Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 07/2019

"Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit,  
andere Menschen zu beeinflussen,  
es ist die einzige.

Albert Schweitzer (1875-1965) 
deutsch-französischer Arzt, Philosoph und Pazifist

Die Art, wie wir zusammenarbeiten verändert sich rasant: Teams finden sich oft nur für die Dauer eines Projekts zusammen, sind sehr heterogen und ihre Mitglieder sitzen an verschiedenen Standorten. Was bedeutet das für die Führungskraft? Ganz einfach: Sie entwickelt sich weiter zum "Digital Leader". Winken Sie jetzt ab und denken: "Das ist nur wieder so ein leeres Schlagwort, mit dem Berater und Trainer Geld verdienen wollen!"?  

Dominic Lindner und Tobias Greff weisen nach, dass sich hinter diesem – sich noch entwickelnden – Konzept doch einiges an Nutzen für die tägliche Führungsarbeit verbirgt. Um das herauszufinden, führten sie eine aufwendige Studie durch; die Ergebnisse präsentieren sie in ihrem Artikel "Digital Leadership: So füllen Praktiker das Schlagwort mit Leben".  

Wichtigstes Ergebnis: Digital Leadership besteht aus den drei Führungsarten "agile", "generationenorientierte" und "virtuelle" Führung. In diesen drei Feldern warten große neue Herausforderungen für die Führungskraft.  

Während es laut Studie bei den beiden letztgenannten Führungsarten in erster Linie um die digitale Reife und den Umgang mit Technologie geht, ist bei der agilen Führung der Umgang mit Werten zentral: Als Vorbild schafft die Führungskraft für ihre Mitarbeiter einen Rahmen, – wenn sie z.B. Schnelligkeit statt Perfektion vorlebt – in dem diese selbstorganisiert arbeiten können. Werfen Sie doch mal einen Blick auf das agile Führungsleitbild, das die Autoren aus den Antworten ihrer Studienteilnehmer abgeleitet haben, vielleicht inspiriert es Sie ja. Oder Sie stellen fest, dass Ihr Umgang mit Werten schon vorbildlich ist. 😉 

Viel Spaß beim Lesen und vorbildlichen Führung wünschen Ihnen 
Petra Berleb und das Team des projektmagazins 

Was verstehen Projektleiter und Führungskräfte unter dem Begriff Digital Leadership und wie füllen sie ihn mit Leben? Um das herauszufinden, starteten Dominic Lindner und Tobias Greff eine mehrstufige Studie, in der Sie die neuen Herausforderungen der Teamführung unter die Lupe nahmen. In diesem Fachbeitrag präsentieren sie ihre Ergebnisse und stellen abgeleitete Empfehlungen für die Praxis vor.

Sie arbeiten gerne mit Pivot-Tabellen, ärgern sich aber über die starre Struktur der Tabellen? Dann verwenden Sie stattdessen doch Cube-Funktionen!

Unlocked Content
Teil 2:
Wann darf ich Mikropolitik einsetzen und wann nicht?

"Kollegin Meier hält bewusst Information zurück. Die will mich ausbremsen!" Schnell unterstellen wir in Situationen wie dieser unseren Kollegen oder Vorgesetzten ein sog. mikropolitisches Verhalten.

Für viele Projektleiter und Projektmitarbeiter ist Outlook das Standard-Kommunikationstool. Warum dort also nicht auch gleich Projekte planen, steuern und den Fortschritt dokumentieren?

Unlocked Content

Wie erstelle ich in Excel schnell, unkompliziert und übersichtlich Plan-Ist-Vergleiche für große Projekte? Mit Textdiagrammen.