Unsere Autoren
Alle Autoren

Chris Rupp

Chris Rupp ist Gründerin und Geschäftsführerin der SOPHIST GmbH. Sie coacht technische Großprojekte und ist Trainerin, Autorin mehrerer erfolgreicher Fachbücher sowie Referentin. Zu ihren Fachbereichen zählen u.a. Requirements Engineering und Management, Agilität sowie Architektur.

Sie erreichen die Autorin unter chris.rupp@sophist.de oder im Internet unter www.sophist.de/chris.rupp.

Chris
Rupp
Geschäftsführerin der SOPHIST GROUP GmbH, u.a. Coach, Trainerin, Autorin, Referentin; Fachbereiche: u.a. Requirements Engineering und Management, Agilität

Chris Rupp

Chris Rupp ist Gründerin und Geschäftsführerin der SOPHIST GmbH. Sie coacht technische Großprojekte und ist Trainerin, Autorin mehrerer erfolgreicher Fachbücher sowie Referentin. Zu ihren Fachbereichen zählen u.a. Requirements Engineering und Management, Agilität sowie Architektur.

Sie erreichen die Autorin unter chris.rupp@sophist.de oder im Internet unter www.sophist.de/chris.rupp.

Beiträge von Chris Rupp

Konflikte im Projekt kann es immer geben – solange sie frühzeitig angesprochen und geklärt werden, ist das häufig kein Problem. Das gilt auch für persönliche oder fachliche Konflikte beim Erheben von Anforderungen: Um das Projekt voranzubringen, …
Teil 2:
Praktische Durchführung
Ein systematischer Rückblick auf ein gerade abgeschlossenes Projekt lohnt sich: Das Team erkennt Erfolgs- und Fehlerursachen und kann dieses Wissen in nachfolgenden Projekten einsetzen. Der erste Teil dieses Beitrags zeigte, welche Vorbereitungen …
Teil 1:
Nutzen und Vorbereitung
Fehler passieren in jedem Projekt – dumm nur, wenn sie sich im nächsten Projekt wiederholen. Um aus abgeschlossenen Projekten zu lernen, ist eine sorgfältige Rückschau notwendig. Die einzelnen Projektphasen müssen konsequent und systematisch …
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Projekt ist das menschliche Verhalten. Bestimmte, meist unbewusste Handlungsweisen – so genannte Verhaltensmuster – sind jedoch für den Projektfortschritt hinderlich und können letztendlich zum Scheitern eines …
Bei der Systementwicklung in Softwareprojekten wird die Formulierung nichtfunktionaler Anforderungen (NFA) oft vernachlässigt. In der Folge kann es geschehen, dass das Endprodukt zwar alle funktionalen Anforderungen erfüllt, aber umständlich zu …
Steigender Konkurrenzdruck und zunehmende Komplexität lassen sich nur durch drastische Kostenreduktion bewältigen. Deshalb ist es kein Wunder, wenn sich Unternehmen auf der Suche nach billigeren Produktionsalternativen dem Ausland zuwenden – zumal …