Dr. Gerhard Graën

Autoren des Projekt Magazins

Dr. Gerhard Graën

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Dr. Gerhard Graën studierte und promovierte in Maschinenbau an der TU Braunschweig. Als Berater kann er auf einen reichen Erfahrungsschatz aus fast 25 Jahren Berufspraxis zurückgreifen, den er in verschiedenen Funktionen bei mehreren Herstellern und Zulieferern aus dem Automotive-Bereich erwarb. In mehr als sechs Jahren als Interimsmanager sammelte er zudem Projektmanagement- und Beratungserfahrung in verschiedenen technologieorientierten Unternehmen.

Seine Tätigkeits- und Beratungsschwerpunkte liegen im Projektmanagement (Planung, Umsetzung, Turnaround) und, durch seine Mediatorenausbildung, insbesondere im Krisenmanagement. Weiter beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit dem Beschaffungsprozess von Teilen und Anlagen sowie mit der Lieferantenentwicklung (Qualität, Prozesse).

Dr. Gerhard Graën ist Geschäftsführer der GP Projektmanagement e.K.

  • Fachartikel
Methode

Komplexe Produkte, an deren Entwicklung häufig mehrere Lieferanten beteiligt sind, haben oft einen beträchtlichen Abstimmungsbedarf. Mit der Terminklausur stellt Dr. Gerhard Graën eine Methode vor, mit welcher der Auftraggeber und die verschiedenen Lieferanten die bestehende Terminplanung kritisch überprüfen und Schnittstellenprobleme gemeinsam lösen können. Die Methode ist branchenübergreifend einsetzbar und hilft, in Projekten sicherzustellen, dass vereinbarte Termine gehalten bzw. sogar unterschritten werden. Eine Checkliste und verschiedene Templates unterstützen Sie bei der Durchführung. mehr

4
3 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Projekte sanieren ist eine echte Herausforderung: Um den Turnaround zu schaffen, muss der Projektsanierer Maßnahmen kurzfristig ausarbeiten und einleiten. Bei dieser fachlich anspruchsvollen Aufgabe gerät er zudem schnell unter politischen Druck, wenn er durch seinen Maßnahmenplan indirekt frühere Entscheidungen kritisiert. Der Projektsanierer muss also nicht nur fachliches Know-how haben, sondern u.a. auch krisenresistent sein und gut kommunizieren können. Dr. Gerhard Graën zeigt in diesem Artikel anhand mehrerer Entwicklungs-Projekte aus dem Automotive-Bereich, wie die Projektsanierung gelingt. Dabei stützt er sich auf eine Vorgehensweise aus der Wirtschaftsmediation. Außerdem zeigt er beispielhaft konkrete Gründe für eine Projektkrise und gibt Hinweise, worauf Sie bei der Auswahl des richtigen Sanierers achten sollten. mehr

4.666665
3 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link