Projektmanagement live

Instrumente, Verfahren und Kooperationen als Garanten des Projekterfolgs

Informationen zum Buch
Projektmanagement live
Autor: Wolf, Max L. J; Mlekusch, Rudolf; Hab, Gerhard
ISBN: 3816926045
Verlag: Expert Verlag
Jahr: 2006
Seitenanzahl: 320 Seiten
Medienart: Taschenbuch
Preis: 68,00 €
0
0 Kommentare

Rezension von Dr. Georg Angermeier

Die folgende Rezension bezieht sich auf die fünfte Auflage.

Für eilige LeserInnen: Ein Buch, bei dem jede Seite nach Praxis riecht

Mit Büchern von Praktikern für Praktiker aus der Praxis heraus praktisch geschrieben habe ich ein paar praktische Probleme.

Einerseits schlage ich das Buch einfach so mal mittendrin auf und fange an zu lesen. Ich finde mich sofort wieder in der einen oder anderen Beschreibung, wie zum Beispiel bei der Darstellung der "Handbuchphilosophie" zur Einführung von Projektmanagement. Ich gehe die Punkte der Checkliste zur Projektverfolgung durch und freue mich über eine thematisch klar gegliederte und durchdachte Sammlung von wichtigen Fragen, die fast schon einen kleinen"Project Health Check" ausmachen.

 

Aber dann möchte ich mal eine echte Aufgabenstellung lösen und z.B. ein Lastenheft für ein Projekt erstellen. Im Inhaltsverzeichnis finde ich es zunächst nicht, dafür aber im gut ausgearbeiteten Stichwortverzeichnis. Die Autoren haben es unter "fachliche Aspekte des Projektstartes" einsortiert. Nun ja, so kann man es bei ein wenig gutem Willen auch nennen. Amüsant ist dann der wohl Freudsche Verschreiber "Herzstück des Lasterhaftes" (S. 41) und ich freue mich auf die anschließende Gliederung. Diese entspricht durchaus dem Niveau so manch praktischen Lastenhefts - aber eben leider nicht den Anforderungen an ein hochwertiges Fachbuch. Was soll ich mit einem Punkt "Anforderungen an die Qualität"? Darüber wird kein Wort mehr verloren. Aber genau darin wäre quantitativ exakt zu beschreiben, welche Beschaffenheit das Projektergebnis haben muss, damit es abnahmefähig ist. Die Abnahmebedingungen zu Beginn des Projekts auszuhandeln mag nicht so unterhaltsam sein wie die langen Ausführungen über Zieldefinitionen - aber wenn es um Geld geht ist genau dieses essentiell für den wirtschaftlichen Erfolg des Projekts.

Dieses Beispiel ist nicht willkürlich herausgegriffen, sondern spiegelt den gesamten Charakter des Buches wider: Es verweilt im konkreten Projektalltag mit einem Reifegrad der Stufe 1 plus auf der fünfstufigen Skala des Project Management Maturity Model. Wir sättigen uns an guter Hausmannskost bezüglich Projektdefinition und Problemlösung mit Mind-Maps, Morphologischem Kasten und ähnlichem. Die professionellen Werkzeuge oder Methoden wie Quality Function Deployment oder auch nur Requirements Enginieering finden hingegen keine Erwähnung. Nachtrag: Pardon, wie ich mich vom Autor (s.u.) zu Recht korrigieren lassen musste: QFD wird auf S. 86 erwähnt. Rechthaberisch wie ich wiederum bin, muss ich natürlich darauf hinweisen, dass es im Stichwortverzeichnis nicht zu finden ist und eine bloße Erwähnung nicht wirklich weiterhilft. Als Erkenntnis für den potentiellen Leser: Bei genauer Lektüre stößt man auf manche verborgenen Schätze.

Dabei ist das Buch auf seine Art und Weise durchaus umfassend, fast vollständig zu nennen. In den vier Hauptkapiteln Projektstart, Projektplanung, Projektsteuerung und Projektabschluss durchlaufen wir einen vollständigen Lebensweg eines Projekts mit Methoden, Prozessen, Kalkulationen, Diagrammen, Führungsaufgaben, Konflikten und Ergebnissen. Bei jeder Seite kann man nur sagen: "Ja, so sollte es mindestens sein."

Eindeutiges Highlight, zumindest aus meiner Sicht, stellen die Kapitel "Anwendungsbereiche für Projektmanagement" und "Projektmanagement im Unternehmen einrichten" dar. Hier spürt man die langjährige Erfahrung der Autoren, wie sie bei den von ihnen beratenen Unternehmen und mit den von ihnen geschulten Projektmanagern daran arbeiten, Projektmanagement zum Leben zu erwecken.

Zu empfehlen ist es daher allen Praktikern, die Projekte mit dem sprichwörtlichen "gesunden Menschenverstand" angehen wollen und bereit sind, sich in die Tiefen eines umfangreichen Textwerks zu begeben.

