Nachhaltige Entscheidungsprozesse vorbereiten Websession: So schaffen Sie Klarheit mit dem Decision Canvas!

📅 am 15. Juli 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr
Websession: So schaffen Sie Klarheit mit dem Decision Canvas!

Haben auch Sie genug von beständig verschobenen Entscheidungen und halbgaren Beschlüssen? Entscheidungsprozesse scheitern meist nicht, weil die Sache kompliziert ist. Sie scheitern an einem unklaren oder gar widersprüchlichen Verständnis der handelnden Akteure. Mit dem Decision Canvas verabreden Sie die wichtigen Rollen im Entscheidungsprozess und klären den Entscheidungsbedarf. Mit Karen Schmidt und Frank Habermann üben Sie ein, wie das geht. 

Nachhaltige Entscheidungsprozesse vorbereiten Websession: So schaffen Sie Klarheit mit dem Decision Canvas!

📅 am 15. Juli 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr
Websession: So schaffen Sie Klarheit mit dem Decision Canvas!

Haben auch Sie genug von beständig verschobenen Entscheidungen und halbgaren Beschlüssen? Entscheidungsprozesse scheitern meist nicht, weil die Sache kompliziert ist. Sie scheitern an einem unklaren oder gar widersprüchlichen Verständnis der handelnden Akteure. Mit dem Decision Canvas verabreden Sie die wichtigen Rollen im Entscheidungsprozess und klären den Entscheidungsbedarf. Mit Karen Schmidt und Frank Habermann üben Sie ein, wie das geht. 

Worum geht’s?

Wollen Sie wichtige Entscheidungen so vorbereiten, dass sie klar getroffen werden können und dann auch Bestand haben? Mit dem Decision Canvas geben wir Ihnen ein visuelles Werkzeug an die Hand, mit dem Sie zusammen mit den Beteiligten den Entscheidungsbedarf unvoreingenommen durchdenken können. 

Denn Entscheidungsprozesse scheitern oft nicht an der Kompliziertheit der Sache, sondern an einem unklaren oder gar widersprüchlichen Verständnis: 

  • Was genau soll überhaupt entschieden werden? 

  • Wofür soll das entschieden werden? 

  • Was genau ist meine Rolle im Prozess? 

  • Wen benötigen wir für eine qualifizierte Entscheidung? 

Der ärgste Feind von Entscheidungsprozessen ist die "Illusion von Klarheit": viel zu häufig werden diese und andere wichtigen Fragen nicht ausdiskutiert – weil die Antworten scheinbar klar sind und die Zeit drängt. Die Konsequenzen: beständige Verschiebungen, halbgare Beschlüsse, letztlich sogar Fehlentscheidungen. 

Das muss nicht sein! In diesem interaktiven Event rücken wir der "Illusion von Klarheit" zu Leibe. Anhand von Beispielen aus Ihrer Erfahrungswelt üben wir mit Ihnen ein, wie Sie Entscheidungsprozesse bestmöglich vorbereiten. 

Zielgruppe

Alle, die bessere Entscheidungen in Projekten und Organisationen herbeiführen wollen, v.a. 

  • Projektmanager von Projekten, die auf eine Entscheidung abzielen: Vorhaben wie etwa Machbarkeitsanalysen, Business-Case-Studien, Make-or-Buy- oder Produktauswahl-Entscheidungen 

  • Top-Führungskräfte mit richtungsweisenden Entscheidungsvorhaben, die bereichsübergreifende Zusammenarbeit erfordern, z.B. im Rahmen von Transformationsprozessen 

  • Linienmanager, die festgefahrene Entscheidungsprozesse innerhalb des eigenen Bereichs neu sortieren und starten wollen 

  • Agile Coaches/Agile Team Leads, die sich für die Moderation flexibler Rollenverteilung und Entscheidungsklärung in agilen Teams inspirieren lassen wollen.  

Warum lohnt es sich?

  • Weil Sie nach der Websession Entscheidungsvorhaben so vorbereiten können, dass sie wesentlich schneller und mit dramatisch höherer Qualität ablaufen  

  • Weil Sie mit dem Decision Canvas allen Akteuren den Entscheidungsbedarf und die Rollenverteilung plausibel und transparent machen können. Dies erhöht die Motivation aller und fördert eine kooperative Arbeitskultur. 

  • Weil die vorgestellten Methoden kostenlos verfügbar und sofort einsetzbar sind  

Unsere Referenten

Prof. Dr. Frank Habermann

Prof. Dr. Frank Habermann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Experte für Projekt- und Transformationsmanagement. In seinen Seminaren und Keynotes setzt er auf unterhaltsame Weise nachhallende Denkimpulse.

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist studierte Wirtschaftspädagogin, Unternehmerin, Trainerin und Beraterin für besonders herausfordernde Veränderungen. Sie verbindet langjährige Erfahrung im Linienmanagement mit Agilität, Design Thinking und menschzentrierter Führung.

Im Duo sind Karen Schmidt und Frank Habermann die Erschaffer der internationalen Innovationsgemeinschaft "Over the Fence". Die hier vorgestellten Konzepte wurden im Rahmen von "Over the Fence" entwickelt und getestet – in hunderten Organisationen. Ausführlich beschrieben sind die Konzepte in dem jüngsten Buch des Autorenduos "Hey nicht so schnell! – Wie du durch langsames Denken in komplexen Zeiten zu guten Entscheidungen gelangst". 

 

Im Anschluss an den Vortrag findet eine Fragerunde im Plenum statt. Hier können Sie direkt Fragen an den Referenten stellen und sich untereinander austauschen.

Bitte beachten Sie: Das Format ist von Beginn an interaktiv. Es wird keine Videoaufzeichnung durchgeführt!

Jetzt teilnehmen!

 

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 1
Kommentare 0

Das könnte Sie auch interessieren