Bombardier Sifang erhält Auftrag für Großprojekt in China

(07.10.2009) Das Joint-Venture Bombardier Sifang hat einen Auftrag für ein chinesisches Großprojekt erhalten. Das chinesische Eisenbahnministerium bestellte insgesamt 80 Hochgeschwindigkeitszüge mit 1.120 Wagen. Die Komponentenfertigung der Züge sowie das Projektmanagement werden sowohl in China als auch in Europa durchgeführt, die Montage findet in China statt.

Leseproben
1 2 3
Software-Kanban - eine Einführung
18.12.2014von Arne Roock
Viele von uns waren schon an groß angekündigten Änderungsvorhaben beteiligt – und haben auch erlebt, wie diese gescheitert sind.
Warum Projektleiter-Schulungen oft nutzlos sind
11.12.2014von Gero Lomnitz
Das Angebot an Schulungen für Projektleiter ist vielfältig. Doch wie gut entsprechen sie den Bedürfnissen der Teilnehmer und wie sieht es mit der Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen aus?
So schätzen Sie das Budget einer Projektidee grob ab
01.10.2014von Dr. Georg Angermeier
Für eine Projektidee kann niemand eine belastbare Kalkulation der Projektkosten erstellen. Trotzdem benötigen z.B. Auftraggeber oder Angebotsersteller eine ungefähre Vorstellung von der Größenordnung des Projektbudgets, um beurteilen zu können, ob die Projektidee weiter verfolgt werden soll.

Das Gemeinschaftsunternehmen setzt sich aus dem Flugzeug- und Schienenfahrzeughersteller Bombardier und dem chinesischen Schienenfahrzeughersteller Sifang Locomotive and Rolling Stock zusammen. Das Joint-Venture erhält für den Auftrag rund 2,7 Milliarden Euro. Davon gehen 1,3 Milliarden Euro an Bombardier, den restlichen Betrag erhält der chinesische Partner. Die Auslieferung der Züge soll laut Bombardier 2012 beginnen und 2014 angeschlossen sein. (mz)

Weitere Informationen: Bombardier Inc. www.bombardier.com


Aktuelle News
Tech Link