagazins

Teil 1: Mikropolitik ist unvermeidlich aber beherrschbar

"Hinter meinem Rücken wurden Fakten geschaffen, die haben mich übergangen!" – In Situationen wie dieser unterstellen wir unseren Kollegen oder Vorgesetzten schnell ein sog. mikropolitisches Verhalten. Nicht immer steckt jedoch eine spezifische Absicht hinter den Handlungen oder Äußerungen unserer Mitmenschen.

Teil 2:
Volle Leistungsfähigkeit des Einzelnen entfalten

Flugzeugbesatzungen trainieren regelmäßig, sich nicht von mentalen Modellen zu falschen Entscheidungen verleiten zu lassen und ein optimales Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Konzepte des Crew Resource Management (CRM) können Sie auch in Ihren …

Stundenberichte von Projektmitarbeitern zusammenzuführen, kann zeitaufwendig sein. Einfacher und bequemer geht es mit der hier vorgestellten Excel-Lösung, die alle zentral abgelegten Stundenberichte automatisch zusammenfasst und zur weiteren …

Sie möchten in Ihrer Excel-Tabelle auf den ersten Blick sehen, ob die geplanten Kosten über- oder unterschritten wurden?