Teamführung

Führungsaufgaben, Führungsstil, Leadership, Befugnisse, laterale Führung, Delegation

93 Ergebnisse
Anzeige
Artikel und Tipps
Fachbeitrag
Die fünf verschiedenen Sprachen der Wertschätzung

Lob und Anerkennung sind wichtige Instrumente zur Mitarbeitermotivation – viele Führungskräfte haben das mittlerweile erkannt und versuchen, dies umzusetzen. Dennoch beklagen sich viele Mitarbeiter über mangelnde Wertschätzung. Der Grund ist oft, dass Führungskräfte Wertschätzung nicht in der "Sprache" des Mitarbeiters ausdrücken und sie deshalb nicht so ankommt, wie sie gemeint war – trotz aller Bemühungen und guten Absichten. Josef Beil zeigt, dass es sich lohnt, die fünf verschiedenen Sprachen der Wertschätzung "sprechen" zu lernen und gibt wertvolle Tipps, wie Sie diese in der Praxis einsetzen können. mehr

4.52381
21 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Wie Sie Motivation und Performance des Teams messbar machen

Bei der Projektdurchführung konzentrieren sich Projektleiter zu oft nur auf die Umsetzung der Inhalte. Das Teammanagement vernachlässigen sie dagegen. In Folge sinken im Projektverlauf häufig die Motivation und damit die Performance des Teams und es kann zu Verzögerungen und Qualitätseinbußen kommen. Um dies zu verhindern, sollte der Projektleiter die Motivation seines Teams im Auge behalten und bei Bedarf frühzeitig gegensteuern. Unterstützen kann ihn dabei ein "Teambarometer", das die Stimmungsdaten bequem über das Internet erhebt und sich daher besonders gut für IT-Projekte eignet. Dr. Ute Weber-Schäfer und Niklas Spitczok von Brisinski stellen dieses effiziente und praxiserprobte Werkzeug vor und zeigen, wie Sie damit die Performance eines Teams kontinuierlich erfassen können. mehr

3.666665
3 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Schwacher Projektleiter – was können Projektmitarbeiter tun?

Die meisten Projektleiter machen sicher einen hervorragenden Job. Sie führen das Team durch gute Kommunikation, leiten Meetings effizient und vertreten die Teamergebnisse mit klarer Position in den Gremien. Doch in der Realität gibt es nicht nur positive Fälle. Manche Projektmitarbeiter sind unzufrieden, enttäuscht oder verärgert, weil der Projektleiter seine Rolle nur unzureichend ausfüllt – z.B. weil er selbst kaum Zeit für das Projekt hat oder schlicht der Führungsaufgabe nicht gewachsen ist. Doch Projektmitarbeiter müssen sich schlechte Führung nicht bieten lassen. Gero Lomnitz gibt Empfehlungen, was Projektmitarbeiter unternehmen können, um mit dem Problemfall "schlechte Projektleitung" produktiv umzugehen. mehr

4
12 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Berufseinsteiger und junge Mitarbeiter in Projekten
"Pflegehinweise" für eine leistungsstarke Generation

Berufseinsteiger und junge Mitarbeiter gehören der sogenannten "Generation Y" an. Das "Y" steht dabei für "why", "warum". Gemeint ist damit, dass sie z.B. die Arbeitsanweisungen ihres Vorgesetzten nicht einfach ausführen, sondern hinterfragen. Dies kann gerade für Projektarbeit, wo eigenverantwortliches Handeln und vor allem das Denken in übergreifenden Zusammenhängen gefordert ist, einen großen Vorteil bedeuten. Andererseits sind Vorgesetzte gefordert, ihren Führungsstil an die Erwartungshaltungen der jungen Mitarbeiter anzupassen. Dr. Carsten Knaut erläutert die Hintergründe dieses Kulturwandels und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für Führungskräfte. mehr

4.666665
9 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Bin ich bereit für eine Projektleitung?

