Digitalisierungs- und ERP-Event go2018: godesys lädt zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach Frankfurt

(09.10.2018)

Wie lässt sich die Digitalisierung in Unternehmen sinnvoll vorantreiben? Welche Rolle spielt ein ERP-System dabei? Und wie begegnen andere diesen Fragen? Antworten finden Entscheider, IT- und Digitalisierungsverantwortliche auf der go2018, zu der die ERP-Experten von godesys ins Frankfurter Hilton-Hotel am Flughafen einladen. Der Innovationstreff am Donnerstag, dem 8. November, bietet Praxisexperten die Möglichkeit, sich über unternehmerische Prozesse auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und praxisbezogene Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Einen spannenden Bereich der go2018 bildet die Expo Area mit zahlreichen ERP-Live-Demos. Hier werden ERP-Funktionen und -möglichkeiten in der Praxis vorgestellt, während erfahrene Anwender auf individuelle Herausforderungen und Fragen eingehen. An verschiedenen Stationen führen Experten die Systeme godesys ERP, Collinor und ifax vor. Somit haben Besucher direkt vor Ort die Möglichkeit, innovative Lösungen aus den Bereichen ERP, CRM, BI, Mobility oder Projektmanagement zu erleben, und erfahren, wie diese zur Optimierung ihres Geschäftserfolges beitragen.

 

Darüber hinaus erfahren go2018-Teilnehmer in der Expo Area mehr über das Forschungsprojekt „DeepScan“, einer Kooperation zwischen der Universität Würzburg und godesys. Hierbei soll künstliche Intelligenz zur Erkennung von IKT-Sicherheitsvorfällen und Manipulationsversuchen in ERP-Systemen eingesetzt werden. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik entwickelt godesys die erste Machine Learning Toolbox für künstliche Intelligenz im ERP. Ziel des DeepScan-Projekts ist es unter anderem, verdächtige Vorgänge frühzeitig zu erkennen und Unternehmen so vor finanziellen Schäden zu bewahren. Projektleiter Professor Dr. Axel Winkelmann, der seit 2013 das deutschlandweit größte ERP-Labor verantwortet, gibt auf der go2018 Einblicke in seine Arbeit. Besucher erhalten vor Ort die Möglichkeit, sich praktisch in das Projekt einzubringen.

 

Die vier Themen des Digitalisierungs- und ERP-Treffs von godesys, die im Zentrum der Workshops und Vorträge stehen, sind Prozessexzellenz, mobiles Arbeiten, Omnichannel-Strukturen und Informationsmanagement. Keynote-Sprecher der Veranstaltung ist der Mathematiker und Autor Professor Dr. Gunter Dueck. Fast 25 Jahre war er als Mathematiker bei IBM tätig und wirkte unter anderem bei der technischen Ausrichtung und Strategieplanung des Konzerns mit. Vertreten sind außerdem godesys-Anwender und Sprecher von Pratt & Whitney Canada, JBL und Star Distribution GmbH.

 

„Wir freuen uns sehr auf die go2018, denn hier treffen sich Praktiker und Vordenker zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Es soll dabei auch um unser Anliegen #digitalnormal gehen, damit der deutsche Mittelstand zur digitalen Normalität findet und so zukunfts- und erfolgsorientiert agieren kann“, berichtet Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. „Egal, ob Digitalisierung dabei bereits fester Bestandteil ihrer Unternehmensstrategie ist oder sie gerade die ersten Schritte zum digitalen Business gehen: Auf der go2018 treffen Besucher auf andere Praktiker und können von ihrer Expertise und ihren Erfahrungen profitieren. In spannenden Diskussionen erfahren sie, was den deutschen Mittelstand zurzeit bewegt und welche Möglichkeiten in Zukunft noch entstehen.“ Tickets für die go2018 sind online erhältlich.

Info:
Tech Link