Qualitätsplanung

Der Prozess "Qualitätsplanung" ist einer von 44 Projektmanagementprozessen im PMBOK(R) Guide 2004. Er gehört zur Planungsprozessgruppe und zum Wissensgebiet "Qualitätsmanagement".

Die Qualitätsplanung identifiziert die für das Projekt geltenden Qualitätsstandards und beschreibt, wie diese zu überprüfen und zu sichern sind. Das Hauptergebnis der Qualitätsplanung ist der Qualitätsmanagementplan. Der Qualitätsmanagementplan legt fest, wie das Qualitätsmanagement der Trägerorganisation im Projekt umgesetzt wird. Hierzu gehört auch das Vorgehen zur kontinuierlichen Verbesserung der Projektmanagementprozesse.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Kay Schulz
4 Bewertungen
2.75
2 Kommentare
IT-Projektmanager müssen das Dilemma zwischen Notwendigkeit und mangelnder Akzeptanz von Qualitätsmanagement überwinden. Kay Schulz beschreibt anhand von Beispielen aus seiner Erfahrung eine pragmatische Vorgehensweise, wie er das Thema "Qualitätssicherung" mit kleinen, aber ganz konkreten Schritten ins Projekt einbringt. Kern dieses am EFQM-Modell orientierten Vorgehens, das er an das jeweilige Projektumfeld anpasst, sind die drei Elemente Qualitätsplanung, Qualitätslenkung und Qualitätsprüfung.
von Kay Schulz
7 Bewertungen
3.42857
1 Kommentar
Qualitätssicherung stößt in IT-Projekten meist auf mangelnde Akzeptanz. Kay Schulz schildert anhand zahlreicher Beispiele die negativen Konsequenzen unzureichender Qualitätssicherung. Er legt dar, dass sich Fehlerkosten und durch Fehler bedingte Verzögerungen nur durch eine auf die Bedürfnisse des Projekts angepasste Qualitätssicherung vermeiden lassen. Anhand von Normen und Richtlinien zeigt Schulz den Weg zu einem Lösungsansatz für Projektmanager auf, um das Dilemma zwischen Notwendigkeit und mangelnder Akzeptanz von QM zu überwinden.
von Rainer Ruppersberg
3 Bewertungen
5
0 Kommentare
Der Qualitätssicherung in einem Software-Entwicklungsprojekt kommt eine Schlüsselfunktion zu: Sie entscheidet über Abnahmen und beeinflusst dadurch den Projektablauf grundlegend. Rainer Ruppersberg vertritt die Ansicht, dass der konkreten Ausgestaltung der Qualitätssicherung dennoch zu wenig Beachtung geschenkt wird. Deshalb stellt er Maßnahmen der Qualitätsüberwachung und Qualitätsprüfung aus Entwicklersicht dar und bewertet sie hinsichtlich ihrer Effizienz. Der Autor gibt dem Projektleiter Handlungsempfehlungen, damit er die typischen Konflikte zwischen Auftraggeber, Qualitätsverantwortlichen und Entwicklern möglichst effizient vermeiden kann. Ruppersberg empfiehlt, für Qualitätsüberwachung und Qualitätsprüfung ausreichende Mittel einzusetzen und sie fest im Projektplan zu verankern, da sie die Kundenzufriedenheit erhöht und Kosten einspart.
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Tech Link