Unsere Autoren
Alle Autoren

Mario Neumann

Warum muss das Training von Projektmanagement immer trocken sein – aus Checklisten, Regeln, Methoden alleine bestehen? Diese Frage stellte sich Mario Neumann bereits vor über 20 Jahren, als er seinen Job als Projektleiter bei Hewlett-Packard antrat.

Ihm wurde schnell klar: Für gute Projektmanager sind Projekte ein Abenteuer – und so muss auch ein Training oder Seminar gestaltet sein. In den darauffolgenden 15 Jahren durchlief Mario Neumann verschiedene Stationen im Unternehmen, bis er zum Coach und Sparringspartner für Projektmanager wurde. In dieser Zeit und seit 2008 als selbständiger Berater entwickelte er seine Methoden, um Projektmanagement erlebbar, lebendig und praxistauglich zu machen.

Mit "Projekt-Safari" legte Mario Neumann ein Handbuch vor, das innerhalb kürzester Zeit zum angesagten Must-have für Projektmanager wurde. Zahlreiche Auszeichnungen – darunter der Deutsche Weiterbildungs-Innovationspreis, der Internationale Deutsche Trainingspreis und der European Podcast Award – sind Beleg für die hohe Qualität seiner Arbeit.

Mario
Neumann
Mario Neumann hat 15 Jahre in einem internationalen IT-Konzern als Experte für Projektmanagement gearbeitet. Seit 2008 entwickelte er als selbständiger Trainer, Berater und Buch-Autor sein Konzept für "Situatives Projektmanagement", mit dem er Projektleiter für alle Phasen ihrer Projekte fit macht.

Mario Neumann

Warum muss das Training von Projektmanagement immer trocken sein – aus Checklisten, Regeln, Methoden alleine bestehen? Diese Frage stellte sich Mario Neumann bereits vor über 20 Jahren, als er seinen Job als Projektleiter bei Hewlett-Packard antrat.

Ihm wurde schnell klar: Für gute Projektmanager sind Projekte ein Abenteuer – und so muss auch ein Training oder Seminar gestaltet sein. In den darauffolgenden 15 Jahren durchlief Mario Neumann verschiedene Stationen im Unternehmen, bis er zum Coach und Sparringspartner für Projektmanager wurde. In dieser Zeit und seit 2008 als selbständiger Berater entwickelte er seine Methoden, um Projektmanagement erlebbar, lebendig und praxistauglich zu machen.

Mit "Projekt-Safari" legte Mario Neumann ein Handbuch vor, das innerhalb kürzester Zeit zum angesagten Must-have für Projektmanager wurde. Zahlreiche Auszeichnungen – darunter der Deutsche Weiterbildungs-Innovationspreis, der Internationale Deutsche Trainingspreis und der European Podcast Award – sind Beleg für die hohe Qualität seiner Arbeit.

Beiträge von Mario Neumann

Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum

Bei Veränderungen schauen Mitarbeiter zunächst nicht auf die Chancen und positiven Aspekte, sondern reagieren in der Regel erst einmal abwehrend. Als Projektleiter stehen Sie damit vor der Aufgabe, mit diesen Widerständen richtig umzugehen.

Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum

Droht ein Projekt zu misslingen, wird gerne nach einem Sündenbock gesucht. Als Projektleiter geraten Sie da schnell ins Visier der Kritiker, auch wenn Sie nichts oder nur wenig zur Schieflage des Projekts beigetragen haben. Unvermittelt wird ihnen der Schwarze Peter zugeschoben, den Sie nun wieder loswerden müssen.

Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum
Viele Projektleiter erarbeiten den Projektplan allein im stillen Kämmerlein. Doch dafür ernten sie nur selten das zustimmende Nicken ihrer Teammitglieder. Stattdessen werden tausend Gründe vorgebracht, warum die Projektplanung so nicht funktionieren kann. Der bessere Weg ist daher ein gemeinsamer Take-off-Workshop. Richtig durchgeführt bringt er das Team in kürzester Zeit von null auf hundert – das Projekt hebt ab, schon am ersten Tag werden greifbare Ergebnisse erzielt.
Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum

Ob im Spitzensport, in aufstrebenden Unternehmen oder im Projekt: Erfolg braucht Führungspersönlichkeiten. Die Mitstreiter wollen gewonnen und begeistert werden. Für einen Projektleiter bedeutet das: Er muss einen Plan, aber auch Herz und Leidenschaft mitbringen – und bei seinem ersten Auftritt überzeugend auftreten.

Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum

Wer als Projektleiter zum Perfektionismus neigt, hat zunächst einen großen Vorteil: Was man anpackt, hat Hand und Fuß. Zu viel Perfektionismus kann jedoch schnell zum Verhängnis werden: Statt sich auf seine Führungsaufgabe zu konzentrieren, verliert man sich in fachlichen Details und versenkt sich in die reine Sachbearbeitung. Erfahren Sie, woher der Hang zum Perfektionismus rührt und wie Sie ihn bekämpfen.

Mario Neumann
Veröffentlichungsdatum

Für viele Projektleiter ist ein Kritikgespräch eine unangenehme Aufgabe. Ihnen fällt es schwer, einem Projektmitarbeiter sein Fehlverhalten zu erklären – auch weil sie fürchten, dass der Mitarbeiter mit Unverständnis reagiert oder sich endlos rechtfertigt. Also schieben sie das fällige Gespräch hinaus. Und schon schnappt die Harmoniefalle zu.