Ausgabe 20/2004 vom 13.10.2004
SW-Anleitung

In der Projektarbeit fallen neben projektbezogenen Arbeiten meist auch Tätigkeiten an, die keinen Projektcharakter besitzen. Diese sogenannten Regeltätigkeiten muss ein Projektleiter zusätzlich zu den projektbezogenen Aufgaben erfassen können, um eine zuverlässige Basis für das Ressourcenmanagement, die Projektplanung und das Controlling zu erhalten. Stefan Haffner stellt in diesem Beitrag die vielfältigen Möglichkeiten von Microsoft Project 2003 vor, um Regeltätigkeiten zu erfassen und zeigt die jeweils damit verbundenen Vor- und Nachteile auf.mehr

2
1 Leserbewertung | Artikel (3 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Fachbeitrag

Die Verbindlichkeit als Maß für die Übereinstimmung von Sagen und Tun ist der Zement der Projektarbeit. Von seiner Qualität hängt die Stabilität des Gebäudes ab. Doch leider gehört in vielen Unternehmen eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Unverbindlichkeit zum Alltag bei der Projektarbeit. In diesem Artikel beschreibt Gero Lomnitz die Ursachen für mangelnde Verbindlichkeit, gibt Empfehlungen für den Umgang damit und zeigt, wie Sie die Verbindlichkeit im Entscheidungsprozess steigern können. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (6 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Cross Company Collaboration Projektmanagement (C3PM)

Obwohl die Zukunftsaussichten in der Automobilindustrie vielversprechend sind, herrscht dort eher Krisenstimmung und Verunsicherung. Durch starke Konkurrenz und immer kürzere Innovationszyklen wächst der Druck auf die Automobilhersteller, den diese direkt an die Zulieferer weitergeben. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit bleibt dabei oft auf der Strecke. Reinhard Wagner analysiert die schwierige Situation und zeigt Lösungswege auf. mehr

2
1 Leserbewertung | Artikel (9 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – SW-Anleitung

Häufig existieren in einer Firma Adresslisten von Kunden, Lieferanten und sonstigen Kontaktpersonen, die in Microsoft Excel erfasst und auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Doch was können Sie mit diesen Daten anfangen, wenn Sie für gewöhnlich Ihre Adressen in Microsoft Outlook verwalten? Tanja Kuhn und Kathrin Rykart zeigen in diesem Tipp, wie Sie vorgehen müssen, um Adressen aus einer Microsoft Excel-Datei in Ihren Microsoft Outlook-Kontaktordner zu importieren und wie Sie Kontakte auch wieder in einer Microsoft Excel-Datei aufbereiten können. mehr

3
2 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Tech Link