Wirtschaftskammer Österreich startet IT-Offensive 2020

(20.06.2009) Die Wirtschaftskammer Österreich hat aufgrund eines hohen Fachkräftemangels in der IT-Branche die "IT-Offensive 2020" gestartet. Verantwortlich für die Durchführung der Initiative ist der Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Österreich (UBIT). Er fordert u.a. bildungs- und gesellschaftspolitische Anstrengungen auf nationaler Basis, einen neuen IT-Masterplan und ein eigenes Kompetenzzentrum.

Leseproben
1 2 3
Software-Kanban - eine Einführung
18.12.2014von Arne Roock
Viele von uns waren schon an groß angekündigten Änderungsvorhaben beteiligt – und haben auch erlebt, wie diese gescheitert sind.
Warum Projektleiter-Schulungen oft nutzlos sind
11.12.2014von Gero Lomnitz
Das Angebot an Schulungen für Projektleiter ist vielfältig. Doch wie gut entsprechen sie den Bedürfnissen der Teilnehmer und wie sieht es mit der Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen aus?
So schätzen Sie das Budget einer Projektidee grob ab
01.10.2014von Dr. Georg Angermeier
Für eine Projektidee kann niemand eine belastbare Kalkulation der Projektkosten erstellen. Trotzdem benötigen z.B. Auftraggeber oder Angebotsersteller eine ungefähre Vorstellung von der Größenordnung des Projektbudgets, um beurteilen zu können, ob die Projektidee weiter verfolgt werden soll.

Wilfried Seyruck, stellvertretender UBIT-Obmann, sagte auf der Webseite des Fachverbands, dass der aktuelle Fachkräftemangel in IT- und IT-nahen Berufen erst ein Vorgeschmack auf eine herannahende Flutwelle offener IKT-Stellen sei. "Schon in den letzten Jahren konnten bis zu 47 Prozent der heimischen IT-Unternehmen dringend benötigte Stellen nicht qualifiziert besetzen. In den kommenden Jahren droht allen IT-abhängigen Wirtschaftsbereichen eine dramatische Schere zwischen Bedarf und Absolventen." (mz)

Weitere Informationen: Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Österreich www.ubit.at


Aktuelle News
Tech Link