PLANTA Project

PLANTA schneidet beim Vergleich von 10 PPM-Systemen am Markt bei den meisten Themen am besten ab: in 12 von 15 Bewertungsbereichen erreicht PLANTA den 1. Platz beim 3. Schweizer Praxistest der CSP AG.

PLANTA Project bietet prozessorientiertes Multiprojektmanagement für die Steuerung aller Projekte im Unternehmen von der Projektidee bis zum archivierten Projekt. Es können Standard-Prozessmodelle wie z.B. DIN 69901-2 gewählt oder kundenindividuelle Prozesse auch nach PMI oder PRINCE2 definiert werden.

Besondere Stärken:

  • Überblick über Termine, Ressourcen, Kosten der Projekte im Unternehmen
  • Übersichtliche Darstellung der Ressourcenauslastung über alle Projekte im Unternehmen
  • Frühzeitiges Erkennen von Ressourcenengpässen und rasches Gegensteuern
  • Verfügbarkeit einzelner Ressourcen oder Abteilungen auf einen Blick
  • Kürzere Projektlaufzeiten
  • Klare Definition von Verantwortlichkeiten
  • Workflow-Management mit Freigabeverfahren, Prozessunterstützung
  • Priorisierung von Projekten
  • Realistische Terminplanung aller Projekte
  • Wirkung der Projekte untereinander sofort sichtbar
  • Integriertes Projekt-Controlling mit stets aktuellen Daten
  • Starkes Reporting, Meilensteintrendanalyse, Earned-Value-Analyse etc.
  • Berechtigungswesen: vordefinierte - anpassbare - Rollen
  • Benachrichtigungen: alle Projektmitglieder sind in die Projekt-Kommunikation eingebunden
  • Standardisierte Schnittstellen
  • Software, die mitwächst: flexibles Lizenzmodell

Schwerpunkte

  • Echtes Multiprojektmanagement
  • Agile und klassische PM-Software
  • Transparente Ressourcenplanung
  • Führend beim Vergleich von PPM-Tools
  • Workflows, Prozessunterstützung

Leistungsprofil

Aufwandserfassung
Controlling
Finanzmittelmanagement
Informationsmanagement
Konfigurationsmanagement
Kostenmanagement
Multiprojektmanagement
Netzplantechnik
Projektorganisation
Projektportfoliomanagement
Projektstrukturierung
Präsentation
Reporting
Ressourcenmanagement
Risikomanagement
Schnittstellen
Workflow
Komplettes Profil

Download

Titel/Inhalt Größe Format
PLANTA Unternehmensflyer 3208 kByte
PLANTA PPMS bei der Erprobung des 7er BMW 2602 kByte
Verlässliche Ressourcen- und Terminplanung in Projekten der Robotertechnik 194 kByte
Praxisbericht Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg: Projektdaten auf Knopfdruck 120 kByte
Direktversicherer steuert IT-Projekte erfolgreich 86 kByte
Bitte beachten Sie: Für den Inhalt der Anbieterdokumente übernimmt das Projekt Magazin keinerlei Haftung!

Screenshots

Bedienungsfreundlichkeit (Usability)

Beim Schweizer PPM-Praxistest der CSP AG steht die praxisbezogene Bewertung von PPM-Software im Vordergrund: 75 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen beurteilten die vorgestellten Tools mit Hilfe eines einheitlichen Kriterienkatalogs. PLANTA hat in 12 von 15 Kategorien führend abgeschnitten.

Benutzeroberfläche:

  • Prozessorientiert am Unternehmens-Workflow
  • Rollenspezifische Menüs
  • Benutzeroberfläche einfach anpassbar
  • Per Customizing Änderungen an Layout, Funktionen, Parametern möglich
  • Fenster beliebig plazierbar
  • Online-Hilfe (Wiki)

Aufwand für Einführung, Schulung und Installation

Der Einführungsaufwand ist stark abhängig von den Anforderungen des Kunden. Eine standardnahe Einführung hat eine Durchlaufzeit von ca. 3-4 Monaten und einen Aufwand von ca. 12-20 Tagen.

Details: https://www.planta.de/services/ und https://www.planta.de/services/schulungen/

Die Neuinstallation des PLANTA-Systems dauert ca. 3-6 Stunden (inkl. Client-Installation), abhängig von der IT-Struktur des Kunden.

Schulungen / Veranstaltungen

Startup-Schulung für Projektleiter: 1-2 Tage (abhängig von Vorkenntnissen)

Es besteht die Möglichkeit, nach dem Train-the-Trainer Prinzip zu schulen, das spart Kosten und festigt Know-How beim Kunden.

Dauer Administratorschulung: 1 Tag

Customizing-Schulung: Der Kunde lernt, Anpassungen selbst durchzuführen: 2 Tage

Details zu Schulungen: s.o.

Referenzkunden

BMW AG, Daimler AG, Fiducia & GAD IT AG, Volkswagen Financial Services, Andreas STIHL AG, Allianz CH, Heidelberger Druck, Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft, eQ-3 Holding, Instrument Systems, Metabowerke GmbH, SIG, Wachendorff Elektronik GmbH & Co. KG, Swarco Traffic Systems, Hermes Arzneimittel, GEMA, Congatec, Leoni Bordnetze, ERGO Direktversicherung, GIRA, KUKA Industries, Yamaichi Electronics

Support und Wartung

Bei Abschluss eines Softwarewartungsvertrags (Dauer 1 Jahr) bieten wir:

  • persönlichen Support per Telefon, Fax, E-Mail (Hotline 09.00-17.00 Uhr)
  • kostenlose Software-Updates
  • umfangreiche kostenlose Informationsdatenbank im Internet-Kundenbereich sowie Online-Wiki
  • Einladungen zu Anwendertreffen und Veranstaltungen
  • Vor Ort-Betreuung für Schulung und individuelle Anpassungen kann gesondert angeboten werden.

Systemvoraussetzungen

3-tier Client-Server-System, skalierbar, zentrale Datenverwaltung, webfähig, neu: auch agiles PM über Collaboration-Tool PLANTA pulse, synchronisierbar mit PLANTA Project 

SW-Technologie: C/C++, PLANTA Customizer, Python, .Net (ClickOnce), C#

Serverbetriebssysteme: Linux, Windows Server

Datenbanken: Oracle, Microsoft-SQL-Server

Details siehe hier.

Lizenzbedingungen und Preise

Der Kunde kann aus zwei Lizenzmodellen wählen:

Lizenz gestaffelt nach Anzahl Bezugsobjekte (Anzahl User unbegrenzt)
Lizenz nach Anzahl Named-User (Anzahl zu planender Vorgänge/Arbeitspakete unbegrenzt)
Die Preise sind bei beiden Lizenzmodellen in eine Preisstaffel gegliedert. Die meisten PLANTA-Kunden haben das Modell mit den unbegrenzten Usern als für sie wirtschaftlichere Modell gewählt.

Sollte sich herausstellen, dass das gewählte Lizenzmodell für den Kunden nachteilig ist, dann kann bei einem Upgrade auf eine höhere Lizenzstaffel auch das Lizenzmodell gewechselt werden. 

Die Informationen beruhen auf den Angaben der Unternehmen. Das Projekt Magazin übernimmt keine Gewähr für deren Korrektheit oder Vollständigkeit.
Tech Link