Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

Soft Skills

Die sogenannten "Soft Skills" sind diejenigen Fähigkeiten, die nicht durch Zeugnisse und Urkunden nachzuweisen sind. Im wesentlichen handelt es sich dabei um Sozial- und Führungskompetenz.

Soft Skills

Die sogenannten "Soft Skills" sind diejenigen Fähigkeiten, die nicht durch Zeugnisse und Urkunden nachzuweisen sind. Im wesentlichen handelt es sich dabei um Sozial- und Führungskompetenz.

Da umfangreiche Projekte nur im Team bewältigt werden können, ist die Teamfähigkeit der Projektbeteiligten ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Projekt. Nur wenn die Sozialkompetenz aller so groß ist, dass die gemeinsame Leistung des Teams höher als der eigene Erfolg angesehen wird, kann das Projekt optimale Ergebnisse hervorbringen.

Projektleiter haben oftmals keine Dienstaufsicht, sondern nur Fachaufsicht über die Mitarbeiter des Projektes. Diese Aufgabe ("Reiten ohne Zaumzeug") erfordert ein besonders hohes Maß an Führungskompetenz, da nicht mit disziplinarischen Arbeitsanweisungen, sondern nur durch persönliche Motivation und fachliche Kompetenz überzeugt werden kann.

Auch die Fähigkeit, das Projekts nach außen zu vertreten, zählt zu den "Soft Skills". Hierzu gehört die Fähigkeit, im Lenkungsausschuss und gegenüber Auftraggebern Leistungen und Bedürfnisse des Projekts präsentieren und vermitteln zu können. Aber auch Durchsetzungsfähigkeit gegenüber konkurrierenden Projekten und bei der Sicherung der benötigten Ressourcen für das Projekt zählen zu den "Soft Skills."

Da all diese Fähigkeiten erst in der Praxis beurteilt werden können, wird versucht, die Soft Skills von Bewerbern durch sogenannte Assessment-Center zu ermitteln. Ob ein persönliches Gespräch oder ein Assessment-Center hierfür die bessere Möglichkeit darstellt, ist umstritten.

Bewertungen

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 14
Kommentare 0