Hybrides Projektmanagement

OKR Seminar Kanban Training Projektmanagement Online-Kurs Projektmanagement Training Weiterbildung

Hybrides Projektmanagement Seminar

Agil, klassisch, hybrid. Lernen Sie die wichtigsten Praktiken effektiv einzusetzen. Für den Ansatz im hybriden Projektmanagement haben wir Ihnen Kombinationen aus klassischen und agilen Prinzipien in unseren Seminaren, Kursen und Trainings zusammengestellt. Nutzen Sie die Vorteile, um Probleme in der Praxis zu lösen und die Methode in Ihren eigenen Projekten weiterzuentwickeln.

Lernen Sie das Wichtigste beim Einsatz von hybridem Projektmanagement, damit auch Sie in Ihrem Unternehmen das Beste aus zwei Welten kombinieren.

Datum:

-
Projektmanagement-Einsteiger Seminar: Agil, klassisch, hybrid - Alles was Sie brauchen, um sofort loszulegen.

Datum:

-
Fit für die OKR-Einführung: Lassen Sie sich in unserem Ein-Tages-Workshop zum OKR Business Coach – Foundation Level (OCF) zertifizieren!

Datum:

-
Agile Führung im klassischen Umfeld: Lernen Sie in nur 2 Tagen, wie Sie Ihr Leadership Team zur bestmöglichen Performance führen!

Datum:

-
Teilnehmer am hybriden Projektmanagement Seminar

"Es wurde vermehrt auf die Teilnehmer eingegangen, und es gab immer praktische Tipps."

Birgit Wittenberg, Teilnehmerin am hybriden Projektmanagement Seminar

"Sehr abwechslungsreich in der Methodik, und die Trainerin hat sich immer an unseren Bedarfen orientiert."

Teilnehmerin am hybriden Projektmanagement Seminar

"Durch die entstandenen Diskussionen und die Einteilung in kleinere Gruppen konnte auch aus dem Vorgehen der weiteren Teilnehmer großer Nutzen gezogen werden."

Teilnehmer am hybriden Projektmanagement Seminar

"Einer der besten Referenten, die ich bisher in 30 Jahren erlebt habe."

Alexander Schweizer, Teilnehmer am hybriden Projektmanagement Seminar

"Eines der besten Seminare, an denen ich online teilgenommen habe."

Teilnehmerin am hybriden Projektmanagement Seminar

"Das Gelernte kann direkt in die Projektarbeit übernommen werden."

Teilnehmer am hybriden Projektmanagement Seminar

"Gutes Online-Training. Angenehme Wechsel zwischen den Präsentationsformen und Spiele zum Ausprobieren."

Geraldine Morel, Teilnehmerin am hybriden Projektmanagement Seminar

"I would (strongly) recommend this training to the entire management."

Teilnehmer am hybriden Projektmanagement Seminar

"Frau Bucksch hat ein hervorragendes Seminardurchgeführt. Die Inhalte wurden lebendig, professionell und kompetent vermittelt. Lohnenswert!"

Was ist hybrides Projektmanagement?

Hybrides Projektmanagement bezeichnet die Kombination von zwei oder mehr Managementsystemen für das Management eines Projekts. Am häufigsten wird von hybridem Projektmanagement gesprochen, wenn traditionelle und agile Methoden in einem Projekt kombiniert werden. Weitere kombinierte Managementsysteme bzw. Vorgehensweisen sind z.B. Critical Chain (bzw. Theory of Constraints), Lean, Scrum oder das Wasserfallmodell.  

Motive und Ziele im hybriden Projektmanagement

Ein konkretes Projekt zu planen, zu koordinieren und zu realisieren umfasst, wesentliche Projektmanagement-Ziele umzusetzen. Dazu gehören organisatorische Ziele, Planungsziele, Controllingziele und Führungsziele.
Das Einhalten dieser Ziele sichert die Projektumsetzung innerhalb passender Rahmenbedingungen, unter Einhaltung eines festen Zeitrahmens und des Budgets. 
Das reduziert Stress bei den Teammitgliedern, erhöht ihre Motivation und Zufriedenheit und steigert letztlich die Performance bei der Projektdurchführung.

