cplace Day 2018: Projektmanagement auf neuem Level

(07.11.2018)

Innovatives Projektmanagement (PM) wird für Unternehmen immer wichtiger, so eine zentrale Erkenntnis vom cplace Day 2018. Unter dem diesjährigen Motto „Level up“ konnten Interessenten sowie Kunden und Partner der collaboration Factory, deutscher Anbieter von Projekt- und Collaboration-Management-Software, erleben, was „Next Level Project Management“ ist. Neben wichtigen News rund um die PM-Plattform cplace zeigten Kunden wie Daimler, Audi, Porsche sowie ein weiterer deutscher Automotive-OEM und Zalando, wie sie damit heute selbst hochkomplexe und sich laufend verändernde Projekte erfolgreich steuern. Mit mehr als 170 Teilnehmern hat sich der cplace Day mittlerweile zum wichtigen PM-Branchentreff entwickelt.

Die collaboration Factory lud nach 2017 erneut ins München Hoch5 ein und zeigte Produktneuheiten wie die neue Board App oder mehr Skalierbarkeit für höhere Performance. Eine Entwicklung, die in Zukunft noch weiter ausgebaut wird, ist unternehmensübergreifendes Projektmanagement: Seit diesem Jahr lässt sich mit der ersten Ausbaustufe der CCP Marktplatz App Terminplanung auch über Unternehmensgrenzen hinweg realisieren.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung waren die Praxisvorträge von der Audi AG, Daimler AG, Porsche AG sowie einem weiteren deutschen Automotive-OEM und Zalando SE. Sie alle präsentierten eindrucksvoll, wie effizient und erfolgreich Projektmanagement sein kann. So verschieden die Umsetzung, so einstimmig das Feedback: cplace garantiert Usability, Offenheit und Flexibilität.

Ein zentraler Erfolgsfaktor ist für die collaboration Factory weiterhin der Shared-Source-Ansatz: Kunden wie Partner haben Zugang zum Source Code und können so die Plattform flexibel an den eigenen Bedarf anpassen oder sogar ihre individuellen cplace Apps entwickeln. Seit Beginn arbeitet die Münchener collaboration Factory deshalb mit Partnern zusammen und baut ihr Partnernetzwerk kontinuierlich aus. „Nur ein Ökosystem aus Experten – Hersteller, Kunden und Partner – verfügt gemeinsam über ausreichend Expertise, Innovationskraft und Skalierungsfähigkeit, diese Lösungen anzubieten“, zitiert Dr. Rupert Stuffer, Gründer und Vorstand der collaboration Factory AG, das cplace Shared Source Manifest und fügt hinzu: „Deshalb sind an 100 Prozent unserer Projekte Partner beteiligt.“ Damit das auch in Zukunft so bleibt, wird der Softwarehersteller nicht zuletzt an allen seinen Standorten cplace Labs einrichten, in denen Kunden, Partner und Mitarbeiter der collaboration Factory gemeinsam an neuen Lösungen feilen können.

Ganz in diesem Sinne bot auch der diesjährige cplace Day zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch – ein weiterer Aspekt, der den cplace Day zur zentralen Netzwerkveranstaltung für Projektmanagement macht. Experten verschiedenster Branchen diskutierten ausgiebig über Herausforderungen und neue Ideen.

cplace ist eine Projektmanagement-Lösung, die sich insbesondere durch Flexibilität, Usability und Agilität auszeichnet, ermöglicht durch ihre Offenheit. Die Plattform basiert auf der von Dr. Rupert Stuffer entwickelten Methodik des Kollaborativen Projektmanagements – mittlerweile Branchenstandard der Automobilindustrie. Dafür kommt eine moderne, schlanke und dynamische Plattform zum Einsatz, die es Anwendern ermöglicht, für jeden Projektbeteiligten eine optimal abgestimmte Arbeitsumgebung zu schaffen.

 

Info: collaboration Factory AG - www.collaboration-factory.de
Informationen im Marktplatz zur collaboration Factory AG
Tech Link