MindManager

Einsatz von MindManager im Projektmanagement

9 Ergebnisse
Anzeige
Artikel und Tipps
Tipp – SW-Anleitung

Wer in seiner Projektarbeit den Mindjet MindManager verwendet, z.B. als Cockpit für die Projektsteuerung oder für die eigene Aufgabenplanung, kann sich mit einer einfachen Funktion viel Tipparbeit ersparen: den Map Parts. Dabei handelt es sich um Zweigvorlagen, mit denen sich Standardinhalte mit nur einem Klick einbinden lassen. Auf diese Weise kann der Nutzer Tätigkeiten bzw. Themen, die sich häufig wiederholen, schnell und bequem in eine Mindmap einfügen. Marilla Bax zeigt Ihnen in diesem Tipp, wie Sie Map Parts erstellen und wie Sie diese einsetzen. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Selbstmanagement

Nicht nur für das Erstellen einer MindMap, sondern auch für die eigene Aufgabenplanung ist der MindManager sehr gut geeignet. Damit kann der Anwender z.B. seine Aufgaben nach Prioritäten filtern und auf Basis dieses Ergebnisses einen Tagesplan erstellen. Auch der Arbeitsfortschritt lässt sich bei jeder Aufgabe festhalten, was einen schnellen Überblick über den aktuellen Bearbeitungsstand ermöglicht. Marko Zotschew zeigt in diesem Tipp, wie Sie den MindManager für die eigene Arbeitsorganisation verwenden können. mehr

4
3 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Die Vor- und Nachbereitung einer Besprechung gehört für viele zu den eher lästigen Aufgaben, kostet sie doch neben der eigentlichen Besprechung zusätzlich Zeit. Für Besprechungen in kleineren Teams kann der MindManager jedoch ein gutes Hilfsmittel sein. Mit wenig Aufwand ist es damit möglich, eine informative Agenda als Map zu erstellen, darin die wesentlichen Punkte während der Besprechung zu notieren und im Anschluss daraus ein aussagekräftiges Protokoll zu erzeugen. Marilla Bax zeigt, wie Sie in MindManager 9 und 2012 dazu vorgehen. mehr

4.25
4 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Sie haben in MindManager alle wichtigen Projektpunkte in einer Map zusammengefasst, doch das Ergebnis ruft bei den Betrachtern nur Stirnrunzeln hervor. Der Grund: Ihre Map ist schwer verständlich, da Sie sich beim Erstellen nur auf die Inhalte konzentriert und keine Farben, Strukturen und Bilder genutzt haben. Mit Hilfe von Mapvorlagen lässt sich das jedoch mit nur einem Klick ändern: So gelangen Sie zum vorher festgelegten Erscheinungsbild und sorgen für mehr Überblick. Marilla Bax beschreibt, wie Sie Mapvorlagen erstellen und diese für Ihre Projektarbeit nutzen sowie mit anderen teilen können. Die Beispieldateien können Sie zusammen mit dem Artikel herunterladen. mehr

4.5
2 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – Kommunikation

Die RACI-Matrix stellt übersichtlich dar, wer für welches Aufgabengebiet die Verantwortung übernimmt und welcher Projektbeteiligte wie informiert wird. Bei Aufgaben, die aus mehreren strukturierten Arbeitsschritten bestehen, wird die RACI-Matrix jedoch unübersichtlich. Eine Lösungsmöglichkeit bietet hier der Mindjet MindManager. Mit ihm kann der Anwender die einzelnen Arbeitsschritte einer Aufgabe chronologisch abbilden und die RACI-Informationen integrieren. Marilla Bax erklärt an einem praxisnahen Beispiel, wie Projektbeteiligte so sämtliche Tätigkeiten und Zuständigkeiten im Blick behalten können. mehr

4
5 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Der MindManager von Mindjet ist ein hilfreiches Tool, um den Projektplaner bei der Erstellung eines Projektstrukturplans zu unterstützen. So kann der Anwender mit der Software beispielsweise in einem ersten Schritt die für das Projekt erforderlichen Aufgaben sammeln. Anschließend lassen sich diese Arbeitspakete weiter strukturieren, um daraus mit nur wenigen Klicks einen Projektstrukturplan zu erstellen. Marilla Bax zeigt Ihnen in diesem Tipp, wie Sie dafür im MindManager vorgehen müssen. mehr

3.545455
11 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,00 € (0,00 € im Abo)
Tipp – SW-Anleitung

Ein solides Risikomanagement sollte in keinem Projekt fehlen. Dennoch scheuen viele Projektleiter den Aufwand, der damit verbunden ist. Eine einfache und dennoch effiziente Möglichkeit, Sie beim Risikomanagement zu unterstützen, bieten MindMapping-Tools. Marilla Bax zeigt in diesem Tipp, wie Mindjet MindManager 8 Ihnen dabei hilft, Risiken zu sammeln, zu bewerten und anschließend diejenigen Risiken herauszufiltern, für die Sie Maßnahmen zur Bewältigung entwickeln wollen. Ist die Risiko-Map erst einmal erstellt, lässt sich diese bei zukünftigen Projekten als Vorlage verwenden. Eine Beispieldatei können Sie zusammen mit dem Artikel herunterladen. mehr

3.5
6 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 2,00 € (0,00 € im Abo)
Software-Besprechung

Gerade für die Anfangsphase eines Projekts, aber auch für das Management von weniger komplexen Projekten gibt es Software-Lösungen, die auf der Mind Mapping Methode beruhen. Zwei Vertreter davon sind MindManager Pro 6 von Mindjet und OpenMind 2 Business von MatchWare, die beide über leistungsfähige Funktionen verfügen, um einfache Projekte zu managen. Dieter Schiecke und Norbert Schuster stellen die unterschiedlichen Ansätze beider Programme vor. mehr

4
5 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
SW-Anleitung

Das Programm MindManager hat sich in vielen Firmen einen festen Platz erobert, wenn es darum geht, Konzepte zu erstellen, Brainstormings durchzuführen, Besprechungen zu protokollieren oder gar Projekte zu planen und zu steuern. Vorhandene Maps lassen sich ohne großen Aufwand mit bordeigenen Mitteln präsentieren. Der MindManager kann aber noch mehr: Eine seiner Stärken ist die enge Verzahnung mit Microsoft Office-Programmen, wie z.B. mit Microsoft PowerPoint. Dieter Schiecke beschreibt, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, um eine Map nach Microsoft PowerPoint zu übertragen. Er zeigt, wie Sie den Export bestmöglich einrichten und wie Sie die Maps in Microsoft PowerPoint für die Präsentation optimieren. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Tech Link