Nicht geeignet hingegen erscheint es mir für LeserInnen, die nach "Höherem" streben und die Projektkultur ihrer Abteilung oder ihres Unternehmens voranbringen wollen. Dafür fehlt es dem Buch an Inspiration und Ansporn. Eben dieses hätte ich mir bei einem Buch dieser Preisklasse erwartet. Zumindest aber ein größeres Schriftbild, deutlichere Grafiken und weniger Schreibfehler.

"Projektmanagement live" ist eben wie der Projektalltag auch: Mit Licht und Schatten, greifbar und dadurch auch angreifbar.


Anmerkungen des Autors Max L.J. Wolf

Die Intension des Buches "Projektmanagement live" ist es, Anwendbarkeit und Ordnung ins Projekt zu bringen und den Leser darin anzuleiten, die kleinen Schritte konkret umzusetzen. Deshalb orientiert sich das Buch am Ablauf des Projektes, der in vier Prozesse wie "Organisation", "Methodik", "Technik" und "Team mit Führung" gegliedert ist. Jeder Prozeß ist gekennzeichnet durch die Schritte: "Start - Planung - Steuerung - Abschluß". Dazu gibt es reichlich Checklisten und in der Praxis erprobte Dokumente, die auch auf der CD (mit umfangreichen Tool-Demos) gleich einsetzbar zur Verfügung stehen. Inhaltlich werden alle Dokumente und Methoden im Buch an einem konkreten Projekt "Ampeln vor dem Gymnasium" dargestellt und sind somit leicht nachvollziehbar. Ein umfangreiches Glossar rundet das Thema ab.

Der Leser des Buches wird feststellen, dass nicht nur die Inhalte des Lasten- (in der Softwarebranche wird hierfür der Ausdruck "Requirement Engeneering" gebraucht) und des Pflichtenheftes hervorgehoben werden, sondern auf den Seiten 44 ff. und 49 ff. Schritt für Schritt herausgeschält wird, wie diese zentralen Dokumente zu erstellen sind. In einem späteren Abschnitt (S. 82 ff.) werden Spezifika von Anlagen-, Produkt- und Organisatonsprojekten für den Start dargestellt. Hier wird für Entwicklungsprojekte die in der Rezension vermißte Methode "Quality Function Deployment" ausgeführt.

Das Buch wendet sich an Projektbeteiligte, die vor der Situation stehen, ihre Aufgabenstellung zu meistern. Wie der kleine Prinz im Buch von Antoine de Sant-Exupéry schon sagt: "Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, Herr, sondern um Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte". Deshalb geht es darum, die Kunst der kleinen Schritte durch Erarbeitung von Projektergebnissen, Meilensteinen und Arbeitspaketen als Voraussetzung einer sinnvollen Projektführung anzuwenden, und damit die hoch-gesetzten Vorgaben mit ehrgeizig angestrebten Ziele zu schaffen. Projekte leiden heute an Umsetzungskraft, Verbindlichkeit und mangelnder Ordnung. Das Buch bietet deshalb für den rauhen Alltag die notwendige Unterstützung an.


Verlagstext

In Projekten gilt es, viele Arten von Prozessen (wie z.B. Vertrags-, Teambildungs-, Planungs-, Änderungs- und technische Prozesse) wirkungsvoll und zielorientiert zu formen. Prozesse in Projekten zu gestalten, ist heute ein entscheidendes Instrument, Kundennähe und Qualität sicherzustellen, Durchlaufzeiten zu verkürzen und Kosten zu senken. Projektmanagement verfügt über geeignete Vorgehensweisen, Methoden und Werkzeuge, die den Ansprüchen einer flexiblen Firmenorganisaiton gerecht werden.

Das Buch zeigt praxisnah auf, wie alle Prozesse eines Projektes in ihrer Gesamtheit gestartet, geplant, geregelt und beendet werden, und bietet dazu viele konkrete Beispiele und Checklisten.

Die Themenschwerpunkte sind:

  • Was ist ein Projekt, und was ist Projektmanagement?
  • Wie wird aus einer Kette von Prozessen ein erfolgreiches Projekt?
  • Welche Faktoren spielen beim Start eines Vorhabens die entscheidende Rolle?
  • Wie wird eine Projektplanung systematisch betrieben?
  • Wie werden unvorhergesehene Situationen gesteuert und geregelt?
  • Worauf kommt es beim Einsatz von Softwarewerkzeugen in der Projektarbeit an?
  • In welchen Bereichen ist der Einsatz von Projektmanagement sinnvoll?
  • Wird bei der »Installation von Projektmanagement« auch projektorientiert vorgegangen?


Buch bewerten
Wie nützlich finden Sie dieses Buch?
Keine Stimmen
Kommentare
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Tech Link