Normen/
Standards
DIN 69905:1997

Auftragsabschluss

Der Abschluss eines Auftrages wird im allgemeinen Sprachgebrauch meist als Abschluss eines Vertrages, d.h. als Beginn der Auftragsabwicklung angesehen. Hier verwendet die DIN allerdings den Begriff "Auftrag" im Sinne der durchzuführenden Tätigkeiten. Nach DIN 69905 ist der Auftragsabschluss somit die "Beendigung aller Tätigkeiten, die mit dem Auftrag in Zusammenhang stehen." Er entspricht also sinngemäß dem Begriff des Projektabschlusses.

Anzeige
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 03.07.2002.
Tech Link