Nachfrage nach Förderung von F&E-Projekten hält an

(07.10.2009) Die Nachfrage nach Förderung von F&E-Projekten in kleinen und mittleren Betrieben hält trotz Wirtschaftkrise weiter an. Wie das Bundeswirtschaftsministerium bekannt gab, gingen beim Förderprogramm Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) seit Jahresbeginn bis Mitte September rund 5.000 Förderungsanträge ein. Allerdings war im August zum ersten Mal die Nachfrage gegenüber dem Vormonat rückläufig.

Besonders Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Elektrotechnik sowie der chemischen Industrie machten bisher von der Förderung starken Gebrauch. Die meisten Anträge für die Förderung von F&E-Projekten kamen aus den Bereichen Werkstofftechnologien und Produktionstechnologien. Nach Regionen aufgeteilt wurden am häufigsten Projekte aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern bewilligt.

Mit dem Förderprogramm ZIM verfolgt das Bundeswirtschaftsministerium das Ziel, die Forschung und Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland zu fördern und damit die Wettbewerbsfähigkeit der teilnehmenden Betriebe zu erhöhen. (mz)

Weitere Informationen: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand www.zim-bmwi.de


Aktuelle News