Martina Königbauer

Martina Königbauer (ehemals Blust) studierte Dipl. Wirtschaftsingenieurwesen (BA) an der Berufsakademie Stuttgart (heute DHBW) und Systems Engineering an der HAW Landshut. Sie bearbeitet seit 2003 nationale und internationale Projekte unterschiedlicher Branchen und Größenordnungen in Industrie und Beratung. Seit 2015 ist sie selbstständige Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach. Ihr Fokus liegt auf interdisziplinären Projekten sowohl mit Hardware- als auch Softwareausrichtung. Dabei nimmt sie je nach Problemstellung die Rolle der Projektleiterin, Organisationsentwicklerin, Prozessberaterin oder Moderatorin ein.

Seit 2018 ist sie zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am "Institute for Data and Process Science (IDP)", das aus dem "Institut für Projektmanagement und Informationsmodellierung (IPIM)" hervorging. An der Hochschule Landshut lehrt sie seit 2011 Systems Engineering, Cross-Cultural Project Management und (Agiles, Traditionelles, Hybrides) Projektmanagement in Bachelor-, Master und MBA Programmen der Fakultäten Informatik und BWL.

Beim TÜV-Süd ist sie als Trainerin für Kanban-Professional Zertifizierungen aktiv. Neben Projektmanagement Zertifizierungen (GPM, PMP, PRINCE2 Professional, Scrum Master) verfügt sie über mehrere Ausbildungen im Bereich Coaching (z.B. dvct). Letztere wendet sie unter anderem als Mentorin im Bayern Mentoring Programm an. Zudem engagiert sie sich als Mitglied im Programmkomitee des PM Forums.

Martina
Königbauer
Selbstständige Unternehmensberaterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin
systems thinkers Königbauer

Martina Königbauer

Martina Königbauer (ehemals Blust) studierte Dipl. Wirtschaftsingenieurwesen (BA) an der Berufsakademie Stuttgart (heute DHBW) und Systems Engineering an der HAW Landshut. Sie bearbeitet seit 2003 nationale und internationale Projekte unterschiedlicher Branchen und Größenordnungen in Industrie und Beratung. Seit 2015 ist sie selbstständige Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach. Ihr Fokus liegt auf interdisziplinären Projekten sowohl mit Hardware- als auch Softwareausrichtung. Dabei nimmt sie je nach Problemstellung die Rolle der Projektleiterin, Organisationsentwicklerin, Prozessberaterin oder Moderatorin ein.

Seit 2018 ist sie zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am "Institute for Data and Process Science (IDP)", das aus dem "Institut für Projektmanagement und Informationsmodellierung (IPIM)" hervorging. An der Hochschule Landshut lehrt sie seit 2011 Systems Engineering, Cross-Cultural Project Management und (Agiles, Traditionelles, Hybrides) Projektmanagement in Bachelor-, Master und MBA Programmen der Fakultäten Informatik und BWL.

Beim TÜV-Süd ist sie als Trainerin für Kanban-Professional Zertifizierungen aktiv. Neben Projektmanagement Zertifizierungen (GPM, PMP, PRINCE2 Professional, Scrum Master) verfügt sie über mehrere Ausbildungen im Bereich Coaching (z.B. dvct). Letztere wendet sie unter anderem als Mentorin im Bayern Mentoring Programm an. Zudem engagiert sie sich als Mitglied im Programmkomitee des PM Forums.

Beiträge von Martina Königbauer