Projekt "Chrome OS": Google bringt eigenes Betriebssystem auf den Markt

(15.07.2009) Der Internet-Konzern Google wird 2010 ein eigenes Betriebssystem auf den Software-Markt bringen. Das System "Google Chrome OS" soll zuerst nur für Netbooks ausgelegt sein, ab der zweiten Jahreshälfte 2010 soll das System auch auf normalen Rechnern laufen können. Bei dem Betriebssystem handelt es sich um ein kostenfreies Open Source-Produkt.

Wie die Google-Manager Sundar Pichai und Linus Upson auf der Webseite des Konzerns bekannt gaben, soll der Vorteil von "Chrome OS" ein zügiger Start des Systems sein, durch den man in wenigen Sekunden ins Internet gelangen könne – Ziel für Google sei es gewesen, ein Betriebssystem zu schaffen, das voll und ganz auf die Internet-Nutzung ausgelegt sei. Außerdem solle der Nutzer sich mit "Chrome OS" nicht mehr um Viren, Schadsoftware und Sicherheit-Updates kümmern müssen. (mz)

Weitere Informationen: tagesschau.de www.tagesschau.de; Heise online www.heise.de


Aktuelle News