Microsoft Excel

Einsatzmöglichkeiten, Anwendungsbeispiele, Tipps & Tricks

91 Ergebnisse
Anzeige
Artikel und Tipps
Tipp – SW-Anleitung

Datum und Dauer z.B. eines Arbeitspakets sind wichtige Kennzahlen eines jeden Projektplans. Microsoft Excel stellt Ihnen für die Planung und Kalkulation zahlreiche Funktionen zur Verfügung – eine fehlt jedoch: Die Antwort auf die Frage, wie viele Tage einer Tätigkeit auf einen Monat fallen. Schnelle Abhilfe schafft Ignatz Schels ausgeklügelte Matrixformel. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Sie möchten Ihre Projektdaten bewerten und bestimmte Zahlen – z.B. Kostenüberschreitungen, Trends oder Maximalwerte – farbig hervorheben? Mit der bedingten Formatierung in Excel ist das kein Problem, solange Sie die Zahlen jeweils nur nach einem Kriterium auswerten. Mit einem einfachen Trick lassen sich die Möglichkeiten jedoch beliebig erweitern. Dieter Schiecke beschreibt die Funktionsweise einer solchen Lösung und zeigt, wie Sie damit leistungsfähige visuelle Auswertungen aufbauen. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Bei umfangreichen Excel-Listen fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten und die wesentlichen Informationen schnell zu erfassen. Abhilfe schafft die Bedingte Formatierung in Excel: Mithilfe von automatischen Fortschrittsbalken, Trendpfeilen, Statusampeln und Harvey Balls können Sie z.B. innerhalb der Tabelle die jeweilige Budgetauslastung darstellen, das geschätzte Risiko und die bereits abgelaufene Projektdauer abbilden oder eine Unter- bzw. Überschreitung der Planwerte veranschaulichen. Dieter Schiecke erklärt Ihnen im zweiten Teil seines Beitrags, wie Sie dabei vorgehen. mehr

4.5
2 Leserbewertungen | Artikel (15 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Sie wollen auf den ersten Blick erkennen, an welchen Stellen die Kosten im Projekt bereits überschritten wurden – ohne die Zahlen lang und mühselig studieren zu müssen? Oder aber Sie möchten bei der Ressourcenplanung möglichst schnell sehen können, welche Mitarbeiter noch freie Kapazitäten haben? Dieter Schiecke zeigt Ihnen, wie Sie in Excel-Tabellen wichtige Daten hervorheben und sich mithilfe der Bedingten Formatierung den Projektalltag erleichtern. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (17 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Um die Kosten und Termine eines Projekts im Blick zu behalten, greifen viele Projektarbeiter gerne auf Microsoft Excel zurück. Im ersten Teil des Beitrags haben Sie bereits erfahren, wie Sie damit einen funktionalen Projektplan erstellen. Ignatz Schels zeigt Ihnen in diesem Beitrag des Zweiteilers, wie Sie aus dem Projektplan eine aussage-kräftige Kostentrend- und Meilensteintrendanalyse erstellen – damit Sie Kosten und Fortschritt kleiner bis mittlerer Projekte stets im Blick haben. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (12 Seiten) | 7,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Wenn es um PM-Software geht, ziehen viele Projektarbeiter das Tabellenkalkulations-Programm Microsoft Excel komplexen und damit schulungsintensiven PM-Systemen vor. Ignatz Schels zeigt Ihnen, wie Sie Excel für die Planung und Fortschrittskontrolle kleiner bis mittlerer Projekte verwenden können. In diesem ersten Beitrag der zweiteiligen Artikelserie erfahren Sie, wie Sie einen funktionellen Projektplan in Excel anlegen. Dieser bildet die Grundlage für die spätere Kosten- und Terminüberwachung. mehr

3.5
4 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Microsoft Excel bietet zwar vielseitige Möglichkeiten, Daten zu visualisieren, doch oft wünscht man sich im fertigen Diagramm noch zusätzliche Informationen, um die Aussagekraft zu erhöhen – wie z.B. ergänzende Datenbeschriftungen oder dynamisch erzeugte Diagrammtitel. Anhand von drei Beispielen erklärt Dieter Schiecke, wie Sie mit einem Trick Daten hinzufügen können, die Excel beim Anlegen eines Diagramms eigentlich nicht vorsieht. mehr

5
3 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Um den Projektablauf übersichtlich aufzuzeigen, sind Gantt-Diagramme weit verbreitet. Nicht immer ist zu ihrer Darstellung ein PM-Tool erforderlich – bei einfachen Projekten reicht Excel bereits oft aus. Dort gibt es zwar keinen vorgefertigten Typ für Gantt-Diagramme, mit einem kleinen Umweg über ein gestapeltes Balkendiagramm kommen Sie mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung dennoch schnell zum Ziel, wie Dieter Schiecke zeigt. mehr

4.375
8 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Wenn es darum geht, ein Projektportfolio zu bewerten, leisten Blasendiagramme in Excel gute Dienste. Sie ermöglichen es, zusätzlich zu den Kennzahlen auf der X- und der Y-Achse, auch noch eine weitere Dimension zu berücksichtigen. Anhand eines Beispiels zeigt Dieter Schiecke Schritt für Schritt, wie Sie das Projektbudget, den Stellenwert des Projekts und den Projektstatus in einem ansprechenden Blasendiagramm visualisieren. mehr

4
4 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

PivotTables sind als Werkzeug für funktionelle Berichte ungemein praktisch. Mit wenigen Klicks können Sie z.B. eine umfangreiche Kostenaufstellung übersichtlich nach Monaten oder Quartalen gruppieren. Einziger Wermutstropfen: Die Datumswerte einer gruppierten Liste lassen sich nicht formatieren. Wer statt abgekürzter Monatsnamen (Jan, Feb, …, Dez) ein anderes Datumsformat wünscht – z.B. mit zusätzlicher Jahreszahl –, muss zu dem von Ignatz Schels gezeigten Trick greifen.

mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Daten für das Projektmanagement stammen oft aus externen Quellen, z.B. einem ERP-System, und sind für die Weiterberechnung nicht optimal angeordnet. Der Anwender benötigt die Daten z.B. in Spalten, während die Quelldaten in Zeilen stehen. Beim Versuch, eine solche Tabelle zu transponieren, stoßen die Bordmittel von Excel schnell an ihre Grenzen. Wesentlich universeller ist die von Ignatz Schels vorgestellte Lösung, die Listenelemente per Formel in Spalten transponiert. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Unübersichtliche Formeln sind der Horror für Excel-Anwender. Sie sind schwer verständlich und ihre Ergebnisse kaum nachvollziehbar. Besser ist, sie schon beim Tabellenentwurf zu vermeiden, meint Ignatz Schels. Mit ein paar Tricks und dem richtigen Gebrauch von Bereichsnamen bringen Sie schnell Übersicht in den Formel-Dschungel. mehr

5
4 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Mit der STEP-Analyse lassen sich die Risiken einzelner Projekte und auch ganzer Projektportfolios differenziert bewerten. Sie eignet sich besonders gut zur Risikoanalyse internationaler Projekte, bei denen viele externe Einflussfaktoren zu berücksichtigen sind. Für den praktischen Einsatz hat Ronny Schwab eine Excel-Lösung konzipiert, die er in diesem Beitrag vorstellt. mehr

4.5
2 Leserbewertungen | Artikel (13 Seiten) | 14,50 € (0,00 € im Abo)
Tech Link