Fortschrittsüberwachung

Projektstatus, Projektfortschritt, Projektcontrolling, Zeiterfassung, Projektstatusbericht, Soll-Ist-Vergleich, Earned-Value-Analyse

58 Ergebnisse
alle Spotlights Spotlight zu diesem Thema

Mit Controlling den Projektfortschritt immer im Blick

Dieses Spotlight liefert Ihnen das Handwerkszeug für die Einführung eines schlanken Controllings – für Ihre Projekte wie Ihr Portfolio: von der Analyse der Ist-Situation, über das Entwickeln Ihres individuellen Controlling-Konzepts, der Bewertung Ihres Projektportfolios sowie dem Aufsetzen geeigneter Prozesse und Strukturen – auch für agil arbeitende Organisationen. Mit der Earned-Value-Analyse stellen wir Ihnen eine Methode vor, mit dem Sie Plan und Realität effizient vergleichen und so den Projektfortschritt messen können. Dafür geben wir Ihnen zwei Tools an die Hand. Abschließend erfahren Sie, wie Sie einen kontinuierlichen Informationsfluss innerhalb des Projekts und des Unternehmens sicherstellen. Dazu hält das Spotlight Anleitungen bereit, z.B. zum Schreiben eines Projektstatusberichts und dem Erstellen von Berichten in Microsoft Project. mehr

Anzeige
Artikel und Tipps
SW-Anleitung

Das Excel-Tool "Easy Earned Value Manager" ermöglicht es, die Vorteile der Earned Value Analyse auch für kleinere Projekte zu nutzen, für die der erforderliche Aufwand sonst zu hoch wäre. Detlef Zimmermann hat die erstmals 2007 veröffentlichte Version grundlegend überarbeitet und in Version 2.0 an Excel für Windows ab Version 2010 angepasst. Gemeinsam mit der Excel-Vorlage erhalten Sie eine Anleitung, wie Sie das Tool verwenden und die Reports bei Bedarf anpassen können. mehr

4.90909
11 Leserbewertungen | Artikel (21 Seiten) | 14,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Meilensteine markieren wichtige Ereignisse im Projektverlauf. Diese im Überblick zu behalten, fällt jedoch gerade bei umfangreichen Projekten nicht leicht. Praktisch wäre dafür eine automatische Erinnerungsfunktion, die mittels Ampelsymbol frühzeitig auf bevorstehende Termine hinweist. Klaus Oberbörsch erklärt, wie Sie eine solche Lösung mit wenig Aufwand umsetzen. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (7 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Auf einmal stecken Sie mitten in einer Projektkrise – ohne zu wissen, wie es dazu kommen konnte: Zu Projektbeginn waren doch alle notwendigen Bedingungen erfüllt und das Budget erschien ausreichend – einem erfolgreichen Abschluss stand nichts im Wege. Häufig ist Verschwendung im Projekt das Problem, sagt Peter Pautsch. In seinem Beitrag verrät er Ihnen seinen Universalschlüssel, mit dessen Hilfe Sie Verschwendung vermeiden. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (10 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Interner Mitarbeiter oder externer Dienstleister? Für das Projektcontrolling ist es wichtig zu wissen, welche Leistungen intern und welche extern vergeben sind. Es wäre praktisch, wenn Microsoft Project diesen Unterschied im Gantt-Chart auch optisch darstellen würde – z.B. durch unterschiedliche Balkenfarben für interne und externe Ressourcen. Standardmäßig ist eine solche Kennzeichnung nicht vorgesehen. Torben Blankertz zeigt, wie es mit einer einfachen Formel dennoch funktioniert. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Budgetverbrauch, Projektfortschritt oder Auslastungsgrad: Mit Harvey Balls können Sie den Status von Projektkennzahlen anschaulich visualisieren. Die kreisförmigen Symbole mit unterschiedlicher Füllung sind vielen Excel-Anwendern aus der Funktion Bedingte Formatierung gut bekannt. Dieter Schiecke zeigt, wie Sie Harvey Balls auch mit einer anderen Technik in Ihre Auswertungen einbauen, die deutlich mehr Flexibilität bei der Auswahl und Gestaltung der Symbole bietet. mehr

5
5 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Um sowohl traditionell als auch agil gemanagte Projekte einheitlich überwachen und steuern zu können, sind Kennzahlen notwendig, die für beide Vorgehensweisen aussagekräftig den Projektstatus beschreiben. Gabriele Frerichs und Stefan Hilmer zeigen, dass die Kennzahlen des Earned Value Managements (EVM) genau dies leisten. Anhand eines Praxisbeispiels erläutern sie, wie EVM auf traditionelle und auf agile Projekte vergleichbar angewendet werden kann. PMOs können auf diese Weise hybride Projektportfolios bewerten und rechtzeitig Handlungsbedarf bei gefährdeten Projekten erkennen. mehr

