Ausgabe
Alle Ausgaben

Ausgabe 13/2000

Seit 30. Juni 2000 gilt für zahlreiche Online-Angebote das Fernabsatzgesetz zum Schutz privater Benutzer. Verletzt der Online-Anbieter seine Informationspflichten, kann der private Benutzer einen abgeschlossenen Vertrag innerhalb einer Frist von bis zu vier Monaten widerrufen. Rechtsanwalt Hohenegg gibt Ihnen Tipps, was Sie hierbei beachten müssen, damit Sie erst gar nicht mit dem Widerrufsrecht konfrontiert werden.
Teil 2:
Das House of Quality
Der Autor, Dr. Georg Angermeier, beschreibt in diesem Mehrteiler den systematischen Aufbau einer Webpräsenz nach dem Modell des Quality Function Deployment (QFD). Er führt anhand eines durchgehenden Praxisbeispiels anschaulich und leicht …
Haben Sie Lust, Ihre Leute "zum Jagen zu tragen"? Wahrscheinlich nicht. Lesen Sie hier, wie Sie den Lerneifer Ihrer Mitarbeiter ohne materielle "Zuckerl" so unterstützen können, dass diese aus eigener Motivation heraus die Begeisterung und den …