Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 12/2013

Meist werden Mitarbeiter zu Projektleitern ernannt, die über besondere Expertise im Projektgegenstand verfügen. Klaus Tumuscheit hält dies für einen gravierenden Fehler, da Projektleiter in erster Linie Projektmanagement beherrschen müssten. Wer nur Fachexperte ist, schade sogar dem Projekt, da er zum einen die Kompetenz des Teams nicht ausreichend einbinde und zum anderen die Managementaufgaben nur unzureichend erfülle. Tumuscheit plädiert …
Projekte sind häufig turbulent: Der Auftraggeber "kippt" neue Anforderungen ein, im Team treten Konflikte auf, bei der geplanten Datenbankmigration gibt es Probleme etc. Stephanie Borgert befasst sich in diesem Beitrag mit der Frage, wie man mit …
Der Qualitätssicherung in einem Software-Entwicklungsprojekt kommt eine Schlüsselfunktion zu: Sie entscheidet über Abnahmen und beeinflusst dadurch den Projektablauf grundlegend. Rainer Ruppersberg vertritt die Ansicht, dass der konkreten …
Martin Geiger hält den Großteil der täglich in Deutschland abgehaltenen Meetings für Zeitverschwendung – oder zumindest für nicht effizient durchgeführt! In diesem Tipp gibt er originelle Hinweise, wie Sie Meetings deutlich schneller durchführen …