World Café

English
World Café

World Café ist ein kreativer und kollaborativer Ansatz zur Ideenfindung für Großgruppen. In einer möglichst angenehmen, kaffehausähnlichen Atmosphäre tauschen kleine Untergruppen an Stehtischen ihr Wissen aus und verknüpfen dieses. Um den Diskurs weiter anzuregen bzw. zu vertiefen, wechseln die Teilnehmer während des World Cafés mehrmals die Tische und Gruppen. Die Dokumentation der Ergebnisse erfolgt in Form von Visualisierungen oder Texten auf "Papier-Tischdecken" der Stehtische. Die Beteiligten tauschen sich anhand vorbereiteter Leitfragen über fachliche und organisatorische Ebenen hinweg auf Augenhöhe miteinander aus.

World Café

World Café

English
World Café

World Café ist ein kreativer und kollaborativer Ansatz zur Ideenfindung für Großgruppen. In einer möglichst angenehmen, kaffehausähnlichen Atmosphäre tauschen kleine Untergruppen an Stehtischen ihr Wissen aus und verknüpfen dieses. Um den Diskurs weiter anzuregen bzw. zu vertiefen, wechseln die Teilnehmer während des World Cafés mehrmals die Tische und Gruppen. Die Dokumentation der Ergebnisse erfolgt in Form von Visualisierungen oder Texten auf "Papier-Tischdecken" der Stehtische. Die Beteiligten tauschen sich anhand vorbereiteter Leitfragen über fachliche und organisatorische Ebenen hinweg auf Augenhöhe miteinander aus.

World Café
Wir empfehlen zum Thema Teamarbeit
Zertifizierter Product Owner und Scrum Master

Lassen Sie sich in einem nur 3-tägigen, kombinierten Praxistraining zum Product Owner und zum Scrum Master zertifizieren.  Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

  • Ideengeneration – World Café als Großgruppen-Brainstorming
  • Unterstützung bei Entscheidungsfindung – Vertiefung und Beleuchtung vielfältiger Aspekte eines bestimmten Themas
  • Introspektion – Gemeinsame Reflexion über ein komplexes Thema

 

Ergebnisse

Pro Tisch entsteht eine visuelle Landkarte oder Mind Map des bearbeiteten Themas. Diese Ergebnisse werden in der Regel allen Teilnehmern öffentlich zur Verfügung gestellt. Dies kann durch Aufhängen der Tischdecken ("Gallery-Tour") oder in Form einer World-Café-Zeitung erfolgen.

Vorteile

Die kollektive Intelligenz wird genutzt. Ein Thema wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln gleichberechtigt beleuchtet.
Alle Beteiligten einer Großgruppe können paritätisch an einer Ideenfindung beteiligt werden.

Durchführung: Schritt für Schritt

Schritt 1: Begrüßung durch den Moderator

Der Moderator begrüßt die Teilnehmer des World Cafés, definiert den Anlass und das Ziel des Workshops. Er erläutert die Rolle des "Tisch-Gastgebers", das Vorgehen und was mit den Ergebnissen passiert. Hierbei ist es essentiell, die Teilnehmer darauf hinzuweisen, dass mehrere Fragen nacheinander, aber jeweils parallel an den Tischen diskutiert werden.

Aufgabengebiete

Alle Kommentare (1)

Mareike
Brensing

Eine herrlich offene Methode zur Ideenfindung und zum Wissensaustausch! Wenn man die Tischgruppen im Verlauf des Word Cafés möglichst oft durchmischen möchte, könnte man doch zu Beginn jeden Teilnehmer eine 'Tischroute' ziehen lassen. So kann man sicher stellen, dass jeder Teilnehemr jeden Tisch mindestens ein mal besucht hat, die Gruppengröße der Tische immer ausgeglichen ist und Personen je Diskussionsrunde aufs neue durchmischt werden.