▶ Agile Produktentwicklung – wie Scrum und physische Produkte zusammenpassen

Websession: Agile Produktentwicklung – wie Scrum und physische Produkte zusammenpassen

Der Erfolg von Scrum macht auch Firmen neugierig, die physische Produkte entwickeln. Gegen den Scrum-Einsatz scheinen zunächst die langen Beschaffungs-, Bau- und Testzeiten zu sprechen. Doch gezielte Änderungen bei Produkt, Organisation und Prozessen ermöglichen die Adaption.

▶ Agile Produktentwicklung – wie Scrum und physische Produkte zusammenpassen

Websession: Agile Produktentwicklung – wie Scrum und physische Produkte zusammenpassen

Der Erfolg von Scrum macht auch Firmen neugierig, die physische Produkte entwickeln. Gegen den Scrum-Einsatz scheinen zunächst die langen Beschaffungs-, Bau- und Testzeiten zu sprechen. Doch gezielte Änderungen bei Produkt, Organisation und Prozessen ermöglichen die Adaption.

Wir empfehlen zum Thema Scrum
<1 Tag
17.07.2024
745,-
Mit knappen Kapazitäten viel erreichen

Zu viele Projekte, zu wenig Leute und dazu noch eine instabile Wirtschaftslage. Wie gelingt in der Praxis ein anpassungsfähiges Ressourcenmanagement? Mehr Infos

Worum geht’s?

Der große Erfolg von Scrum in der Softwareentwicklung macht auch Organisationen neugierig, die physische Produkte entwickeln. Auf den ersten Blick scheinen jedoch nicht nur die aktuellen Laufzeiten für Beschaffung, Bau und Tests gegen Scrum zu sprechen, sondern auch die einzuhaltenden Prozesse, Abhängigkeiten und Normen.

In dieser Websession wollen wir gemeinsam beleuchten, wie agile Produktentwicklung gelingen kann, und wann agile Entwicklung Sinn ergibt und wann nicht. Wir besprechen, was Sie an Ihrem Produkt, Ihrer Organisation und Ihren Prozessen ändern müssen, um die Vorteile von Scrum ausnutzen zu können. Joachim Pfeffer untermauert seine Empfehlungen anhand zahlreicher Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen, wie z.B. dem Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Verkehrstechnik sowie Medizin- und Elektrotechnik.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleitungen und Entwickler:innen in der Produktentwicklung.

Warum lohnt es sich?

  • Sie verstehen, wie agile Produktentwicklung in der Praxis funktioniert.
  • Sie können sicher beurteilen, ob eine agile Produktentwicklung für Sie sinnvoll ist.
  • Erhalten Sie Einblicke, wie Sie beide Welten kombinieren können.

Unser Referent

Joachim PfefferJoachim Pfeffer (peppair GmbH) ist Experte für die agile Produktentwicklung von physischen Produkten. Seit vielen Jahren berät er Unternehmen in der Automobilindustrie, im Maschinenbau und in der Medizintechnik, um mit ihnen flexible, schnelle und menschliche Entwicklungsabläufe in einer zunehmend komplexen Welt zu entwerfen.