Entscheidungsfindung

49 Ergebnisse
Anzeige
Artikel und Tipps
Tipp – Methode

Haben Sie eine Aufgabe vor sich, die Sie wieder und wieder aufschieben? – Liegt es tatsächlich an der Aufgabe oder ist eine Entscheidung zu treffen, bei der Sie nicht weiterkommen? Wenn eine nicht getroffene Entscheidung Grund für Ihr Zögern ist, können Sie sich Unterstützung holen: Bernhard Claus Sander erklärt mit dem Bild eines Heißluftballons, wie Sie zur richtigen Entscheidung kommen und Ihre Aufgabe bald abhaken können. mehr

4.5
2 Leserbewertungen | Artikel (3 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Methode

Nach angeregter Diskussion endet der Workshop zur Zukunft des Projekts pünktlich sowie mit einem klaren und einvernehmlichen Ergebnis – klingt zu schön, um wahr zu sein? Nein, sagt Dr. Tomas Bohinc: Solch einen reibungslosen Ablauf erreichen Sie, indem Sie Diskussionen und Ergebnisse visualisieren. Der Autor stellt Ihnen Techniken sowie Medien vor und zeigt, wie Sie mit Visualisierungen eine Diskussion steuern. mehr

4
8 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Bei großen Bauprojekten wird die Projektvorbereitung häufig vernachlässigt, wie z.B. der BER zeigt. Abhilfe schafft die Wertanalyse: Die Methode bietet ein strukturiertes Modell, um ein Projekt von der Planung bis zur Ausführung kostendeckend und termingerecht zu vollenden. Hans Dönges beschreibt das Vorgehen beispielhaft anhand der Projektspezifikation und stellt Vorlagen zum Herunterladen zur Verfügung. mehr

3
1 Leserbewertung | Artikel (17 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Selbstmanagement

Erinnern Sie sich an Ihre letzte Entweder-Oder-Entscheidung? Ist sie Ihnen leicht gefallen? Wenn ja, umso besser. Wenn nein, können Sie es sich künftig leichter machen. Bernhard Sander zeigt Ihnen eine Methode, mit der Sie zusätzliche Optionen schaffen und sich darüber klar werden, was Sie an der Entscheidung hindert. mehr

3.75
8 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Selbstmanagement

Jeder Projektmanager steht irgendwann vor Entscheidungen, die mit objektiven Entscheidungskriterien nicht getroffen werden können: Die Gründe, warum Sie zu keiner zufriedenstellenden Entscheidung kommen, können z. B. ein unklares Ziel, zwiespältige Gefühle oder gleichwertige Optionen sein. Bernhard Sander weiß, wie Sie in solchen Fällen trotzdem die beste Option wählen. Er zeigt Ihnen drei Methoden, mit denen Sie Ihre Emotionen zur Entscheidungsfindung einsetzen. mehr

3.5
2 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

In diesem Zweiteiler lernen Sie insgesamt zehn kreative Möglichkeiten kennen, um frischen Wind in Ihren Workshop zu bringen und die Teilnehmer zu Höchstleistungen zu motivieren. Im ersten Teil schilderte Dr. Tomas Bohinc bereits, wie Sie die Dramaturgie eines Workshops gestalten und präsentierte Ihnen für einen gelungenen Workshop-Start sowie eine interessante Themenbearbeitung vier Methoden. Für eine ideenreiche Themenbearbeitung stellt der Autor Ihnen in diesem Teil sechs weitere kreative Methoden vor. Zudem erhalten Sie Tipps für einen erfolgreichen Workshop-Abschluss. mehr

4
2 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Wenn Sie als Projektleiter vom Management eine schnelle Entscheidung bezüglich Ihres Projekts benötigen, sollten Sie rasch "auf den Punkt" kommen. Renate Raschke erklärt an einem Beispiel, wie Ihnen dies mit einer Gesprächsführung anhand der Systematik der Management-Vorlage gelingen kann. mehr

4.833335
12 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Das Projektbudget vergeben viele Unternehmen auch heute noch "aus dem Bauch" heraus. Um die Entscheidungen bei der Budgetvorgabe zu objektivieren und eine Vergleichbarkeit der Projekte zu erzielen, ist eine einheitliche Bewertung jedes Projekts anhand definierter Kriterien erforderlich. Jobst Scheuermann beschreibt, wie ein Unternehmen Schritt für Schritt ein Schema sowie ein Scoring-Modell zur Priorisierung von Projekten entwickelte und welche Funktionen in den eigentlichen Priorisierungsprozess eingebunden waren. Anhand eines Rechenbeispiels stellt er vor, wie die Bewertung eines Projekts in der Praxis funktioniert. mehr

4.57143
7 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Kommunikation

Als Projektleiter stehen Sie häufig vor der Aufgabe, Ihre Entscheidungen so zu fällen, dass sich keiner der Stakeholder des Projekts, sei es ein Teammitglied oder der Projektauftraggeber, "auf den Schlips" getreten fühlt. Michaela Stach und Sigrid Hauer stellen Ihnen mit dem "Systemischen Vorgehen" eine Methode vor, mit deren Hilfe Sie die Sichtweise anderer einnehmen können. So verhindern Sie manchmal sogar, dass überhaupt Konflikte entstehen. mehr

