Ausgabe 10/2008 vom 21.05.2008
Fachbeitrag

Warum empfinden Anwender PM-Software oft eher als Belastung anstatt als Unterstützung? Weil sie viele Daten eingeben müssen, ohne ausreichenden Nutzen daraus ziehen zu können, lautet die These von Norman Frischmuth. Mit einer Reihe von Beispielen und Handlungsempfehlungen regt er Anwender und Verantwortliche dazu an, die "gefühlte Unterstützung" zum Maßstab für den Software-Einsatz zu machen.mehr

3.4375
16 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Fachbeitrag

Im Herbst 2008 soll die neue Projektmanagement-Norm DIN 69901:2007 veröffentlicht werden. Endlich, wie viele vielleicht sagen werden, denn die alte Norm gilt als überholt. Andreas Heilwagen und Steffi Triest stellen einige Neuerungen vor und zeigen im Vergleich zum PMBOK® Guide des PMI auf, welche Chancen die neue Norm in der Praxis eröffnet und wo sie an Grenzen stößt. mehr

4.1875
16 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Software-Besprechung
Softwaregestütztes Projektmanagement im Bauwesen

Der hohe Termin- und Kostendruck im Bauwesen macht auch vor der Terminplanung nicht Halt. Damit wächst der Bedarf an Softwarepaketen, in die sich Erstanwender – egal ob PM-Neulinge oder Projekt-Routiniers – intuitiv einarbeiten können. Wichtig ist auch, dass die Software im Projektalltag unkompliziert und schnell zu bedienen ist. Dr. Peter Wotschke hat zwei im Bauwesen weit verbreitete Tools herausgesucht und getestet, inwieweit sie diese Ansprüche erfüllen. Er vergleicht die Funktionalitäten beider Programme u.a. hinsichtlich Controlling, Erstellen von Auswertungen sowie Kosten- und Ressourcenmanagement. mehr

4
3 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – Kommunikation

Buchstabiert man Namen, Adressen oder Produktbezeichnungen am Telefon, entstehen leicht Missverständnisse. Dann klingt ein S wie ein F oder umgehrt. Um solche Fehler zu vermeiden, verwenden viele das so genannte Buchstabier-Alphabet: A wie Anton, B wie Berta usw. Nur wenige kennen es allerdings komplett auswendig. Damit Sie das Buchstabier-Alphabet immer zur Hand haben, listet Jessika Herrmann in ihrem Tipp die Buchstabiertafeln für Deutschland, Österreich und die Schweiz auf, außerdem den Buchstabier-Code für den internationalen Geschäftsverkehr. mehr

4.266665
15 Leserbewertungen | Artikel (2 Seiten) | 2,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Tech Link