Workshop Digitaler Wandel? Ohne das mittlere Management lÀuft nichts.

Nutzen: Workshop "Digitaler Wandel? Ohne das mittlere Management lÀuft nichts."

An diesem 2-tägigen Workshop mit Follow-up für Linien- und Projektmanager in Change-Prozessen sollen bzw. wollen wir uns verändern.

Deshalb stellen sich vor allem mittlere Manager die Frage, wie man die Fehler vom letzten Mal vermeiden und den neuen Change besser angehen kann. Neben einem Tagesgeschäft, das nicht liegen bleiben darf.

Als mittlere Führungskraft sind Sie besonders wichtig für das Gelingen von Verän­derungen. Sie sind die Verbindungsstelle mitten im Unternehmen.

Die These: Das Scheitern bisheriger Change-Prozesse ist in vielen Firmen nicht gut aufgearbeitet, die hohe Belastung aller Akteure wird der Bedeutung der Change-Projekte nicht gerecht, und der Umgang mit Veränderung bei Menschen und in Organisationen basiert häufig auf längst überholten Konzepten und ungeübter Kommunikation.

Veranstaltungsinfo

Veranstaltungsdatum
16.10.2017 bis 17.10.2017
Veranstaltungsort
GrĂŒnstadt-Asselheim
Preis (inkl. MwSt.)

Für GPM-, gfo- oder PMI-Mitglieder     860,-- €

Für Nicht-Mitglieder                            960,-- €

 

zzgl. MwSt

Veranstalter

metisleadership
Theresienstr. 76
76835 Rhodt u.R., Deutschland
Tel. +49 (6323) 988436
E-Mail: info@metisleadership.com

Weitere Informationen: Workshop "Digitaler Wandel? Ohne das mittlere Management lÀuft nichts."

Referenten

Dr. Klaus Wagenhals - Industriesoziologe und Organisationspsychologe

Dr. Frank Kühn         - Arbeitswissenschaftler mit Führungserfahrung in Forschung und Industrie

Zielgruppe

mittlere Führungskräfte / Manager

Inhalt: Workshop "Digitaler Wandel? Ohne das mittlere Management lÀuft nichts."

Mit diesen Leitgedanken bieten wir diese Workshops an mit folgendem Nutzen:

  • Sie sind sich noch einmal klar geworden über ihre Funktion und Rolle im Veränderungsprozess, welche Erwartungen Ihre Chefs, MitarbeiterInnen und sonstige Stakeholder an Sie stellen und wie Sie damit umgehen wollen.
  • Sie haben ein vertieftes Verständnis, wie unterschiedlich Veränderung auf Menschen wirkt, wie relevante psychische Prozesse funktionieren und welche Kommunikationsmöglichkeiten angemessen sind.
  • Sie kennen die wichtigsten Aspekte, „Stellschrauben“ und Werkzeuge im Change-Prozess und nehmen Lösungsideen mit.
  • Sie gewinnen Anregungen, wie Sie Ihre Führungspraxis entsprechend den Herausforderungen im Digital Age verändern und agiler gestalten können.

Weitere Infos

Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Tech Link