Die Top 6 Projektmethoden aus der Praxis – klassische, agile und hybride Beispiele

Die Wahl der richtigen Projektmanagement-Methode entscheidet über den Projekterfolg und die Performance. Je nach Unternehmensgröße, Komplexität des Projekts und Struktur der Aufgabenpakete eignen sich hierbei unterschiedliche agile oder klassische Methoden. Zu den Top 6 der beliebtesten Projektmanagement-Methoden gehören: die Wasserfallmethode, agiles Projektmanagement, Kanban, Scrum, Lean Projektmanagement und die Meilensteintrendanalyse. Folgende Kriterien sind für die Entscheidung relevant: strategische Zielausrichtung und Unternehmenswerte, Schlüssel-Geschäftsfaktoren (bspw. Preisstrategien), Stakeholder, Projektrisiken, Projektgröße, Ressourcen(-verfügbarkeit), Projektkomplexität.

Top 1 Wasserfallmethode. Die Wasserfallmethode ist eine klassische Projektmanagement-Methode. Hier werden Aufgaben linear definiert und sequenziell bearbeitet. Die Aufgabenpakete sind versetzt untereinander dargestellt. Die Methode eignet sich für kurze Projekte, deren Aufgaben voneinander abhängen. Große, vorhersehbare Projekte werden mit der Methode Prince2 umgesetzt, welche auf der Wasserfallmethode aufbaut und in Phasen gegliedert ist.

Top 2 Agiles Projektmanagement. Flache Hierarchien, Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmenden, regelmäßige Feedback-Prozesse und Umsetzungszyklen prägen diese agile Methode. Sie ist die Basis für die Methoden Kanban und Scrum und eignet sich für große, unvorhersehbare, komplexe Projekte.

Top 3 Kanban. Als agile Projektmanagement-Methode für kurze Meetings nutzen Teammitglieder diese Methode zum täglichen Austausch über den Projektfortschritt. Mit einem Kanban-Board legen sie auf Aufgabenkarten fest, was zu tun ist (To-do), woran aktuell gearbeitet wird (Doing) und was bereits erledigt ist (Done).

Top 4 Scrum. Wenn langfristige, flexible Projekte unvorhersehbare Faktoren und Risiken umfassen, ist es hilfreich, Aufgaben in "Sprints" zu gliedern. Ziel jedes Sprints sind abgeschlossene Teilprodukte. Die Fortschritte werden in regelmäßigen Feedback-Meetings geprüft, das Team setzt sich zusammen aus der Rolle des Product Owners, des Scrum Masters und Entwickler:innen.

Top 5 Lean Projektmanagement. Diese Analysemethode unterstützt darin, Schwachstellen eines Projekts zu entdecken und zugleich Werte des Unternehmens umzusetzen. Lean Projektmanagement identifiziert und analysiert verschwendete Ressourcen. Dazu gehören unwirtschaftliche Prozesse (Muda), Unregelmäßigkeiten und Störungen in Prozessschritten (Mura) sowie die Be- bzw. Entlastung von Teammitgliedern (Muri).

Top 6 Meilensteintrendanalyse. Diese Methode überwacht den zeitlichen Fortschritt wichtiger Teilziele eines Projekts. Anhand einer Grafik wird ein Trend zum Zeitmanagement sichtbar. Die Meilensteintrendanalyse eignet sich für den sequenziellen Aufbau von Aufgaben und wird häufig für planbare, überschaubare Projekte eingesetzt.

Rollen im hybriden Projektmanagement

Je nach Projektart erhalten Zuständige eine klassische oder eine agile Rolle im Projektmanagement-Team.

Klassische Rollen. Projektmanager:innen oder Projektleiter:innen sorgen in klassischen Projekten für die Planung, Steuerung und Einhaltung festgelegter Workflows. Sie kümmern sich um die Stakeholder und berichten an die Projektsponsoren, welche das Projekt im Auftrag geben. Die Teamleitung sichert die Ressourcen für die Projekte, plant nicht projektbezogene Tätigkeiten und hat die Verantwortung für die inhaltlich mitarbeitenden Teammitglieder.

Agile Rollen. In agilen Projekten, wie im Scrum, sind alle Rollen gleichwertig. Hier überwacht ein:e Scrum Master:in die Einhaltung vereinbarter Prozesse. Das Entwicklungsteam bzw. die Teammitglieder weisen sich selbst Aufgaben zu und meldet die Fertigstellung. Es schätzt Backlog Items (Rückstände) und gibt Feedback in Form von Reviews und Retrospektiven. Ein:e Product Owner:in repräsentiert in solchen Projekten die Vorstellungen der Stakeholder und arbeitet eng mit dem Entwicklungsteam und dem Scrum Master zusammen. Er:Sie entwickelt eine Idee zum Endprodukts, vereint Produkt- und Projektmanagement-Aufgaben, präsentiert Fortschritte und verwaltet den Arbeitsrückstand (Product Backlog).

