Interkulturelle / virtuelle Teams

Kulturunterschiede, interkulturelle Zusammenarbeit, Arbeits- und Kommunikationsstile, verteilte Teams

67 Ergebnisse
Anzeige
Artikel und Tipps
SW-Anleitung

Arbeiten Sie in einem kleinen Projektteam mit agilem Umfeld? Dann stellt das Online-Tool Trello möglicherweise ein geeignetes Planungs- und Kollaborationswerkzeug für Sie dar. Die ersten Schritte für die Zusammenarbeit im Projektteam hat Frank Albers bereits in einem Einführungsartikel zu Trello geschildert. In diesem Beitrag zeigt Ihnen der Autor, welche Boardmittel von Trello im agilen Projektalltag besonders hilfreich sind und welche Browser-Erweiterungen sowie Drittanbieter-Anwendungen Ihnen die Arbeit mit Trello erleichtern. mehr

4.833335
6 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Sind Sie auf der Suche nach einer schlanken Lösung für die agile Projektarbeit in einem kleinen Team? Dann ist die kostenlose Basisversion des Online-Tools Trello eine passende Option. Das Planungs- und Kollaborationswerkzeug orientiert sich in seinem Aufbau an der Kanban-Methode. Frank Albers erklärt anschaulich die ersten Schritte für die Zusammenarbeit im Projektteam. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Damit Offshoring tatsächlich die erwarteten Kosteneinsparungen bringt, sind professionelles Projektmanagement, profunde Kenntnisse der kulturellen Unterschiede und eine angepasste Projektorganisation erforderlich. Anhand eines Software-Entwicklungsprojekts mit einem indischen Offshore-Partner schildert Kay Schulz, mit welchen gezielten Maßnahmen Projektleiter die mit Offshoring verbundenen Herausforderungen meistern können. Er liefert dabei wertvolle Tipps, wie z.B. zur Gestaltung von Abnahmekriterien, mit denen Sie Ihr Offshore-Projekt zum Erfolg führen können. mehr

4.714285
7 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Im Iran "laufen die Uhren langsamer". Dies ist nur einer der vielen kulturellen Unterschiede, die Sie kennen sollten, wenn Sie mit Iranern Geschäfte abschließen oder Projekte durchführen wollen. Die Nahost-Expertin Dr. Brigitte Moser-Weithmann gibt Ihnen im zweiten und abschließenden Teil des Artikels Empfehlungen, wie Sie sich in verschiedenen Situationen im Berufsalltag verhalten sollten, um ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihren iranischen Geschäfts- und Projektpartnern aufzubauen und die dort so wichtige Harmonie zu wahren. mehr

3.6
5 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Aufgrund der aktuellen politischen Entwicklung zählt der Iran zu den für Deutsche spannendsten und aussichtsreichsten Märkten. Um die sich bietenden Chancen optimal nutzen zu können, hilft es, wenn Sie zuvor einige Kenntnisse über den Iran erwerben. Die Nahost-Expertin Dr. Brigitte Moser-Weithmann gibt Ihnen im ersten Teil des Artikel-Zweiteilers einen tiefen Einblick in die aktuelle wirtschaftliche Situation, die gesellschaftlichen Strukturen und sozialen Hierarchien im Iran und erläutert, wie die Religion diese maßgeblich beeinflusst. Mit diesem Hintergrundwissen können Sie bei Geschäfts- wie Projektpartnern punkten – und auch das ein oder andere "Fettnäpfchen" vermeiden. mehr

4.666665
3 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Begegnen Angehörige verschiedener Kulturen einander, kann es in der Kommunikation leicht zu Missverständnissen kommen. Diese erschweren die Zusammenarbeit im Projekt. Dr. Tomas Bohinc benennt die 11 wichtigsten "Hot Spots", bei denen die kulturellen Unterschiede am gravierendsten sind. Und er stellt verschiedene Methoden vor, wie Sie als Projektleiter im Meeting diese Hot Spots im Projektteam sinnvoll ansprechen und mit diesem gemeinsam eine eigene Projektkultur entwickeln. mehr

