Ausgabe 02/2013 vom 23.01.2013
Fachbeitrag
Teil 1: Da geht's lang und alle kommen mit

Ausschlaggebend für den Projekterfolg ist, dass sich die Zusammenarbeit im Projektteam gut entwickelt. Anhand der Phasen der Teamentwicklung von Bruce Tuckman zeigt Dr. Matthias Eberspächer, wie Sie als Projektleiter innerhalb eines Kick-off-Workshops Ihr Team beim jeweiligen Entwicklungsschritt optimal unterstützen. Im ersten Teil der Artikelserie erhalten Sie einen Überblick über das Teamentwicklungsmodell als Ganzes und erfahren, worauf es in der ersten Phase, der Orientierungsphase, ankommt.mehr

3.857145
7 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Methode
Viele Wünsche, begrenzte Ressourcen

Individualsoftware muss beständig an veränderte Geschäftsprozesse und Bedürfnisse der Anwender angepasst werden. In einem dynamischen Umfeld mit vielen Anforderungen kann der Systemverantwortliche sie mit den vorhandenen Ressourcen oft nicht sofort umsetzen. Ralf Neubauer beschreibt an einem Beispiel, wie mit einer sog. Roadmap, d.h. einer langfristigen Grobplanung, die zahlreichen Anforderungen über mehrere Jahre so geplant werden können, dass die Prioritäten mit allen Beteiligten abgestimmt sind und eine weitsichtige Ressourcenplanung möglich ist. Dieses bewährte Vorgehen erlaubt es, auf einfache Weise Szenarien zu entwerfen und deren Auswirkungen zu beurteilen. mehr

4
4 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

In der agilen Software-Entwicklung wird der Leistungsumfang üblicherweise mit User Stories beschrieben und der jeweilige Entwicklungsaufwand in der relativen Einheit "Story Point" geschätzt. Eine Methode für die Aufwandsschätzung mit Story Points stellt das sog. "Team Estimation Game" dar. Tord Bjoersne, Ivan Kostial und Klaus-Dieter Schmatz beschreiben ihre Erfahrungen mit dieser Methode. Für ein Teilprojekt mit einem Umfang von zehn Mannjahren konnten sie mit dem Team Estimation Game 250 User Stories innerhalb einer zweistündigen Sitzung analysieren. Die so erhaltenen Schätzungen stellten sich als überraschend robust heraus und waren für die weitere Projektsteuerung überaus nützlich. Darüber hinaus förderte der gemeinsame Workshop den Wissensaustausch im Team und erwies sich sogar als gutes Team-Building-Event. mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – Kommunikation

Gestalten Sie Ihre Präsentationen lebendiger, indem Sie mit Flipchart und selbstgezeichneten Bild- und Textelementen arbeiten. Die Zuschauer nehmen die so dargestellten Informationen schneller auf und behalten sie länger im Gedächtnis. Kinga Wagner zeigt in diesem Tipp, wie Sie mit einer aus wenigen Grundelementen bestehenden Bildsprache die Highlights hervorheben und Ihre Präsentation aufwerten können. mehr

4.833335
12 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Was ist der Unterschied zwischen dem neuen Berliner Flughafen und einem Ikea-Schrank? Zum Witz
Tech Link