Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 11/2019

"Der kürzeste Weg, um vieles zu erledigen,
ist immer nur eine Sache zu machen.
"
Samuel Smiles (1812 - 1904),
englischer Arzt, Biograph und Sozialreformer

Je größer Projekte sind, desto schwieriger wird es, sie zu planen, zu steuern und für Transparenz zu sorgen. Der Berliner Flughafen, die Elbphilharmonie, Stuttgart 21 sind die wohl bekanntesten und womöglich auch extremsten Beispiele dafür.

Nicht nur für die genannten Prestige-Projekte, sondern genauso für die Projektportfolios vieler Unternehmen gilt: Große Projekte – große Probleme. So war es auch einst bei der Carglass GmbH. Ihr radikaler Lösungsansatz: 90-Tage-Projekte. Und das Konzept ging auf: Die Zahl erfolgreich abgeschlossener Projekte im Jahr erhöhte sich immens und auch Verschiebungen innerhalb eines Projekts minimierten sich deutlich. Im aktuellen Leitartikel "Carglass-Praxisbericht: Mit 90-Tage-Projekten fokussierter ans Ziel" beschreiben Sven Dachner und Nicolaus von Gersdorff das Vorgehen und schildern ihre Erfahrungen.

Besonders beeindruckend fand ich, wie selten Folgeprojekte seither überhaupt noch notwendig sind. Das verdeutlicht noch einmal, wie viel effizienter eine solch fokussierte Vorgehensweise ist.

Viel Spaß beim Finden und Setzen des Fokus wünschen Ihnen
Petra Berleb und das Team des projektmagazins

Mehr Projekte abschließen und Verschiebungen in Projekten reduzieren – das war das erklärte Ziel, als die Verantwortlichen bei der Carglass GmbH den 90-Tage-Ansatz einführten. Ergebnis: Während 2016 und 2017 jeweils nur ein bis zwei Großprojekte abgeschlossen wurden, kamen im Folgejahr 18 90-Tage-Projekte zum Abschluss.

Beim Gedanken an den nächsten Arbeitstag bekommen Sie Kopfschmerzen und ein flaues Gefühl im Magen? Schlechte oder stressige Tage sind im Projektgeschäft normal, anhaltender Stress aber macht uns krank.

Projekte scheitern häufig, weil Entscheidungen zu spät oder gar nicht getroffen werden.

Bei der Verhandlung mit dem Kunden beharren beide Seiten auf ihren Forderungen. Am Ende kochen die Emotionen hoch und man trennt sich im Streit.

Ideen sammeln, Aufgaben managen, Projekte planen: Als Visualisierungs- und Strukturierungstool hat MindManager im Werkzeugkasten vieler Projektmanager schon einen festen Platz.

Unlocked Content