Tipp: Selbstmanagement – Zeitsparendes Nachrichten-Management

Mit der WO-Methode die E-Mail-Flut im Griff

Stockwerksfrage, Slow-Mailing und Textbaustein-Einsatz – Prof. Dr. Lothar Seiwert gibt Ihnen zahlreiche Tipps, wie Sie durch Weglassen und Organisieren trotz der täglichen E-Mail-Flut Ihr Zeitmanagement im Griff haben.

"Bling – Sie haben Post!" Der moderne Sisyphos wälzt keine Felsbrocken, sondern sitzt an seinem Schreibtisch und beantwortet permanent E-Mails – und dennoch ist sein Postfach nie leer. Ein Klick auf das Logo des E-Mail-Programms genügt und schon sieht er, wie sich Nachrichten von Kollegen, Kunden und Freunden, sowie jede Menge Newsletter und Spam im Posteingang stapeln.

Da verliert man leicht die Übersicht: Was ist wichtig, was nicht? Dabei ist es eigentlich ziemlich leicht, der täglichen E-Mail-Flut Herr zu werden.

Mit der WO-Methode sagen Sie überfüllten Postfächern und dem damit verbundenen Stress den Kampf an:

  • Weglassen
  • Organisieren

Weglassen

Wir alle ärgern uns über die E-Mail-Fülle – und wir alle tragen fleißig dazu bei, die Zahl der E-Mails kräftig nach oben zu treiben. Dabei ist es ganz einfach: Wer viele E-Mails schreibt, wird auch viele E-Mails bekommen. Fast jede E-Mail löst weitere Nachrichten aus. Auf eine Anfrage folgen in der Regel mind. eine Antwort und eine Bestätigung. Das sind allein drei Mails – ganz ohne großen Verteiler.

Mit der Stockwerksfrage E-Mails vermeiden

Verschicken Sie daher so wenige Mails wie möglich. Verstopfen Sie Kollegen und Freunden nicht den Posteingang.

Ob eine elektronische Nachricht tatsächlich nötig ist, können Sie ganz einfach mit der Stockwerksfrage beantworten: Würde ich diese E-Mail auch schreiben, wenn ich sie ausdrucken und zu Fuß drei Stockwerke höher ins Büro des Empfängers bringen müsste? Nein? Dann ist die Nachricht nicht notwendig.

CC und Kurzmitteilungen äußerst sparsam einsetzen

Ganz wichtig: Gehen Sie sparsam mit der CC-Funktion um

Anzeige
Der vollständige Artikel ist für Abonnenten frei zugänglich.
Artikel kaufen (3,00 €)
  • 4 Seiten Praxiswissen
  • PDF-Download
Kostenlos weiterlesen!
  • Diesen Beitrag kostenlos lesen
  • 4 Wochen Online-Zugriff auf alle Artikel, Methoden und das Glossar
Tech Link