cPlace Day 2016: collaboration Factory veranstaltet Tageskonferenz rund um Projektmanagement in Industrieunternehmen

(07.11.2016)

Projektmanagement neu denken: Dazu veranstaltet der Projektmanagement-Spezialist collaboration Factory eine Tageskonferenz in München. Auf dem cPlace Day 2016 am 24. November 2016 dreht sich ab 10 Uhr alles um die Zukunft der Steuerung komplexer Entwicklungsprojekte – um Methoden, Best Practices und um die Projektmanagement-Software cPlace. Neben dem vielfältigen Konferenzprogramm haben die Teilnehmer Gelegenheit zu hochkarätigem Networking. Die Konferenz findet in den Räumlichkeiten der collaboration Factory in der Münchner Innenstadt statt.

Mehr Informationen zum cPlace Day 2016 und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Die collaboration Factory ist 2015 mit ihrer Software cPlace angetreten, um das Projektmanagement in komplexen Entwicklungsprozessen – zum Beispiel in der Automobilindustrie – zu revolutionieren. cPlace ist eine schlanke, auf verschiedenen Apps basierende Plattform, die Unternehmen, Bereiche und Abteilungen genau auf ihre Bedürfnisse abstimmen können. So reduziert cPlace Komplexität und sorgt für Transparenz auch in unübersichtlichen Projektkonstellationen. Daher ist es Unternehmen möglich, auch schwierige und sich laufend verändernde Projekte unter Kontrolle zu halten. cPlace basiert auf der bewährten und besonders in der Automobilindustrie etablierten Methodik des Kollaborativen Projektmanagements, die von cPlace-Gründer Dr. Rupert Stuffer entwickelt und zum Industriestandard geführt worden ist.

Bereits jetzt hat die collaboration Factory zahlreiche renommierte Unternehmen von cPlace und ihrem Ansatz eines schlanken, dynamischen Projektmanagements überzeugen können. Dazu gehören unter anderem die Continental AG, Trilux, die KVB und vier deutsche Automobilhersteller.

Info: collaboration Factory AG - www.collaboration-factory.de
Aktuelle Pressemitteilungen von collaboration Factory AG
Informationen im Marktplatz zur collaboration Factory AG
Tech Link