Siemens liefert Technik und Projektmanagement für zwei neue Forschungsschiffe

(25.03.2009) Siemens Marine Solutions, ein Zweigunternehmen des Technologiekonzerns Siemens, hat aus China einen Auftrag zur Ausstattung zweier Forschungsschiffe erhalten. Siemens liefert für beide Schiffe die Antriebs- und Automatisierungstechnik und ist zudem für Systemengineering und das Projektmanagement verantwortlich. Das Auftragsvolumen beläuft sich laut Siemens auf rund 25 Millionen Euro. Die Auslieferung der Schiffe sei für Mitte 2011 geplant.

Leseproben
1 2 3
Software-Kanban - eine Einführung
18.12.2014von Arne Roock
Viele von uns waren schon an groß angekündigten Änderungsvorhaben beteiligt – und haben auch erlebt, wie diese gescheitert sind.
Warum Projektleiter-Schulungen oft nutzlos sind
11.12.2014von Gero Lomnitz
Das Angebot an Schulungen für Projektleiter ist vielfältig. Doch wie gut entsprechen sie den Bedürfnissen der Teilnehmer und wie sieht es mit der Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen aus?
So schätzen Sie das Budget einer Projektidee grob ab
01.10.2014von Dr. Georg Angermeier
Für eine Projektidee kann niemand eine belastbare Kalkulation der Projektkosten erstellen. Trotzdem benötigen z.B. Auftraggeber oder Angebotsersteller eine ungefähre Vorstellung von der Größenordnung des Projektbudgets, um beurteilen zu können, ob die Projektidee weiter verfolgt werden soll.

Auftraggeber ist die China Oilfield Services Limited (COSL), ein Teilunternehmen der China National Offshore Oil Corporation (CNOOC), die sich auf Dienstleistungen für den Offshore-Markt spezialisiert hat. Bei den Schiffen handelt es sich um ein seismisches Forschungsschiff sowie ein Technik- und Messungsschiff. Mit den neuen Schiffen möchte die COSL die Erkundung größerer Wassertiefen erreichen. Bisher lag der Schwerpunkt auf der Erkundung küstennaher Gewässer. (mz)

Weitere Informationen: Siemens AG www.siemens.de


Aktuelle News
Tech Link