Ausgabe 24/2015 vom 09.12.2015
Fachbeitrag
Resilient trotz Rollenvielfalt

Ein Projektleiter hat es wirklich nicht leicht. Er muss täglich mit den vielfältigen, sich teils widersprechenden Erwartungen der Stakeholder umgehen. Wenn er nicht über eine innere Stabilität verfügt, kann dies leicht zu Dauerstress und chronischen Krankheiten führen. Heinz-Detlef Scheer schildert zunächst anhand eines anschaulichen Beispiels die Wirkmechanismen von Burn-out. Dann erklärt er, welche Fertigkeiten ein Projektleiter benötigt, um die erforderliche Resilienz zur Bewältigung der vielfältigen Anforderungen zu stärken bzw. zu erwerben. Abschließend geht er auf Resilienz unterstützende Techniken ein, die der Projektleiter in seinen Alltag integrieren kann.mehr

4.57143
7 Leserbewertungen | Artikel (16 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Fachbeitrag
Anforderungen an Softwareprodukte klar definieren

Mit der in Teil 1 erstellten Systemdefinition sind die Merkmale der neuen Software festgelegt. Um konkrete Anforderungen für die Entwickler abzuleiten, muss diese allerdings noch verfeinert werden. Im nächsten Schritt geht es deshalb darum, sogenannte Use Cases zu modellieren, die den Funktionsumfang der Software genauer beschreiben. Wie Ihnen das auch als Nicht-ITler gelingt, zeigen Bettina Zastrow und Elisabeth Wagner in diesem zweiten Teil der dreiteiligen Artikelfolge. mehr

4.285715
7 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Aus Euphorie wird Ernüchterung

Die Euphorie bei der Einführung von Scrum ist oft groß – verspricht man sich doch von Scrum eine höhere Wirtschaftlichkeit und innovativere Produkte. Doch in manchen Fällen macht sich schnell Ernüchterung breit. Die angestrebten Effekte lassen sich nicht realisieren, Scrum gilt nach kurzer Zeit als gescheitert. Marc Bleß stellt vier typischen Ursachen für das Scheitern vor und beschreibt einen pragmatischen Ansatz, um das Problem an der Wurzel zu packen. mehr

4.5625
16 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Software-Besprechung

Das etablierte Planungs-Tool Asta Powerproject bietet einen umfangreichen Funktionsumfang für das Einzel- wie auch für das Multiprojektmanagement. Neu hinzugekommen sind in der aktuellen Version Erweiterungen in den Bereichen Projektplanung und Ressourcenmanagement sowie ein BIM-Add-on, das den Datenaustausch zwischen Architekten und Bauplanern unterstützt. Elisabeth Wagner stellt die Neuerungen vor. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten)
Tipp
Tipp – SW-Anleitung
Datenlayout geschickt berechnen

Daten für das Projektmanagement stammen oft aus externen Quellen, z.B. einem ERP-System, und sind für die Weiterberechnung nicht optimal angeordnet. Der Anwender benötigt die Daten z.B. in Spalten, während die Quelldaten in Zeilen stehen. Beim Versuch, eine solche Tabelle zu transponieren, stoßen die Bordmittel von Excel schnell an ihre Grenzen. Wesentlich universeller ist die von Ignatz Schels vorgestellte Lösung, die Listenelemente per Formel in Spalten transponiert. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Witz
Der Projektmitarbeiter sagt zu seinem neuen Kollegen: "Beim Thema Verantwortung in unseren Projekten ist unser Projektleiter ein Anker ... Zum Witz
Tech Link