4
3 Leserbewertungen | Artikel (24 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Um die Kosten und Termine eines Projekts im Blick zu behalten, greifen viele Projektarbeiter gerne auf Microsoft Excel zurück. Im ersten Teil des Beitrags haben Sie bereits erfahren, wie Sie damit einen funktionalen Projektplan erstellen. Ignatz Schels zeigt Ihnen in diesem Beitrag des Zweiteilers, wie Sie aus dem Projektplan eine aussage-kräftige Kostentrend- und Meilensteintrendanalyse erstellen – damit Sie Kosten und Fortschritt kleiner bis mittlerer Projekte stets im Blick haben. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (12 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Um den Projektverlauf übersichtlich abzubilden, sind Gantt-Diagramme eine gute Darstellungsmöglichkeit. Microsoft Excel bietet grundsätzlich die Möglichkeit, solche Diagramme zu erstellen. Weitaus bequemer und schneller gelingt dies jedoch mit Power BI Desktop, einem leistungsfähigen Visualisierungs-Tool, das Microsoft kostenlos zur Verfügung stellt. Dieter Schiecke und Dominik Petri zeigen Ihnen, wie Sie damit aus Ihren Excel-Daten Gantt-Diagramme anfertigen, die mehr Informationsgehalt bieten, als es in Excel möglich wäre. mehr

5
4 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Methode

Den Überblick in verteilten Projekten zu behalten, z.B. über den aktuellen Fortschritt an verschiedenen Standorten, kann besonders bei größeren Projekten schwierig sein. Deshalb verwenden Christian Botta und Daniel Reinold eine Projekt-Landkarte: Mit dieser einfachen Visualisierungsmethode kann der Projektleiter den Projektfortschritt ständig im Blick behalten und die Karte so für das Status-Reporting nutzen. mehr

3.666665
6 Leserbewertungen | Artikel (7 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Wer bei der Projektsteuerung auf Visualisierungen setzt, z.B. mit einem Kanban-Board, kann schwierige Sachverhalte leichter erfassen und Probleme deutlich schneller erkennen. Doch oft fehlen die Ideen, um eine passende Darstellungsform für eine bestimmte Aufgabenstellung zu finden. Egor Sviridenko beschreibt, was gute Visualisierungen ausmacht und hat wertvolle Tipps für eine aussagekräftige Darstellung parat. mehr

4.65
20 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Agiles Vorgehen und klassisches Projektcontrolling lassen sich nicht so ohne weiteres unter einen Hut bringen. So besteht z.B. oft Unklarheit über den Fertigstellungszeitpunkt, wenn das Team selbst entscheidet, wie viel es im jeweiligen Sprint umsetzen möchte. Dr. Stefan Barth beschreibt, wie es einem mittelständischen Software-Entwickler gelang, die Vorteile des agilen Vorgehens und die Erwartungen an ein aussagefähiges Berichtswesen zu vereinen. mehr

4.727275
11 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Viele Anwender empfinden Microsoft Project als komplex – oft deshalb, weil sie die Planung im Tool zu kompliziert anlegen. Zum Beispiel erscheint es naheliegend, einen fest vereinbarten Fertigstellungstermin für einen Vorgang zu dokumentieren, indem man ihn in das Feld "Ende" einträgt. Doch damit handelt man sich meist unerwartete Probleme ein. Renke Holert zeigt einen deutlich einfacheren Weg. mehr

4.625
8 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Methode

Earned Value Management (EVM) erscheint vielen Projektverantwortlichen als "zu aufwendig und zu kompliziert". Zu Unrecht, meinen Michael Gille und Dr.-Ing. Frank Kocsis. Anhand eines konkreten Beispiels beschreiben sie, wie durch den Einsatz von EVM die Überwachung und Steuerung eines weltweiten SAP-Roll-Outs bei einem Großkonzern signifikant verbessert wurde. Insbesondere seine Prognosefunktionen trugen dazu bei, dass das Programm zur Zufriedenheit des Auftraggebers erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Die Autoren gehen besonders auf die mit EVM erzielten Nutzeffekte ein und geben Empfehlungen für seinen Einsatz. Ergänzend stellen sie einen einfachen Ansatz zum EVM vor und erläutern im Anhang die Grundlagen von EVM soweit sie zum Verständnis dieses Beitrags erforderlich sind. mehr

