Ausgabe 02/2012 vom 25.01.2012
Fachbeitrag
Sinnvoll, aber oft nicht möglich

Erfolgreich abgeschlossene Projekte, die dennoch wenig Nutzen stiften: Kommt Ihnen dieses Paradoxon bekannt vor? Hier sollte eigentlich Nutzenmanagement greifen. Doch das Nutzenmanagement wird in der Praxis von verschiedenen Seiten systematisch unterlaufen, meint Klaus D. Tumuscheit, und erläutert, warum das so ist. Auch zeigt er Projektleitern Wege aus diesem Dilemma auf. mehr

4.1
10 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Fachbeitrag
Flexible Anpassung an das Projektumfeld

Mit jedem neuen Projekt soll sich ein Mitarbeiter auf ein neues Projektziel, ein neues Arbeitsumfeld und ein neues Team einstellen. Und er muss den Anforderungen eines neuen Projektleiters entsprechen und ggf. auch mit seinen "Macken" umgehen. Cornelia Niklas nennt die wesentlichen Punkte, wie noch nicht so erfahrene Projektmitarbeiter proaktiv die teilweise unausgesprochenen Erwartungen erkennen und ihr Verhalten daraufhin anpassen können, um sich schneller auf die inhaltlichen Aufgaben zu konzentrieren. mehr

2.6
5 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Portfoliomanagement in der Berliner Senatsverwaltung

Stärkeres Dienstleistungsverständnis, Flexibilität, Schnelligkeit und ganzheitliches Vorgehen sind Anforderungen, die zunehmend auch an die öffentliche Verwaltung gestellt werden. Um diesen zu entsprechen, hat die Arbeit in Projekten auch hier Einzug gehalten. Carsten Ulferts und Marcel Tietz zeigen in ihrem Praxisbericht, wie es der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin mit einer zentralen Steuerungsstelle gelang, das Projektmanagement im Hause mit unterschiedlichen Maßnahmen zu professionalisieren und die Basis für ein projektübergreifendes Controlling zu schaffen. Die Autoren gehen auf die Erfolgsfaktoren für die Etablierung ein und skizzieren die künftige Weiterentwicklung. mehr

4.8
5 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – Methode

Bei der Recherche nach Informationen, z.B. für einen Vortrag, kann man schnell in der schier endlosen Informationsflut verloren gehen. Dies betrifft nicht nur die Internetrecherche – auch Hinweise von Experten und Kollegen oder die Suche in einer Bibliothek können sich als enorme Zeitfresser entpuppen. Damit dies nicht geschieht, sollte man als ersten Schritt eine Strategie entwickeln, um Grenzen festzulegen und nur nach wirklich relevanten Themen zu suchen. Petra Berleb stellt in diesem Tipp ein strukturiertes Vorgehen für die gezielte Informationsrecherche vor. mehr

2.75
4 Leserbewertungen | Artikel (2 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Egal, welche Fortbildungen Sie besucht oder welche Zertifizierungen Sie abgelegt haben – ob Sie wirklich Projektmanager(in) sind, können Sie nur mit folgendem Test herausfinden: Zum Witz
Tech Link