Projekt Nürburgring 2009 wird teurer als geplant

(28.01.2009) Das Großprojekt "Nürburgring 2009" wird teurer als geplant. Das berichtete vergangene Woche der Trierische Volksfreund. Die Nürburgring GmbH und der Projektentwickler MediInvest bestätigten den Zeitungsbericht. Die Gesamtkosten des geplanten Geschäfts- und Freizeitzentrums werden sich voraussichtlich auf 250 Millionen Euro summieren. Ursprünglich waren 215 Millionen für das Projekt veranschlagt.

Die Nürburgring GmbH führt die Kostensteigerungen auf den ungewöhnlich strengen Winter zurück. Marketingleiter Stephan Cimal erklärte, dass durch die witterungsbedingten Verzögerungen am Bau mehr Personal und technisches Gerät eingesetzt werden müssen. Wegen der Verzögerungen werde sich zudem die Eröffnungsfeier des Projekts vom 11. Juni auf den 12. Juli verschieben.

Nach Angaben des Betreibers Nürburgring GmbH wird mit diesem Projekt der Nürburgring zu einem ganzjährigen Geschäfts- und Freizeitzentrum ausgebaut. Die Betreiber erhoffen sich davon pro Jahr 500.000 Besucher mehr anlocken zu können. Das Zentrum wird u.a. aus einem Boulevard, einer Arena mit 3.600 Plätzen und einem Vier-Sterne-Hotel bestehen. (mz)


Aktuelle News