Eine Projektleitung zu übernehmen, erscheint vielen Mitarbeitern zunächst einmal als attraktiver Karriereschritt. Doch sind Sie sich auch sicher, dass Sie diese Aufgabe bewältigen können und dass Ihr privates wie berufliches Umfeld Sie dabei unterstützen würde? Jürgen Kuhrts zeigt Ihnen, wie Sie sich mit Hilfe von Selbst- und Fremdeinschätzung darüber klar werden, ob Sie diese Herausforderung annehmen sollten. Ein anschauliches Praxisbeispiel sowie eine fundierte Checkliste helfen Ihnen bei dieser wichtigen Entscheidung. mehr

2.916665
12 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
So führen Sie Kritikgespräche konstruktiv

Als Projekt- oder Teamleiter können Sie nicht immer loben, sondern müssen ggf. die Arbeitsergebnisse Ihrer Teammitglieder auch kritisieren oder zurückweisen. Petra Berleb beschreibt, worauf Sie dabei achten müssen, damit der Kritikempfänger das negative Feedback tatsächlich annehmen und konstruktiv in Verbesserungen umsetzen kann. mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Was wir von Projekten mit Künstlern lernen können

Kunstprojekte haben eine starke emotionale Komponente, da Künstler sich ihrem Werk gegenüber stärker verbunden fühlen, als dies bei "normalen" Projekten zwischen Produzent und Produkt der Fall ist. Der Projektmanager benötigt deshalb viel Fingerspitzengefühl. Auf der anderen Seite muss er sich an starre Rahmenbedingungen halten, z.B. wenn er mit öffentlichen Geldern arbeitet. Der Projektmanager darf sich deshalb nicht auf die formalen Aspekte des Projektmanagements zurückziehen, sondern muss sich auf die Kerntugenden seines Berufsstands besinnen, wie z.B. Diplomatie, Kommunikationstalent, Flexibilität und Sachlichkeit. Sabine Krasemann verdeutlicht dies anhand lebendiger Beispiele aus ihrem Erfahrungsschatz im Musikprojektmanagement. mehr

4
5 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Moderne Medien richtig einsetzen
Kontaktlose Kommunikation darf nicht taktlos sein!

Im Projektgeschäft ist Verständigung über elektronische Medien, wie E-Mail und Handy, Standard, insbesondere wenn die Teammitglieder an unterschiedlichen Standorten arbeiten. Elektronische Kommunikation hat jedoch einen Nachteil: Sie muss ohne nonverbale Signale auskommen! Renate Raschke erklärt in diesem Beitrag, warum diese für eine gelungene Kommunikation so wichtig sind und wie Sie deren Fehlen im Projektalltag ausgleichen können. mehr

4.466665
15 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Worauf Sie beim Delegieren achten sollten

Für Projektleiter stellt die Delegation von Arbeitspaketen ein zentrales Arbeitsinstrument dar. Oft sind ihnen jedoch die hier verborgenen Fußangeln nicht bewusst. Dr. Tomas Bohinc gibt in diesem Beitrag Hinweise, worauf Sie beim Delegieren achten sollten, damit Sie auch wirklich das gewünschte Ergebnis erhalten. mehr

4.333335
3 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Vorwurf "Mobbing"
Teamkonflikte konstruktiv lösen

In neu zusammengewürfelten Projektteams entstehen unter Leistungsdruck leicht Missverständnisse und Unstimmigkeiten, die sich zu Konflikten entwickeln können. Wenn diese nicht rechtzeitig geklärt werden, sondern weiter eskalieren, wird häufig der Mobbingvorwurf laut. Dr. Carsten Schäper rät Projektleitern, das "Etikett Mobbing" zu vermeiden, bei persönlichen Konflikten unverzüglich einzugreifen und allparteilich zu moderieren. Er gibt Führungskräften von Projektteams Tipps, wie sie frühzeitig die Entstehung von Konflikten vermeiden können und regt die Einführung von innerbetrieblichen Mediatoren an. mehr

5
5 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Von Humor bis Zynismus
Projektkultur – machen Sie Witze?!

