Die wichtigsten Neuerungen im Überblick Der PMBOK® Guide in der 6. Ausgabe

Als Standard "von Projektmanagern für Projektmanager" beschreibt das PMI den PMBOK® Guide, den es alle vier bis fünf Jahre an die neuesten Entwicklungen anpasst. Im September 2017 ist die sechste Ausgabe neu erschienen, die sich u.a. intensiver mit der Rolle des Projektmanagers in Anlehnung an das Talent Triangle befasst und Wissensgebiete auch unter dem Blickwinkel des agilen Ansatzes betrachtet. Peggy Gartner und Thomas Wuttke geben einen Überblick über die Änderungen und deren Konsequenzen für Praxis und Zertifizierung.

Management Summary

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick Der PMBOK® Guide in der 6. Ausgabe

Als Standard "von Projektmanagern für Projektmanager" beschreibt das PMI den PMBOK® Guide, den es alle vier bis fünf Jahre an die neuesten Entwicklungen anpasst. Im September 2017 ist die sechste Ausgabe neu erschienen, die sich u.a. intensiver mit der Rolle des Projektmanagers in Anlehnung an das Talent Triangle befasst und Wissensgebiete auch unter dem Blickwinkel des agilen Ansatzes betrachtet. Peggy Gartner und Thomas Wuttke geben einen Überblick über die Änderungen und deren Konsequenzen für Praxis und Zertifizierung.

Management Summary

Am 6. September 2017 veröffentlichte das PMI den PMBOK Guide in der 6. Ausgabe. Zeitgleich mit der englischen Originalausgabe erschienen auch alle offiziellen Sprachversionen (somit auch Deutsch). Das ist eine erfreuliche Änderung, da in der Vergangenheit die jeweiligen übersetzten Versionen erst mit zum Teil erheblichen Verspätungen verfügbar waren.

Ebenfalls bemerkenswert ist, dass die englische Originalfassung im Gegensatz zu den übersetzten Sprachversionen nur im "Bundle" mit dem "Agile Practice Guide" verfügbar ist. Dieser wurde vom PMI in Zusammenarbeit mit der Agile Alliance® entwickelt und eröffnet einen komplett eigenen Weg zum Thema Agiles und Hybrides Projektmanagement. Ziel war, eine Brücke zwischen dem Wasserfall-Modell und agilen Ansätzen zu schaffen. Mit der Veröffentlichung des "Agile Practice Guide" verfolgt das PMI nach eigener Aussage das Ziel, den Bedarf aller Projektmanager zu erfüllen – unabhängig von der Projektumgebung, in der sie arbeiten (siehe: https://www.pmi.org/pmbok-guide-standards/faq).

Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über Änderungen des PMBOK Guide im Vergleich zur 5. Ausgabe sowie deren Konsequenzen für Praxis und Zertifizierung.

Thomas Wuttke live erleben auf der PM Welt am 21. April 2020!

Erleben Sie den Vortrag "Auf der Suche nach agiler Exzellenz", sowie 30 weitere Speaker in 7 Streams auf der PM Welt 2020.

Das Thema der Konferenz lautet dieses Jahr
Stark durch Kooperation! Zusammen.Arbeiten.Grenzenlos.
Die Teilnehmer erhalten in den unterschiedlichen Vorträgen, Diskussionen und Workshops konkrete Anleitungen und Tipps für ihren Projektalltag.

Die Überarbeitung des PMBOK Guide erfolgt turnusmäßig alle vier bis fünf Jahre. Einerseits, damit der PMBOK Guide immer dem aktuellen Stand des Projektmanagementwissens entspricht, anderseits aber aus formalen Gründen. Denn der 2. Teil des PMBOK Guide ist von der American National Standards Institute (ANSI) als offizieller Projektmanagement-Standard anerkannt und muss daher regelmäßig überarbeitet werden.

PMI beschreibt den PMBOK Guide als einen Standard "von Projektmanagern für Projektmanager", die Quellen für die Neuerungen sind daher der Input von Experten und aktiven Projektmanagern über die aktuellen Vorgehensweisen im Projektmanagement aber auch Ergebnisse von Studien, die das PMI durchführt, um sowohl den Bedarf der Projektmanager zu erheben als auch neueste Entwicklungen zu erkennen.

Die Änderungen des PMBOK Guide im Überblick

Allgemein fällt positiv auf, dass die Formulierungen in der 6. Ausgabe des PMBOK Guide dem Leser bzw. Anwender jetzt deutlicher signalisieren, dass er zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen kann. Diese Wahl war zwar schon immer gegeben, in früheren Ausgaben des PMBOK Guides vermittelte der Wortlaut jedoch oftmals einen absolutistischen Anspruch.

Was genau hat sich geändert?

  • Die Gliederung des PMBOK Guide: Der erste Teil beschreibt jetzt den PMBOK Guide, der zweite Teil den ANSI-Standard für das Projektmanagement
  • Alle Wissensgebiete betrachten den jeweiligen Prozesseinsatz auch unter dem Blickwinkel des jeweils gewählten Vorgehensmodells (z.B. agil).

Bewertungen und Kommentare

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
8 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 6
Kommentare 8

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Kommentare (8)

Antje
Lehmann-Benz

Super Übersicht und sehr ausführlich, vielen Dank! Kleine Anmerkung, der Prozess 8.3 heißt Control Quality. 8.2 ist Manage Quality.

 

auch von mir danke, das ist nötig und hilfreich und dem Projektmagazin würdig, dass es sich dem neuen PMBok annimmt. ... und Ressourcen = deutsch .... und resources = english siehe Anhang

 

Peggy
Gartner

Danke für die positiven Rückmeldungen und den Hinweis auf den Zahlendreher bei dem Prozess "Manage Quality". Der Text ist bereits korrigiert.

 

Kurt
Lehberger
Herr

sehr gute Zusammenfassung. sehr gut geschrieben, flüssig zu lesen. Danke!

 

Vera
Reithmeier

.. immer noch danke und in der Tabelle fehlt die Veränderung von Estimate Activity Resources 6.x zu neu 9.2

 

Guest

Guten Tag Frau Reithmeier, vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben Ihren Wunsch aufgegriffen und die Tabelle entsprechend angepasst. Mit freundlichen Grüßen Magdalena Riesch Redaktion

 

Frank
Schäfer

Sehr schöne & strukturierte Übersicht der Änderungen. Vielen Dank!

 

Horst
Peterjohann

Eine schöne Zusammenfassung, auch von Detaillierungsgrad (für mich) passend. Was mir jedoch noch aufgefallen ist: Hier im Artikel steht: "In der deutschen Übersetzung ist das Scope Statement ("Beschreibung des Projektinhalts und ‑umfangs") nun nicht mehr mit Pflichtenheft übersetzt." Das stimmt leider nur "so halb": Die Gleichsetzung erfolgt im Text an sechs Stellen, besonders prominent bei der Übersicht der Projektdokumente (Seite 89, Tab. 4-1). In der Vorgängerversion des PMBOK Guides ist der Ausdruck "Pflichtenheft" noch an 72 Stellen zu finden, so dass ich davon ausgehe, dass das Pflichtenheft kein Begriff ist, der im PMI-Kontext verwendet werden sollte.