Seminar Die Emotionen im Griff - Keep Cool

Nutzen: Seminar "Die Emotionen im Griff - Keep Cool"

Lernen Sie in diesem Seminar mit dem ausgewiesenen Stimmungsexperten und Launologen Dr. Helmut Fuchs wie einfache und hochwirksame Strategien zur Stärkung der emotionalen Belastbarkeit in Ihren Lebens- und Arbeitsalltag integriert werden können und endlich Schluß ist mit Überreaktionen, Konfliktaggressivität, Negaholismus und Gefühlsterror.

Die Teilnehmer in diesem Seminar werden mit Spass herausgefordert. Der ganz persönliche erlebnisorientierte Stil des Trainers lässt die Teilnehmer Parallelen ziehen zu eigenen Situationen, die sie so reflektieren und durchleben. Sie kommen zu tief unter die Haut gehenden Einsichten und werden motiviert, die besten Werkzeuge der modernen Psychologie anzuwenden.

Veranstaltungsinfo

Veranstaltungsdatum
19.03.2019 bis 20.03.2019
Veranstaltungsort
Essen
Preis (inkl. MwSt.)

Nichtmitglieder: 1.590,00 €
Mitglieder: 1.490,00 €

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen, sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstalter

Haus der Technik e. V.
Hollestr. 1
45127 Essen, Deuschland
Tel. +49 201/1803-239
Fax +49 201/1803-263
E-Mail: u.jasper@hdt.de

Weitere Informationen: Seminar "Die Emotionen im Griff - Keep Cool"

Referenten

Wolfgang Junge Junge Kommunikationstraining, Ginetes-Sao Miguel/Portugal

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die im täglichen Business mit emotional aufgeladenen Situationen konfrontiert werden. Der Kurs ist für alle geeignet, die ihr emotionales Immunsystem stärken möchten, damit sie kontrollierter auf Krisen, Niederlagen und Misserfolge reagieren können.

Inhalt: Seminar "Die Emotionen im Griff - Keep Cool"

Wenn die Wogen mal wieder hoch schlagen kann der eine ruhig und gelassen mit der Situation umgehen – während ein Anderer in der gleichen Situation Wut, Angst, Stress oder ein schlechtes Gewissen empfindet, sich persönlich angegriffen fühlt, dadurch überreagiert oder sich in seinen „Schmollwinkel“ zurück zieht. So kommt es oftmals zu übermäßigen zwischenmenschlichen Konflikten. Nur äußerlich scheint es noch um das sachliche Problem zu gehen. Schaut man näher hin, wird unter dem Deckmäntelchen "ganz sachlich zu sein" der Kampf der irrationalen Ziele der Betroffenen ausgetragen. Der Unterschied liegt im Denken, denn emotionale Turbulenzen sind in erster Linie Kopfsache.

Weitere Infos

Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Tech Link