Ihre Referentin: Barbara Bucksch

Barbara BukschBarbara Bucksch ist Spezialistin für agiles Projektmanagement. Seit ihrem abgeschlossenen Betriebswirtschaftsstudium arbeitet sie mit agilen Teams und solchen, die es werden wollen. In 10 Berufsjahren hat sie Unternehmen aus den Bereichen Softwareentwicklung, Maschinenbau, Versicherung, Automobilindustrie und der öffentlichen Verwaltung kennengelernt und beraten. Dabei begleitet sie Organisationen und Teams als Scrum Master/Agile Coach sowie als Moderatorin und Trainerin. 

 

Ihr Referent: Michael Cramer

Michael CramerMichael Cramer ist freiberuflicher Agile Coach, Moderator und Trainer aus München. Seit mehr als 20 Jahren setzt er sich mit viel Leidenschaft dafür ein, Projektteams und Organisationen erfolgreich und zukunftsfähig zu machen und produktive Umgebungen zu schaffen, in denen Teammitglieder – ob klassisch oder agil – ihre Potenziale entfalten können.

Hybrides Projektmanagement Seminar: FAQ (Häufige Fragen)

Wie funktioniert hybrides Projektmanagement?

Hybrides Projektmanagement schlägt eine Brücke zwischen agilen oder klassischen bzw. traditionellen Ansätzen. Vorteile unterschiedlicher Projektmanagement-Methoden oder einzelner Elemente werden vereint. Abhängig von der Situation lassen sich die unterschiedlichen Ansätze flexibel auf den jeweiligen Kontext anwenden. Im Vordergrund steht eine kombinierte, komplexe Projektarbeit, die den spezifischen Anforderungen des Unternehmens oder der Branche entspricht.

Was ist klassisches und was agiles Projektmanagement?

Im klassischen Projektmanagement ist ein konkreter Plan festgelegt. Beginn und Endziel, Ablauf und Zeitraum stehen fest. Das Projekt entwickelt sich linear, und Zuständigkeiten unterliegen einer strengen Hierarchie.
Im agilen Projektmanagement fallen klassische Rollen weg. Das Projektteam organisiert sich selbst und erhält eine hohe Eigenständigkeit. Erforderlich sind eine hohe Selbstmotivation und ein stark ausgeprägter Teamgeist. Organisiert in einer flachen Hierarchie, können Teammitglieder sehr flexibel auf Veränderungen oder Probleme reagieren.

Wann ist eine Kombination im hybriden Projektmanagement sinnvoll?

Sobald Effizienz und Planungssicherheit gleichermaßen erforderlich sind, ist eine Kombination von klassischen und agilen Elementen sinnvoll. Die hybride Herangehensweise eignet sich vor allem für Projekte, in denen spezifische Kundenbedürfnisse oder dynamische Marktveränderungen zu beachten sind. Durch individuelle Kombinationsmöglichkeiten an Methoden, Techniken, Projektlaufzeiten und -größen kann auf Veränderungen im Verlauf des Projekts flexibel reagiert werden. 

Wieso ein hybrides Projektmanagement Training besuchen?

Man lernt nie aus, auch nicht im Projektmanagement. Neben klassischem Projektmanagement wird das hybride und das agile Projektmanagement immer beliebter. Damit Sie die nächsten Projekte auch in Zukunft erfolgreich durchführen, sollten Sie sich auf jeden Fall weiterbilden und neue Methoden und Tools kennen und beherrschen.

Wie werde ich ein hybrider Projektmanager oder eine hybride Projektmanagerin?

Nehmen Sie an unseren mehrtägigen Seminaren, Kursen und Trainings der projektmagazin.live Akademie teil: Unsere Expert:innen und Trainer:innen teilen ihre langjährige Projektmanagement-Erfahrung in Theorie und Praxis und anhand von vielen Fallbeispielen für Einsteiger:innen und Fortgeschrittene.

Was kostet ein hybrides Projektmanagement-Seminar?

Je nach Dauer und Art können die Kosten variieren und eine Weiterbildung kann zwischen 250 EUR und 3500 EUR kosten. Ein 3-stündiges Coaching wird günstiger sein als ein 2-Tages-Intensiv-Workshop.

Für wen eignet sich ein hybrides Projektmanagement-Seminar?

Von Einsteiger:innen bis hin zu erfahrenen Projektmanager:innen. Jede:r sollte sich regelmäßig weiterbilden und Projektmanagement-Seminare, Kurse oder Schulungen besuchen.