4.75
8 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Mitglieder virtueller Teams arbeiten an verschiedenen Orten, manchmal auch in unterschiedlichen Zeitzonen und können dadurch kein Gefühl der Zusammengehörigkeit entwickeln. Um die emotionale Distanz zu überbrücken, kann der Projektleiter mit der sog. "Critical-Incidents-Methode" eine lebendige Gesprächskultur etablieren. Diese Methode wird in regelmäßigen virtuellen Zusammenkünften angewendet. Sie hilft nicht nur, Probleme im Projekt gemeinschaftlich zu lösen, sondern auch zu reflektieren, wenn die Zusammenarbeit besonders gut gelaufen ist. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Im ersten Teil zeigte Carsten Schulze, wie Sie mit wenigen Handgriffen eine einfach zu bedienende Zeiterfassung sowie eine zentrale Projektseite einrichten. In diesem zweiten und abschließenden Teil erfahren Sie, wie Sie automatisierte Freigabe-Workflows einrichten und die Protokollierung im gesamten Projekt vereinfachen können. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Seit einigen Jahren rückt Social Collaboration immer mehr in den Fokus von Unternehmen. Für projektorientierte Organisationen sind entsprechende Software-Systeme besonders interessant, da sie u.a. Projektkoordination und Wissensmanagement erleichtern. Philipp Flößer zeigt anhand seiner Studienergebnisse auf, wie die verschiedenen Systeme Projektarbeit unterstützen können und gibt Empfehlungen, welche sich für bestimmte Projekt- und Teamarten eignen. mehr

4.5
4 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Als Projektleiter sollen Sie in Indonesien Autorität ausstrahlen und zugleich "väterlicher" Ratgeber für Ihre Mitarbeiter sein. Wie Sie diesen Spagat schaffen, Ihr Projektteam gut zu führen, und "nebenbei" noch Ihre anderen vielfältigen Aufgaben im Projekt bewältigen, zeigen Ihnen Christian Hainsch und Elisabeth Wagner an zahlreichen anschaulichen Beispielen. mehr

4.5
4 Leserbewertungen | Artikel (15 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Indonesien als Produktionsstandort ist für viele Unternehmen eine attraktive Alternative zu China, vor allem wegen der höheren Qualitätsstandards. Doch Vorsicht, Indonesien ist "Asien für Fortgeschrittene". Christian Hainsch und Elisabeth Wagner stellen im ersten Artikelteil die indonesischen Denk- und Verhaltensweisen vor und geben Empfehlungen für Ihren Arbeitsalltag. mehr

4.8
5 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Die Qualität von Projektmanagement-Prozessen und des Projektergebnisses bestimmen wesentlich den Projekterfolg. Ulrich Nägele erläutert, was unter Projektqualität und Kultur verstanden werden kann und wie die Kultur das Qualitätsverständnis beeinflusst. Anhand von Projekten in den USA, dem Baltikum und dem Magreb, zeigt er, wie Sie als Projektleiter mit den kulturell unterschiedlichen Qualitätsvorstellungen aller Projektbeteiligten umgehen können, damit die Zusammenarbeit im Projekt funktioniert. mehr

5
5 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Deutsche Urlauber bekommen in Vietnam den Eindruck einer sich wirtschaftlich rasch entwickelnden Nation. Seit 2011 verbindet Deutschland und Vietnam zudem eine strategische Partnerschaft. Wer Projekte in Vietnam erfolgreich durchführen möchte, sollte sich zuvor tiefer gehend mit der vietnamesischen Geschichte und Kultur auseinandersetzen. Dr. Andreas Stoffers, der mehrere Jahre in Vietnam gearbeitet hat, stellt zunächst die Parallelen und Unterschiede zwischen der vietnamesischen und der chinesischen Kultur vor und geht auf die Mentalitätsunterschiede innerhalb des Landes ein. An zahlreichen Situationen im Arbeitsalltag zeigt der Autor, wie Sie richtig kommunizieren, und worauf Sie achten können, damit Sie das Vertrauen der Vietnamesen gewinnen, richtig führen und behutsam bei Lob und Tadel vorgehen. Abschließend geht er darauf ein, wie Sie Ihre Mitarbeiter geschickt einbinden, um in time, scope und budget zu bleiben und Risiken gering zu halten. mehr