4.3
10 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Microsoft Project bot bis einschließlich Version 2010 eine eher rudimentäre und unfertige Berichtsfunktion, um Projekt- und Ressourcendaten für das Projektcontrolling darzustellen. Die Kritik vieler Benutzer hat sich Microsoft zu Herzen genommen und nun in der Version 2013 ausgereifte Funktionen für das Berichtswesen integriert. Nahezu alle Felder aus einem Projektplan inklusive Ressourcen- und Zuordnungsdaten lassen sich jetzt für Berichte nutzen, wobei der Anwender die Daten in fast jeder gewünschten Form aufbereitet kann. Jürgen Rosenstock gibt einen Einblick in die neue Berichtsfunktion und zeigt, wie Sie damit aussagekräftige Reports erstellen können. mehr

4.75
4 Leserbewertungen | Artikel (15 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Wollen Sie die Aufgaben Ihres Projektteams im Blick behalten, ist es zweckmäßig, diese in einer Aktivitätenliste zu dokumentieren. So erhalten Sie schnell den Überblick "wer" "was" bis "wann" erledigen soll. Der Informationsgehalt einer solchen Aktivitätenliste ist damit jedoch noch lange nicht erschöpft. Sofern Sie diese kontinuierlich führen, können Sie daraus wertvolle Kennzahlen zum Abarbeitungsgrad, zur Planungsgenauigkeit und zum zukünftigen Ressourcenbedarf ableiten. Dr. Wolfgang Danzer erklärt an einem Praxisbeispiel, wie Sie die Kennzahlen gewinnen, welche Aussagekraft diese haben und wie Sie damit Schwachstellen identifizieren können, um eine zügige und termingerechte Abarbeitung aller Aufgaben sicherzustellen. mehr

3
2 Leserbewertungen | Artikel (16 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Nicht nur in der Automobilindustrie delegieren Hersteller zunehmend Entwicklungsprojekte an Lieferanten. Deren Arbeit wird dadurch komplexer, allerdings fehlt es vielen Lieferanten – speziell aus dem Bereich KMU – an ausreichendem Projektmanagement-Know-how. Wie Sie als Auftraggeber die durch Lieferanten bedingten Projektrisiken minimieren, indem Sie Ihre Zulieferer frühzeitig und zielgerichtet unterstützen, zeigen Björn Engelhardt und Jan-Eric Nimsch anhand von Beispielen aus ihrer Beraterpraxis. mehr

4.5
4 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Der Projektstatusbericht liefert Entscheidungsträgern die notwendigen Informationen für kommende Entscheidungen. Aber was muss in ihm enthalten sein? Dr. Georg Angermeier erläutert, wie die einzelnen PM-Richtlinien den Projektstatusbericht verstehen, bezieht aber auch seine eigenen Erfahrungen mit ein. Der Autor beschreibt die einzelnen Bestandteile des Projektstatusberichts und erläutert ihren Zweck. Entscheiden Sie selbst, welche Teile Sie benötigen, um einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Projektstatusbericht zu erstellen. mehr

4.375
8 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

"Todool" ist ein einfach zu bedienendes Excel-Werkzeug, das es Projektmitarbeitern ermöglicht, Rückmeldungen zu den Arbeitspaketen sowie eventuelle Störungen systematisch zu erfassen. Der Projektleiter kann diese Daten "per Knopfdruck" in sein Planungstool importieren und hält seine Planung so stets auf dem aktuellen Stand. Das Werkzeug, das im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Fachhochschule Trier entwickelt wurde, wird mit diesem Beitrag für den freien Einsatz zur Verfügung gestellt. Konzept und Funktionsweise des Tools sind bereits in einem früheren Artikel beschrieben. Ergänzend dazu erläutern Prof. Dr. Walter Jakoby und Dr. Alexander Gleich in diesem Beitrag den praktischen Einsatz des Werkzeugs. mehr

3.75
4 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 14,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Führung

In Projekten ist die Kontrolle der Arbeitsergebnisse unerlässlich, z.B. bei der Delegation von Arbeitspaketen oder bei der Übertragung von Planungsaufgaben. Allerdings ist es dabei entscheidend, wie diese Kontrollen durchgeführt werden, damit die Teammitglieder die Kontrolle als Motivation und nicht als Bevormundung ansehen. Dr. Tomas Bohinc beschreibt in diesem Tipp, wie Sie dabei strukturiert vorgehen und worauf Sie bei der Kontrolle der Arbeitsergebnisse achten müssen. mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tech Link