Witze sind ein aussagekräftiger Indikator für die bestehende Projektkultur, meint Dr. Carsten Knaut. Projektleiter und andere Führungskräfte sollten daher einerseits bewusst auf die Witze achten, die Teammitglieder über ihr Projekt und dessen Stakeholder machen. Auf diese Weise erfahren sie über die Motivation ihres Teams mehr als wenn Sie eine Mitarbeiterbefragung durchführen würden. Andererseits können Projektleiter auch den Humor im Team fördern und so zur Verbesserung des Teamklimas beitragen. Aber auch hier gibt es Stolperfallen – Witze dürfen z.B. niemals auf Kosten anderer gemacht werden, denn sonst vergiften sie das Miteinander. mehr

3
14 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Visuelles Delegieren mit dem Authority Board

Delegiert der Projektleiter einen bestimmten Bereich, wie z.B. das Risikomanagement, an einen Projektmitarbeiter, erhält dieser Entscheidungsfreiheiten und Gestaltungsspielräume. Doch oft herrscht Uneinigkeit darüber, wie viel Entscheidungsbefugnis der einzelne Mitarbeiter tatsächlich hat und es kommt schnell zu Missverständnissen. Dieses Problem lässt sich mit einem Authority Board beheben. Das einfache Werkzeug visualisiert auf einer Tafel den Verantwortungsbereich sowie den Entscheidungsspielraum der einzelnen Teammitglieder. Tonio Grawe stellt das Authority Board in diesem Tipp vor. mehr

4.8
5 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Wie Eskalation in Projektteams klappt

Projektorganisationen sind hierarchisch aufgebaut, um schnell Entscheidungen treffen zu können. Dadurch wird zwar das Projekt effizient vorangetrieben, aber hierarchische Strukturen verhindern, dass die Beobachtungen aller Teammitglieder in Entscheidungsprozessen optimal berücksichtigt werden. Dr. Georg Angermeier analysiert diese Hemmnisse und zeigt Lösungswege für eine wirksame Eskalation von Problemen auf. Hierzu vergleicht er Projektteams mit anderen hierarchischen Teams wie z.B. Flugzeugbesatzungen und überträgt die dort verwendeten Methoden des sog. Crew Resource Managements auf die Projektarbeit. mehr

4.857145
14 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Arbeitsergebnisse wertschätzend kontrollieren

In Projekten ist die Kontrolle der Arbeitsergebnisse unerlässlich, z.B. bei der Delegation von Arbeitspaketen oder bei der Übertragung von Planungsaufgaben. Allerdings ist es dabei entscheidend, wie diese Kontrollen durchgeführt werden, damit die Teammitglieder die Kontrolle als Motivation und nicht als Bevormundung ansehen. Dr. Tomas Bohinc beschreibt in diesem Tipp, wie Sie dabei strukturiert vorgehen und worauf Sie bei der Kontrolle der Arbeitsergebnisse achten müssen. mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 1,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Wie führe ich als ScrumMaster? Führungsstile für die Praxis

Der ScrumMaster hat zwar innerhalb seines Teams eine hervorgehobene Stellung, in der Regel verfügt er aber über keine Weisungsbefugnis und muss immer mit den Teammitgliedern auf Augenhöhe agieren. Somit bedarf es eines anderen Führungsansatzes, damit das Team seinem ScrumMaster auch folgt. Susanne Bartel stellt in diesem Beitrag zwei Führungsstile vor, die sich nach ihrer Erfahrung in der Praxis für den ScrumMaster bewähren. mehr

5
3 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Flexible Anpassung an das Projektumfeld
Neuer Projektleiter – neue "Regeln"

Mit jedem neuen Projekt soll sich ein Mitarbeiter auf ein neues Projektziel, ein neues Arbeitsumfeld und ein neues Team einstellen. Und er muss den Anforderungen eines neuen Projektleiters entsprechen und ggf. auch mit seinen "Macken" umgehen. Cornelia Niklas nennt die wesentlichen Punkte, wie noch nicht so erfahrene Projektmitarbeiter proaktiv die teilweise unausgesprochenen Erwartungen erkennen und ihr Verhalten daraufhin anpassen können, um sich schneller auf die inhaltlichen Aufgaben zu konzentrieren. mehr

2.6
5 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)