IPMA und APM Group wollen zusammenarbeiten

(18.11.2009) Die International Project Management Association (IPMA) und die britische APM Group (Zertifizierungsstelle für PRINCE2) haben am 11. November in Wien eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit unterzeichnet.

Wichtigster Inhalt ist, dass die IPMA die PRINCE2-Zertifikate anerkennen und Ergänzungskurse anbieten will, mit denen PRINCE2-zertifizierte Projektmanager schneller die IPMA-Zertifikate Level C und D erreichen können. Weiterhin regt die Absichtserklärung an, dass die von der APM Group akkreditierten Organisationen, dies sind in erster Linie die Accredited Training Organisations (ATO), Firmenmitglieder bei der IPMA werden.

Alan Harpham, Vorsitzender der APM Group, ist davon überzeugt, dass eine zukünftige enge Zusammenarbeit mit der IPMA einen großen Nutzen für die Anwender von PRINCE2 sein wird. IPMA-Präsidentin Brigitte Schaden hebt hervor, dass es sich um die erste Allianz mit einer anderen internationalen Zertifizierungsorganisation handelt. (ga)

Weitere Informationen: International Project Management Association www.ipma.ch; APM Group www.apmgroupltd.com


Aktuelle News