Witz

Statusberichte ehrlich und überzeugend formulieren

Wenn Sie mal wieder einen Statusbericht für Ihr Projekt verfassen müssen, helfen Ihnen folgende Formulierungsalternativen, die Tatsachen so darzustellen, dass jeder Auftraggeber, jeder Lenkungsausschuss und jeder Controller zufrieden ist.

Falsch wäre: Damit die Kennzahlen stimmen, füllt die Projektassistenz die Stundenzettel der Projektmitarbeiter genauso aus, wie im Terminplan festgelegt.

Besser ist: Durch sorgfältige Erfassung und Überwachung der Ist-Werte und eine proaktive Projektsteuerung gewährleisten wir, dass der Projektplan effizient in die Realität umgesetzt wird.

Falsch wäre: Bei realistischer Betrachtung werden wir den vorgegebenen Endtermin keinesfalls einhalten können, sondern benötigen mindestens ein halbes Jahr länger.

Besser ist: Es sind Szenarien denkbar, bei denen der vorgegebene Termin eingehalten wird.

Falsch wäre: Die Ergebnisse der bisher durchgeführten Arbeitspakete weichen erheblich von den Spezifikationen ab.

Besser ist: Durch das in den Produktionsprozess integrierte, beschleunigte Änderungsmanagementverfahren konnten hochinnovative Ergebnisse realisiert werden.

Falsch wäre: Die täglichen After-Work-Partys sorgen für eine Bombenstimmung im Team. Zwar müssen die meisten Teammitglieder deshalb in der Früh ihren Rausch ausschlafen, aber sie kommen wenigsten pünktlich zur nächsten Party.

Besser ist: Durch gezielte Teambuilding-Events gelang es, das Projektteam optimal zu motivieren. Allen Teammitgliedern gelingt es zur Zeit hervorragend, ihre Work-Life-Balance herzustellen, sodass das Risiko eines kündigungsbedingten Personalengpasses nahezu ausgeschlossen werden kann.

Bewertungen

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 22
Kommentare 0