Planview erweitert Portfolio-und Ressourcenmanagement-Lösung um die neue Dimension Geschäftsfähigkeiten und Analyse-Tools

(21.10.2015)

Planview hat seine Portfolio und Ressourcenmanagement-Lösung um die neue Dimension Geschäftsfähigkeiten sowie Analyse- und Reporting-Funktionen erweitert. Planview Enterprise 11.5 nutzt hierbei das Know-how aus der Übernahme von Troux. Geschäftsfähigkeiten (Business Capabilities) sind ein Kernkonzept der Unternehmensarchitektur und verschaffen der Portfolioanalyse eine neue Dimension, indem sie Unternehmen ähnlich wie ein Lexikon eine gemeinsame Basis liefern, um IT Projekte an unterschiedlichen Geschäftsanforderungen auszurichten. Für eine verbesserte Analyse- und Auswertung sorgen die Benutzeroberfläche im Ribbon-Design sowie innovative Datenvisualisierung durch Microsoft Power BI. Über die Optimierung und Visualisierung ihrer Portfolios können Führungskräfte und Portfolio-Manager die Qualität ihrer Entscheidungen in einzigartiger Weise weiter steigern.

Geschäftsfähigkeiten zeigen strategische Zusammenhänge im Portfolio Management auf

Planview Enterprise 11.5 hat als erste Lösung auf dem Markt Geschäftsfähigkeiten als Funktionen im Portfoliomanagement eingeführt. Unternehmen können ihre Aufgaben besser planen und umsetzen, wenn sie mit Geschäftsfähigkeiten ein Regelwerk nutzen, um Investitionen und Kapazitäten auf die Strategie und die Fähigkeit zur Umsetzung hin abzustimmen. Durch die Integration mit Troux erhält Planview Enterprise nun den umfassendsten Satz an aktuellen Fähigkeiten sowie die Beziehungen zwischen diesen Fähigkeiten und Projekten. Auf diese Weise können Project Management Offices (PMOs) besser verstehen, wie sich finanzielle und personelle Ressourcen auf die Geschäftsfähigkeiten auswirken, die ein Unternehmen definieren.

Ribbon-Design der nächsten Generation für die Portfolioanalyse

In Planview Enterprise 11.5 ist das Reporting nun zusammen mit den Portfolio-Metriken und Key Performance Indikatoren (KPIs) auf einer Benutzeroberfläche integriert, die im konfigurierbaren Ribbon-Design gestaltet ist. Planviews Katalog an Best-Practice-Berichten sowie benutzerdefinierte Berichte sind in das Band als Kacheln eingebettet. Damit ist vereinheitlicht und standardisiert, wie Nutzer die Informationen konsumieren und wie Administratoren diese steuern und verbreiten.

Neue Datenvisualisierung mit Microsoft Power BI

Damit die Anwender ihre Portfolios auf eine neue Art darstellen, verstehen und mit ihnen zusammenarbeiten können, nutzt Planview als erster Projektportfolio Management-Anbieter die intuitive Datenvisualisierungstechnologie Microsoft Power BI. Mit dem Planview Enterprise Power BI Content Pack können Anwender eine Cloud-fähige Selbstbedienungslösung einsetzen, um detaillierte Erkenntnisse über Projekte und Finanzdaten in einer interaktiven Analyseplattform zu gewinnen. So lassen sich etwa historische, aktuelle und zukünftige Performancedaten aus verschiedenen Perspektiven auswerten. Ein Zugriff auf die Analysen ist von überall möglich, sei es auf einem Laptop, Mobiltelefon oder Tablet.

Integration von Projectplace in Planview Enterprise fördert moderne Arbeitsformen

Aufgrund der neuesten Integration von Projectplace in Planview Enterprise können Projektmanager, -mitarbeiter und Ressourcenmanager mit demjenigen Produkt arbeiten, welches am besten auf ihre Anwendung zugeschnitten ist. So können Projektmanager zum Beispiel ihren Projektplan sowohl mit Planview Enterprise als auch Projectplace erstellen und pflegen. Das Ressourcenmanagement ist integriert, wodurch sowohl Zuweisungen in Planview Enterprise als auch Projectplace-Karten unterstützt werden. Darüber hinaus lässt sich die Arbeitszeit in jedem Produkt berichten.

Zusammenführung von strategischen und operativen Aufgaben

Mit der Integration von Planview Enterprise und Troux wird ein wichtiger Schritt getan, um Planviews Vision umzusetzen, die Planung und Ausführung über die Bereiche PMO und Unternehmensarchitektur hinweg zu verbinden. In dem Maße, wie die Lösung die Planung von Geschäftsfähigkeiten sowie Projektbewertungen integriert, lassen sich Strategien, Fähigkeiten, Investitionen, Anwendungen und Technologien zusammenführen.

„Indem wir die Integration von Planview Enterprise, Projectplace und Troux vertiefen, verwirklichen wir unsere Vision, Unternehmen beim optimalen Ausnutzen ihres Ressourcenpotentials zu unterstützen“, sagt Louise K. Allen , Senior Vice President für Product Management und Solution Marketing.

DHL Supply Chain hat als Planview-Kunde am Entwicklungs- und Validierungsprozess der Lösung teilgenommen. Fred Stoltenburg, Service Delivery Manager, Project Delivery-Service-Center, sagt: „Im Rahmen von Planviews Inner Circle-Programm für Analyse und Reporting konnte DHL Input geben und einen Beitrag zur Entwicklung von Planview Enterprise 11.5 leisten. Nun sind spezifische Funktionen, die wir als Kunden benötigen, ein Teil dieser Lösung geworden. Durch die Änderungen bei der Administration und der Benutzeroberfläche, lässt sich die Lösung viel einfacher einführen.“

Weitere Informationen:

Video zur Produktankündigung

Info: Planview GmbH - www.planview.de
Aktuelle Pressemitteilungen von Planview GmbH
Informationen im Marktplatz zur Planview GmbH
Tech Link