Mind Mapping

English
Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Kreativitätsmethode zur strukturierten Sammlung von Ideen. Charakteristisch ist die Visualisierung der Assoziationsketten in Form von neuronalen Strukturen, ausgehend von einem Zentrum. Mind Mapping lässt sich sowohl von einer einzelnen Person als auch innerhalb von Gruppen beliebiger Größe einsetzen.

Mind Mapping
Download PDFDownload PDF

Mind Mapping

English
Mind Mapping

Mind Mapping ist eine Kreativitätsmethode zur strukturierten Sammlung von Ideen. Charakteristisch ist die Visualisierung der Assoziationsketten in Form von neuronalen Strukturen, ausgehend von einem Zentrum. Mind Mapping lässt sich sowohl von einer einzelnen Person als auch innerhalb von Gruppen beliebiger Größe einsetzen.

Mind Mapping
Wir empfehlen zum Thema Moderieren
5 Tage
22.02.2024
1,495,-
Methoden des modernen Portfoliomanagements

Die richtigen Dinge tun – für mehr Fokus, Agilität und Produktivität im Unternehmen! In unserem E-Learning-Seminar lernen Sie in nur 4 Workshops, wie Sie Ihr Portfolio mit modernen Methoden organisieren und ausbauen. Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

Mind Mapping ist eine Allround-Methode, die für Entscheidungs-, Kreativ- und Strukturierungsprozesse aller Managementdisziplinen verwendet werden kann. Aufgrund seiner Allgemeinheit ist Mind Mapping oft der erste Schritt in einem Arbeitsprozess. Mind Maps liefern qualifizierten Input für viele andere Methoden.

Einsatzbeispiele von Mind Maps im Projektmanagement: Produktspezifikation, Produktstrukturplan, Projektstrukturplan, Risikoanalyse, Kommunikationsplanung, Problemanalyse, Aufgabenplanung, Erstellung von Konzepten, Vorbereitung von Meetings, Protokollierung von Besprechungen, Projektorganisation, Stakeholderanalyse.

Ergebnisse

Strukturierte Visualisierung der erarbeiteten Informationen in Form von Mind Maps

Vorteile

Von jedem überall einsetzbar
Einfache Strukturierung von Inhalten und Prozessen
Visualisiert intuitiv Zusammenhänge
Liefert Input für vollständige Projekt- und Produktstrukturplanung

Durchführung: Schritt für Schritt

Schritt 1: Schreiben Sie den zentralen Begriff in die Mitte der Zeichenfläche!

Definieren Sie den zentralen Begriff (bzw. die zentrale Fragestellung, das Problem) der Mind Map und schreiben Sie diesen, wie Bild 1 zeigt, in die Mitte der Zeichenfläche, auf der die Mind Map entstehen soll (z.B. Blatt Papier, Plakat oder Bildschirm).

Mind Map Thema

Bild 1: Im Zentrum der Mind Map steht das Thema.

Im Zentrum der Mind Map steht das Thema.

Aufgabengebiete