4.57143
7 Leserbewertungen | Artikel (16 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Um Entscheidungen zu fällen, wenden Menschen verschiedene Methoden an: Die einen entscheiden aus dem Bauch heraus, andere legen sich eine Liste an, mit der sie das Für und Wider ihrer Alternativen abwägen. Selten sind wir uns dabei bewusst, welchen Einfluss unsere Emotionen auf die Entscheidung haben. Mit systemischem Vorgehen kommen Sie diesem "blinden Fleck" auf die Schliche, weiß Harald Heinrich. mehr

4.77778
9 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Denkfallen gefährden auch im Kleinen beständig den Projekterfolg. So beeinflusst bereits das Umfeld, in dem eine Entscheidung stattfindet, die gewählte Option. Damit Sie diese kognitiven Verzerrungen erkennen können, stellt Ihnen Nathalie Laissue eine Reihe wichtiger Denkfallen des Projektalltags vor und gibt Ihnen Anregungen, wie Sie diese wirkungsvoll vermeiden können. Vor allem aber plädiert sie dafür, sich bei wichtigen Entscheidungen nicht nur vom "Reptiliengehirn" leiten zu lassen. mehr

4.75
4 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Unser Gehirn ist aufs Überleben, aber nicht auf korrekte Entscheidungen programmiert. Deshalb tappen wir leicht in Denkfallen, wie es z.B. das Gruppendenken oder die selektive Wahrnehmung sind. Die Kognitionspsychologie nennt diese Effekte "kognitive Verzerrungen". An ihnen scheitern Projekte trotz professionellen Umfelds an scheinbar offensichtlichen Umständen. Nathalie Laissue erklärt anhand von bekannten Projektbeispielen, warum dies so ist und stellt das Gegenmittel "Critical Thinking" vor. mehr

4.642855
14 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Zirkuläre Fragen eignen sich dafür, verborgene Wünsche des Auftraggebers sowie die Interessen der übrigen Stakeholder aufzudecken, aber auch um in festgefahrenen Situationen Lösungen zu finden. Anhand der Klärung des Endtermins im Projekt zeigt Dr. Tomas Bohinc, wie Sie situativ unterschiedliche zirkuläre Fragen erfolgreich zur Gesprächsführung einsetzen. Eine umfangreiche Sammlung zirkulärer Fragen ergänzt den Beitrag. mehr

4.636365
11 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Stehen im Projekt wichtige Entscheidungen an, sollte der Projektleiter unbedingt auch die Risiken analysieren, die mit jeder Entscheidungsoption verbunden sind. Denn eine fundierte Risikoanalyse liefert Argumente für oder gegen bestimmte Entscheidungsoptionen und hilft damit Fehlentscheidungen zu vermeiden. Die Risiken der einzelnen Optionen stellt Cornelia Niklas in einer einfachen Matrix gegenüber, was eine schnelle Risikobeurteilung ermöglicht und die Kommunikation mit Lenkungsausschuss, Kunden oder Teammitgliedern erleichtert. mehr

4
8 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Entscheidungen gehören zum täglichen Geschäft eines Projektleiters. Da sich jede Entscheidung auf den weiteren Verlauf eines Projekts auswirkt und letztendlich für den Erfolg entscheidend sein kann, ist eine sichere Entscheidungsbasis wichtig. Gute Unterstützung bietet hierbei die Nutzwertanalyse, die verschiedene Entscheidungsalternativen vergleicht. Sie ist besonders geeignet, wenn "weiche", also in Geldwert oder Zahlen nicht darstellbare Kriterien als Entscheidungsgrundlage vorliegen. Cornelia Niklas stellt das Instrument vor und beschreibt die Durchführung anhand eines konkreten Beispiels. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Methode

Der A3-Report ist ein einfaches, aber sehr effizientes Werkzeug für die Problemlösung. Ziel der Methode ist, den Weg zur Lösung auf einem einzigen Blatt Papier im DIN-A3-Format zu beschreiben. Auf diese Weise wird der Denkprozess zur Problemlösung transparent, was zu einem tieferen Verständnis der Problematik und folglich zu nachhaltigen Lösungen führt. Dr. Daniela Kudernatsch stellt in diesem Tipp die Funktionsweise des A3-Reports vor. mehr

4.083335
12 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Die richtigen Projekte durchzuführen und gut zu steuern, ist ein schier unmögliches Unterfangen, wenn das Unternehmen bereits über eine komplexe Projektlandschaft verfügt, aber noch kein strukturiertes Projektportfolio-Management (PPM) etabliert wurde. Anhand eines Beispiels schildert Jobst Scheuermann zunächst anschaulich die Schwierigkeiten, die ein fehlendes PPM mit sich bringt. Danach stellt er dar, wie es gelingen kann, ein integriertes PPM mit klaren Verantwortlichkeiten und Prozessen im Unternehmen einzuführen. mehr

4.923075
13 Leserbewertungen | Artikel (15 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Nachdem er im ersten Teil seiner Artikelserie die Rahmenbedingungen, Erfolgsfaktoren, Ziele und Prinzipien einer Real-Time-Strategic-Change-Konferenz (RTSC-Konferenz) vorgestellt hat, zeigt Dr. Tomas Bohinc im zweiten und abschließenden Teil nun anhand eines fiktiven Konferenzberichts, wie eine RTSC-Konferenz als Projekt-Kick-off ganz konkret abläuft und welche Methoden zum Einsatz kommen können. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Tech Link