4.25
4 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Bei Geschäftsabschlüssen und Projekten in Ländern auf der Arabischen Halbinsel gibt es viele "ungeschriebene" Verhaltensregeln, die Sie beachten sollten. Die Nahost-Expertin Dr. Brigitte Moser-Weithmann erläutert im zweiten und abschließenden Artikelteil, warum Sie immer einen Sponsor brauchen und wie Sie als abschlussorientierter Deutscher gegenüber einem beziehungsorientierten Araber auftreten, damit die Geschäftsanbahnung und Projektdurchführung gelingt. Sie geht auch darauf ein, wie Sie richtig kommunizieren, wie Sie Gespräche initiieren und führen und worauf Sie bei Verhandlungen achten sollten. Abschließend stellt Sie dar, wie sich das unterschiedliche Verhältnis zur Zeitplanung und zur Termintreue auf die Zusammenarbeit von Deutschen und Arabern auswirkt. Zahlreiche Beispiele verhelfen Ihnen zu einem besseren Verständnis der arabischen Kultur; konkrete Handlungsempfehlungen geben Ihnen die Orientierung, wie Sie sich situativ richtig verhalten. mehr

4.5
4 Leserbewertungen | Artikel (15 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Kommunikation

In Organisationen mit französischem Mutterkonzern wird neben Englisch auch häufig auf Französisch in internationalen Projekten kommuniziert. Marko Zotschew hat in Zusammenarbeit mit Nathalie Maupetit, staatlich geprüfte Übersetzerin, für Sie die wichtigsten Regeln zum Verfassen einer französischsprachigen E-Mail zusammengestellt. Zudem erhalten Sie Beispiele für gängige Formulierungen in Geschäftsmails sowie zwei Vorlagen zur Formulierung eines Abwesenheitsassistenten. mehr

4.53846
13 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

SharePoint ist in vielen Unternehmen, die Microsoft Office einsetzen, zwar vorhanden, doch für die Projektarbeit wird das Tool selten genutzt. Dabei hat SharePoint das Potenzial, den Aufwand für die Projektkommunikation deutlich zu senken. Denn damit kann der Projektleiter z.B. wichtige Projektinformationen für alle Beteiligten zentral zur Verfügung stellen – und das mit nur einigen wenigen Handgriffen, wie Carsten Schulze im ersten Teil dieses Beitrags zeigt. mehr

4.8
5 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Wenn Sie in Ländern auf der Arabischen Halbinsel Geschäftsbeziehungen knüpfen wollen und in Projekten dort arbeiten, ist es essentiell wichtig, dass Sie die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründe kennen, die den beruflichen wie privaten Alltag prägen. Die Nahost-Expertin Dr. Brigitte Moser-Weithmann vermittelt Ihnen im ersten Teil des Artikel-Zweiteilers ein grundlegendes Verständnis der wirtschaftlichen Situation, der gesellschaftlichen Strukturen und sozialen Hierarchien in dieser Region. Sie stellt dar, wie stark Stammes- und Familienzugehörigkeiten, der Islam mit seinen Moralvorstellungen und Verhaltensregeln sowie die klimatischen Bedingungen den Arbeitsalltag beeinflussen und was dies konkret für den geschäftlichen Umgang und die Projektarbeit mit Arabern bedeutet. Dabei gibt sie immer wieder Tipps, wie Sie sich in verschiedenen Situationen an die arabische Kultur angepasst verhalten können. mehr

4.57143
7 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Der Projektleiter eines virtuellen Teams sieht seine Teammitglieder meist selten persönlich. Ein intensiveres Kennenlernen erscheint unter diesen Umständen schwierig, der Kontakt wird daher oft auf die rein fachliche Ebene beschränkt. Dennoch sind persönliche Informationen von den Mitarbeitern wichtig, um Missverständnisse zu vermeiden und die Motivation über die Distanz sicherzustellen. Gudrun Höhne beschreibt, auf was Sie als Projektleiter achten sollten und wie Sie wichtige Aspekte in Einzelgesprächen erkunden. Tipps zur Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen und eine Checkliste mit den wichtigsten Fragen ergänzen den Artikel. mehr

4.666665
3 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Tech Link