Ausbau A 14: Finanzierung des Verkehrsprojekts beschlossen

(25.03.2009) Die Finanzierung für den Ausbau der Autobahn A 14 ist beschlossen. Bundesverkehrsminister Tiefensee sowie die Verkehrsminister der Länder Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern einigten sich vergangenen Montag in Magdeburg über die Finanzierung des Verkehrsprojekts.

Bisher führt die A 14 von Leipzig nach Magdeburg, außerdem existieren bei Schwerin bereits zwei kleine Teilstücke. Mit dem Ausbau soll die Lücke zwischen Magdeburg und Schwerin geschlossen werden. Die Kosten für das gesamte Projekt würden knapp 1,3 Milliarden Euro betragen. Wegen des enormen Umfangs solle das Projekt in drei Bauphasen realisiert werden. Das Ende der ersten Bauphase ist für 2015 vorgesehen. (mz)

Weitere Informationen: Landesregierung Sachsen-Anhalt www.sachsen-anhalt.de


Aktuelle News