GPM stellt neues PM-Standardwerk vor

(22.04.2009) Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement hat ihr neues Projektmanagement-Standardwerk für den deutschsprachigen Raum vorgestellt. Das neue Fachbuch "Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3)" basiert auf der IPMA Competence Baseline 3.0 und löst den Vorgänger "ProjektManager" aus dem Jahr 2005 ab.

Leseproben
1 2 3
Software-Kanban - eine Einführung
18.12.2014von Arne Roock
Viele von uns waren schon an groß angekündigten Änderungsvorhaben beteiligt – und haben auch erlebt, wie diese gescheitert sind.
Warum Projektleiter-Schulungen oft nutzlos sind
11.12.2014von Gero Lomnitz
Das Angebot an Schulungen für Projektleiter ist vielfältig. Doch wie gut entsprechen sie den Bedürfnissen der Teilnehmer und wie sieht es mit der Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen aus?
So schätzen Sie das Budget einer Projektidee grob ab
01.10.2014von Dr. Georg Angermeier
Für eine Projektidee kann niemand eine belastbare Kalkulation der Projektkosten erstellen. Trotzdem benötigen z.B. Auftraggeber oder Angebotsersteller eine ungefähre Vorstellung von der Größenordnung des Projektbudgets, um beurteilen zu können, ob die Projektidee weiter verfolgt werden soll.

Das Fachbuch wurde in Zusammenarbeit mit der Schweizer Projektmanagement-Vereinigung spm erstellt und ist ab Mai erhältlich. Es besteht aus vier Bänden mit insgesamt 2.700 Seiten. 57 Artikel behandeln die einzelnen Elemente der IPMA Competence Baseline 3.0, wobei sich ein Artikel in Grundlagen- und Vertiefungswissen unterteilt. Der Preis des Buchs beträgt 228 Euro, für GPM-Mitglieder kostet das neue Handbuch 198 Euro. Eine ausführliche Beschreibung zum Buch "Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3)" finden Sie unter www.gpm-ipma.de. (mz)

Weitere Informationen: GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. www.gpm-ipma.de


Aktuelle News
Tech Link